Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Raidsonic Icy Box IB-NAS4220-B Raid/2fach SATA-Gigabit

von RaidSonic
2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


  • Für Heim- und Büronetzwerke
  • Anzahl der Benutzer und Gruppen unbegrenzt
  • Einfache Konfiguration über den Webbrowser
  • Unterstützt zwei 3,5" SATA Festplatten (1.5 oder 3.0Gb/s) ohne Größenbeschränkung
  • 2x USB Client Anschluss für Drucker, Festplatten, USB Sticks
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
MarkeRaidSonic
Artikelgewicht2,6 Kg
Produktabmessungen13,8 x 24,3 x 8,2 cm
ModellnummerIB-NAS4220-B
Formfaktor3.5
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen1
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000WIV5G8
Produktgewicht inkl. Verpackung2,5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit15. Januar 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

RaidSonic IB-NAS4220-B RaidSonic ICY Gigabit Ethernet Case for 2 SATA HDDs
Gigabit zweifach RAID NAS, für zwei 3,5" SATA HDD mit Gigabit LAN und USB Host Anschluss
  • 2x USB Client Anschluss für Drucker, Festplatten, USB Sticks
  • One Touch Backup (Sicherung von USB Datenträger auf NAS)
  • Samba (für Windows Netzwerke, MAC OS), NFS (für Linux, Unix), FTP Server (Datenfernzugriff über Internet), DHCP (Automatische Netzwerkkonfiguration), UPnP-AV (Twonky-Media Server als 30 Tage Testversion), Printserver (Drucken über das Netzwerk), itunes Support
  • Gehäuse leise - temperaturgesteuerter interner 40mm Lüfter

Produktbeschreibungen

Erweiterungseinschübe:2 (gesamt)/ 2 (frei) x intern - 8.9 cm ( 3.5" ), Schnittstellen:2 x Hi-Speed USB - USB Typ A, 4-polig  1 x Ethernet 1000 - RJ-45, Typ:Standard - 8.9 cm ( 3.5" ), Max. Anzahl Speicherperipheriegeräte:2, RAID Level:RAID 0, RAID 1, JBOD, Unterstützte Geräte:Festplatte, Typ:Serial ATA - integriert, Leistungsmerkmale:128-Bit Codierung, Print Server, Netzwerk/Transportprotokoll:DHCP, Typ:Netzwerkadapter - integriert, Kompatibilität mit Netzwerk-Services:Network File System (NFS), FTP, Data Link Protocol:Gigabit Ethernet, Installierter Flash-Speicher:8 MB, Installiertes RAM:64 MB, Installierte Prozessoren:1 x ARM ARM9 400 MHz, Max. unterstützte Anzahl:1, Software inbegriffen:Treiber & Utilities, Erforderliche Netzspannung:Wechselstrom 120/230 V, Stromversorgungsgerät:Netzteil - extern, Enthaltene Kabel:1 x Netzwerkkabel, Leistungsmerkmale:Slot für Sicherheitsschloss (Kabelschloss getrennt erhältlich)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht günstig - billig! 18. November 2008
Von strongbow
Ich habe mir das Gerät aufgrund des moderaten Preises zum Aufbau eines RAID1-Systems mit 2 500GB WD-Platten gekauft. Leider habe ich die vielen Beiträge in den einschlägigen Foren erst hinterher gelesen - nachdem ich den Ärger hatte.
Fehler: das Gerät fuhr nach dem Einschalten nie sofort hoch, sondern musste immer erst nochmal zurückgesetzt werden. Druckaufträge kamen mal an, mal nicht. Mehrfach Verbindungsabbrüche zu Windows.
Die Hardware (Platine) war aktuell, also habe ich die neueste Firmware geflasht. Danach waren die Bootprobleme weg, aber jetzt war das RAID ständig korrupt. In Verbindung mit einem Service, der nur sporadisch antwortet... macht keinen Spaß. Ich schicke das Ding zurück.
Meine Empfehlung: für Bastler vielleicht okay. Otto Normalanwender sollte aber lieber die Finger von der 4220 lassen und für das Geld etwas Vernünftiges kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Ich habe die Icybox gekauft, weil ich nach einem NAS mit Printserver suchte. Aufgabenmäßig war gedacht, dass Backups auf dem NAS über SAMBA ankommen sollten, Filme wollte ich über SAMBA auf meinen Computern anschauen und ein FTP-Zugang für meine Familie sollte den Austausch von Fotos ermöglichen.

Zunächst einmal lief alles gut, d.h. der Einbau der Festplatte war einfach (obwohl geraten werden muss, welches SATA-Kabel in die erste und welches in die zweite Festplatte muss) und auch das Update auf die aktuelle Firmware gelang problemlos. Verbaut habe ich eine Seagate Barracuda mit 1TB.

Das Einrichten der Shares und das Einbinden in Windows war auch noch gut machbar. Aber dann begannen die Probleme, d.h. der Upload meiner Dateien auf das NAS erreichte nie mehr als 2,5 MB/s (SAMBA und FTP), wobei die Icy Box über ein Cat5 Netzwerkkabel an meinen WLAN-Roter angeschlossen ist, der auch meine Internetverbindung herstellt. Über diese erreiche ich drastisch höhere Geschwindigkeiten, d.h. an der Verbindung Notebook (Vista Home Premium) Router kann das Problem nicht liegen. Aber das will ich der Box noch nicht zu sehr negativ auslegen, denn in diesem Fall mag es durchaus möglich sein, dass ich etwas falsch konfiguriert habe und es noch höhere Performancemöglichkeiten gibt.

Das endgültig ausschließende Problem liegt im nicht funktionierenden Spin-Down, d.h. die Festplatte fährt nie in den Stand-By-Modus. Hierfür gibt es wohl eine alternative Firmware und Scripts der Community, aber diese haben verschiedene Nachteile gegenüber der Originalfirmware und außerdem sollte man nicht auf die Community angewiesen sein, um ein Produkt nutzen zu können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott! 18. September 2009
Von Nemrod
Dieses Produkt ist von so schlechter Qualität, wie ich es nur selten erlebt habe. Ich habe die IcyBox IB-NAS4220-B zusammen mit zwei Festplatten vom Typ Samsung Spinpoint F1 RAID 1 TB (HE103UJ) gekauft. Der Ärger ging sofort nach dem ersten Einschalten los.

Ständig wurden die Festplatten nicht erkannt, teilweise musste man die Box mehr als 10 mal ein- und ausschalten (mit jeweils 3 Minuten Wartezeit), bis das System richtig hochgefahren ist. Oft hat es dann auch die Platten im laufenden Betrieb "verloren". An den Festplatten lag es überigens nicht, die wurden mit einem Herstellertool auf Fehler überprüft und laufen in einem stinknormalen PC einwandfrei.

Ich habe das Gerät zwecks Fehlerbeseitigung mit genauer Fehlerbeschreibung eingeschickt, ohne dass der Fehler (nach wochenlanger "Reparatur") vom Hersteller Raidsonic beseitigt wurde. Hier hat Raidsonic meiner Ansicht nach totale Inkompetenz bewiesen.

Anscheinend wird bei diesem Produkt die Qualität aufgrund des niedrigen Preises stark vernachlässigt, zumindest ist das meine Erfahrung. Dies merkt man meiner Meinung nach schon beim Aufschrauben des Gehäuses: Das Innenleben wirkt billig, die Platinen liegen blank direkt unter den Festplatten, nur durch eine dünne Folie geschützt.

Beim Recherchieren im Internet habe ich gelesen, dass die IcyBox Probleme hat, diverse Festplatten verschiedener Hersteller zu erkennen. Hier würde ich jedem eine entsprechende Google Suche empfehlen.

Ich würde mir dieses Produkt nie wieder kaufen, sondern ein qualitativ hochwertigeren NAS eines anderen Herstellers.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ausgepackt und eingeschickt 27. Juli 2009
Hallo zusammen,

Ich habe das NAS in verbindung mit zwei Seagate Baracudas 1TB gekauft.
Montage und erste inbetriebnahme war kein thema ging sehr leicht.
Dann alle notwendigen einstellungen geaŽmacht und die Platte ist mit dem Rechner verbunden. Ich habe die 2TB in einem Raid1 laufen also 1TB Speicher zur verfühgung. Jetzt fingen meine Probleme an als ich allso alle Daten auf das NAS kopieren wollte stieg dieses jedesmal nach ca 6MB aus. und zeigte mir das angeblich eine der beiden Platten defect sei. Gut dann alles noch mal formatiert um zu schauen das der fehler an der Platte liegt. und siehe da nach ca.6MB stieg das nas wieder aus und seltsamer weise war nun die vorher kaputene Platte die ganze und die ander wurde als defekt angezeigt. Also habe ich das Nas nach 5 Tagen Tetsen eingeschickt um diese Überprüfen zu lassen. Raidsonic hat bis heute nach ca. einem halbe Jahr keine lösung für dieses Problem.
Es wird wohl oder übel darauf hinaus laufen das ich das Gerät kommplett zurückgebe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ich muß mal ein Wort für das Ding einlegen
Ich habe auch (vor fünf Jahren oder so) das erste IB-NAS 4220-B gekauft und mich ewig rumgeärgert. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Barboelsch veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider nicht zu gebrauchen - Mehr Probleme als Nutzen
Ich habe die ICY Box jetzt 2 Jahre im Einsatz gehabt und seit dem ersten Tag an Probleme gehabt.

Ich habe mich vorher glücklicherweise erkundigt, welche Platten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juni 2012 von --Laurent
5.0 von 5 Sternen Gutes Produkt, wenn man die passenden Festplatten hat!!
Hallo,
finde das NAS4220-B einen gelungenen Heimserver für den privaten Bereich.
Habe die Box jetzt schon seit ca. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. November 2011 von Andreas Scalzo
5.0 von 5 Sternen Raidsonic Icy Box IB-NAS4220-B
Ich habe die Raidsonic vor ca. 3 1/2 Monaten gekauft und bin sehr zufrieden mit dem NAS.

Verbaut ist eine 500GB Seagate Barracuda SATA Festplatte, welche tadellos ihren... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Januar 2011 von Florian Brandes
2.0 von 5 Sternen Für einfache Anwendungen ok
Die Raidsonic IcyBox IB-NAS 4220B (ist) war ein guter Einstieg in die NAS- Schiene. "War" deswegen, weil es mittlerweile deutlich bessere Geräte gibt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. August 2010 von Geist
1.0 von 5 Sternen leider nix neues
Leider kann ich die geschilderten Probleme nur bestätigen, die ich hier erst jetzt lese, nachdem die Kiste mir viel Zeit und Nerven geraubt hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2010 von tabea7
5.0 von 5 Sternen Icy Box 4220-B
Habe 2 Terrabyte Festplatten eingebaut, laufen unter Raid-Sytem im Netz. Keine Probleme, Datensicherungen laufen auf meinen Rechnern automatisch mit Acronis True Image an. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. März 2010 von Otto Stomberg
1.0 von 5 Sternen Außen hui, innen pfui
Das Gerät ist nur etwas für Leute, die sehr sehr sehr viel Zeit haben um sich ständig mit der Kiste rumzuärgern. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von De Bakel
2.0 von 5 Sternen gutes Gerät falscher Stecker
Hallo,
die NAS an sich ist völlig ok. Auch das Preisleistungsverhältnis ist gut. Jedoch wird dieses spezielle Modelle mit britschen Steckern ausgeliefert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. März 2010 von Mehdi Aroui
2.0 von 5 Sternen Enttäuscht
Ich habe die schlechte Bewertungen und die Beschreibung der Probleme auch erst zu spät gelesen.
Ich betreibe das IB-NAS4220-B mit zwei 500GB WD Platten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2010 von Konrad Weisshaar
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden