In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Rainbow Six (Jack Ryan) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Rainbow Six (Jack Ryan)
 
 

Rainbow Six (Jack Ryan) [Kindle Edition]

Tom Clancy
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.106 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,38 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,38  
Bibliothekseinband EUR 14,32  
Taschenbuch EUR 6,70  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 17,22  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für viele Leser verkörpert Jack Ryan die Essenz des modernen amerikanischen Helden. Moralisch gefestigt, diszipliniert, bescheiden und doch stark, hat Ryan (wie auch seine Leinwanddarsteller Alec Baldwin und Harrison Ford) Tom Clancy zu einem der populärsten Autoren der Welt gemacht. Doch während Clancy den Ryan-Mythos konstruierte, hat er leise Ryans Schatten-Gegenstück, John Clark, geschaffen. Clark -- der bereits in Der Kardinal im Kreml, Der Schattenkrieg und Gnadenlos aufgetreten ist -- hat viele von Jack Ryans positivsten Wesenszügen. Er ist aber auch eine dunklere Gestalt, die die eher paranoiden Sensibilitäten der späten neunziger Jahren verkörpert. Wie in den ersten Seiten von Rainbow Six klargemacht wird, glauben Exmarinekampfschwimmer Clark und seine Kollegen, daß brutale, tödliche Gewalt das beste Abschreckungsmittel gegen Terrorismus ist.

Clark (alias Rainbow Six) hat den CIA verlassen, um in Großbritannien eine Organisation mit dem Decknamen "Rainbow" aufzuziehen. Ihre Aufgabe: ein Elitekommando, bestehend aus amerikanischen Agenten in Verbindung mit handverlesenen britischen, französischen und deutschen Agenten zu entsenden, um dem Terrorismus Einhalt zu gebieten. Die Entstehung von Rainbow kommt gerade zur rechten Zeit: kurz hintereinander vereitelt die Truppe drei versuchte Terroranschläge. Clark wird jedoch mißtrauisch, als sich plötzlich russische Agenten für die Arbeit von Rainbow interessieren.

Rainbow Six ist ein ansprechender Roman auf allen Ebenen, die sich Clancy-Fans wünschen können. Die Rainbow-Agenten, vom Marinekampfschwimmer bis zum ausgebildeten deutschen Bergführer, beeindrucken mit ihrem körperlichen und geistigen Können. Die Geschichte zeigt eine Faszination für Geräte zum Chiffrieren, Übermitteln und Dechiffrieren von Geheiminformationen. Und, in einer vorsichtig gesponnenen Erzählung, die gleichzeitig die Spuren der Rainbow-Mannschaft, eines früheren KGB-Agenten namens Popov, der olympischen Sicherheitsmannschaft von Australien und einer finsteren Gruppe von amerikanischen Wissenschaftlern verfolgt, lüftet Clancy kunstvoll das Geheimnis von "Shiva" im Mittelpunkt der Geschichte. Wie schneidet Clark im Vergleich mit Jack Ryan ab? Er ist möglicherweise der perfekte Held in einer Welt voller versteckten Bösewichte. --Patrick O'Kelly

Kurzbeschreibung

Over the course of nine novels, Tom Clancy's genius for big, compelling plots and his natural narrative gift (The New York Times Magazine) have mesmerized hundreds of millions of readers and established him as one of the preeminent storytellers of our time. Rainbow Six, however, goes beyond anything he has done before.

At its heart is John Clark, the ex-Navy SEAL of Without Remorse and well-known from several of Clancy's novels as "the dark side of Jack Ryan," the man who conducts the secret operational missions Ryan can have no part of. Whether hunting warlords in Japan, druglords in Colombia, or nuclear terrorists in the United States, Clark is efficient and deadly, but even he has ghosts in his past, demons that must be exorcised. And nothing is more demonic than the peril he must face in Rainbow Six: a group of terrorists like none the world has ever encountered before, a band of men and women so extreme that their success could literally mean the end of life on this earth as we know it. It is Tom Clancy's most shocking story ever--and closer to reality than any government would care to admit.

As Clancy takes us through the twists and turns of Rainbow Six, he blends the exceptional realism and authenticity that are his hallmarks with intricate plotting, knife-edge suspense, and a remarkable cast of characters. This is Clancy at his best--and there is none better.






Produktinformation


Mehr über den Autor

Tom Clancy gehört zu den weltweit erfolgreichsten Thrillerautoren. Er wurde 1947 in Baltimore, Maryland, geboren. Nach seinem Highschoolabschluss arbeitete er zunächst einige Jahre als Versicherungsmakler, bevor ihm 1984 mit seinem ersten Buch "Jagd auf Roter Oktober" auf Anhieb ein Bestseller gelang. In seinen Büchern geht es meist um politische und militärische Intrigen oder komplexe geopolitische Zusammenhänge. Bemerkenswert sind hierbei seine präzisen Detailbeschreibungen moderner militärischer Hightechausrüstungen und strategischer Abläufe. Auch in ihren Verfilmungen wurden Titel wie "Der Schattenkrieg" oder "Das Kartell" zu Welterfolgen - auch dank hochkarätiger Schauspieler wie Sean Connery und Harrison Ford.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen A Popcorn Novel 20. August 1999
Format:Taschenbuch
Like most of those who have slammed this book in their reviews, I was once a big Tom Clancy fan, however, his latest work is mortally wounded by Clancy's overly preachy undertones, uninspired action sequences and a complete lack of development for both the good guys and the bad guys.
His political views are pretty apparent, I would bet $200 he votes Republican. Though one might call some of the fringe environmental issues debatable, I don't think even the most right wing types out there view everyone who cares about the environment as a completely insane wacko. Those who like to go into the woods and make bang bang with big guns like Clancy have to admit that at least a passing concern for the environment is a must.
I sometimes couldn't tell if I was reading a fiction novel or a ballistics report from an ammunition manufacturer. Also, as much as some of his more testosterone supplied readers might like to read descriptions of 10mm hollow point bullets entering bad guy's skulls, it takes away from the usually accurate and realistic tone of his other works. Reading about people's faces being turned into "pink puffs of vapor" might be enthralling for weekend Navy SEALS, but anyone with any combat experience dreads the thought of being put in any situation where such is necessary to do to someone else. I don't mind a novel or even a movie using such descriptions to enhance some sort of realism (i.e. Saving Private Ryan), but anyone who enjoys such thoughts as much as Clancy apparently does (with the sheer volume of text devoted to exploding craniums), scares me.
Even the world's best counter terrorism units have amazingly high failure rates in close quarters combat...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Outstanding. Hard to put down. 19. Mai 2000
Format:Gebundene Ausgabe
T. Clancy has been dissed for writing in too much detail. But in Rainbow Six, he has seemingly found a fine balance: He has been able to avoid too much technical minutae which led me to skip whole sections of other books (like The Sum of All Our Fears). At the same time, he has still included enough information to give the feel of authenticity. This combination makes for a very informative and still entertaining book. This cannot be read in a day, or on one plane trip. But it is great to take on a vacation, when one has several hours over several days to devote to it.
The story has bee discussed above. Suffice it to say that Clancy has put together a string of plausible ideas (save perchance the eco-terrorists overall grand design). Unfortunately, we are so used to terrorism these days that each of the other terrorists acts are things we have come to expect on the evening news.
Like another reviewer, I find Domingo Chavez and John Clark to be a couple of engaging recurring characters. I wonder what will happen to them next, and worry that like John Ryan, they may get to the place where there is nothing left for them to conquer. We ain't there yet, though, and like thousands of others, I anxiously await their next adventure.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Down the tubes 6. Februar 2000
Format:Taschenbuch
This book is even worse that "Executive Orders", and that is really saying something. And it's too bad, because Clancy is still capable of writing fanastic action scenes. But Clancy isn't writing technothrillers anymore-- he's writing moron right-wing screeds that should embarass anyone who once called himself a Clancy fan.
In this one Clancy has yet another pathetic woman who messes everything up, and yet another terrorists-release-virus-to-kill-everyone plot. I can't believe he had the guts to recycle that from "EO", and I was in even greater disbelief when he has the president of the Sierra Club thinking out loud how great it would be if the President got himself assassinated. That's just pathetic, such a lazy cheap shot that I can't believe the punching bags called his editors let it slide.
The book is boring, like "EO" was, and stupid. Still, the parts where something is actually HAPPENING, the parts when the Rainbow Six team is actually going about its business, are still a blast to read. But that's maybe 5 percent of the book. The rest is just a mess.
Now that Clancy is an industry and not a writer (see his NetForce and OpCenter imprints) he apparently doesn't feel the need to put out work of the quality of "The Hunt For Red October". It's too bad. I used to look forward to Clancy's latest release with baited breath. Now I won't waste my breath. This will be the last Clancy novel I read, unless I hear that the book is under 600 pages and actually makes some sense.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Real Clancy, but going downhill... 24. August 1998
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
I don't know what's going on these days, but several of the good thriller writers are beginning to let their personal political beliefs get in the way of creating great fiction. First it was Clive Cussler, whose latest book is a nutty paen to xenophobia, and now it's Clancy (a much better writer) who lets his extremist anti-environmentalist views screw up what could have been another solid book in the Ryan/Clark series.
What's really a shame is that Clancy is such a good writer that you cringe when he comes up with a preposterous book like this one. While the action scenes are up to his usual snuff, the plotting, characters, misogyny, conservative rhetoric and even some of the technology are just awful [sigh].
I've read all of Clancy's own books, and until now the works, while of somewhat variable quality, have generally been worthy of their length (unlike the godawful OpCenter and other series to which he lends his name just to make a buck.) Rainbow Six, however is the first Real Clancy from which I came away disappointed. Tom, PLEASE get an editor to go over the next book and go back to well-crafted thrillers...instead of this well-written but poorly crafted piece of polemic.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Clancy - immer ein Treffer
Ein typischer "Clancy", sehr interessant, sehr informativ, viel Hintergrundwissen, immer sehr interessant und immer sehr spannend, Buch und Hör-CD absolut... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Hörbuchfan veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Clancy und Bush dicke Freunde ???
Ganz spannend, für Fans wahrscheinlich ein Muss.
Vom moralischen Konzept her wie schon erwähnt ziemlich schlicht: Die Guten knallen die Bösen erfolgreich ab -... Lesen Sie weiter...
Am 22. August 2004 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Patriotischer, Soldaten-verherrlichender Schrott
Ich habe absolut keinen Spaß an diesem Buch gefunden und in der Mitte aufgehört. Hab aber schon ab Seite 50 mit diesem Gedanken gespielt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. April 2003 von Jens Hillenbach
4.0 von 5 Sternen Spannend und Aktuell.
Ich habe jetzt fast alle Clancy Romane gelesen (mit Ausnahme der Op-Center-Reihe).
Rainbow Six gehört für mich zu den besten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. April 2003 von F. Bader
1.0 von 5 Sternen Eine Ansammlung langweiliger Klischees: Achtung Schwachsinn!
Wer die Prämissen für die Denkweise der amerikanischen Außenpolitik kennen lernen möchte, ist mit "Rainbow Six" gut bedient: die Guten sind amerikanisch und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2002 von thanepower
5.0 von 5 Sternen Nebenfigur jetzt in der HAuptrolle
in diesem Buch wird mal eine Nebenfigur statt J. Ryan zur Hauptfigur.... dadurch und durch die multiplen Ortswechsel werden, die Geschechnisse trotz der vielen hundert Seiten recht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Februar 2002 von Amazon Customer
4.0 von 5 Sternen Toller Schreibstil und viel Spannung
Zwar hatte ich vorher noch kein Buch von Tom Clancy in der Hand gehalten, doch ist mir dieses Buch in London in die Hände gefallen. Und ich habe es nicht bereut. Lesen Sie weiter...
Am 14. Juni 2001 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen packende Story!!
Ich kaufte das Buch eigentlich ohne grosse Erwartungen und wurde überrascht!! Die Handlung um eine international agierende Anti-Terror-Gruppe ist zwar nicht unbedingt neu,... Lesen Sie weiter...
Am 29. März 2001 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen poor research
poor research - the German Military units Clancy is quouting is not existing. The German words are inaccurate. The story in general is boring. There's room for improvement Mr. Lesen Sie weiter...
Am 27. März 2001 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Detaillierte Action, etwas dünner Handlungsstrang
In Rainbow Six werden sehr spannend und detailiert die einzelnden Rettungsakionen beschrieben. Der Haupthandlungsstrang geht hierbei z.T. etwas verloren. Lesen Sie weiter...
Am 17. August 2000 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Beliebte Markierungen

 (Was ist das?)
&quote;
When we change things, we cannot easily predict the ramifications of the changes. Its called the Law of Unintended Consequences, &quote;
Markiert von 20 Kindle-Nutzern
&quote;
There was a classic acronym for the reasons for making treason against your native land: MICE. Money, Ideology, Conscience, and Ego. &quote;
Markiert von 19 Kindle-Nutzern
&quote;
I dont expect perfection, but I do expect that we will always work for it. &quote;
Markiert von 16 Kindle-Nutzern

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden