Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 / Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 Doppel-CD


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 8,15 1 gebraucht ab EUR 410,00

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 / Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 + Romantische Klavierkonzerte + Black Swan Fantasy
Preis für alle drei: EUR 32,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: National Philharmonic Orchestra Russia
  • Dirigent: Vladimir Spivakov
  • Komponist: Sergej Rachmaninow, Peter Iljitsch Tschaikowsky
  • Audio CD (17. September 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B003US02NY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.245 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: I. Allegro Ma Non Tanto18:27Nur Album
Anhören  2. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: II. Intermezzo: Adagio10:54Nur Album
Anhören  3. Piano Concerto No. 3 In D Minor, Op. 30: III. Finale: Alla Breve14:51Nur Album


Disk 2:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Piano Concerto No. 1 In B Flat Minor, Op. 23: I. Allegro Non Troppo E Molto Maestoso22:18Nur Album
Anhören  2. Piano Concerto No. 1 In B Flat Minor, Op. 23: II. Andantino Semplice 7:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Piano Concerto No. 1 In B Flat Minor, Op. 23: III. Allegro Con Fuoco 7:34EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Endlich legt der charismatische junge Russe Nikolai Tokarev seine Einspielung der beiden großen russischen KLavierkonzerte vor, des 3. von Rachmaninow und des 1. von Tschaikowsky, zwei Meilensteine der KLavierliteratur. Dabei wird er begleitet von Russlands führendem Orchester, der Russischen Nationalphilharmonie unter ihrem berühmtem Chefdirigenten Vladimir Spivakow.
Gemeinsam mit den über 100 Musikern der Russischen Nationalphilharmonie stellt Tokarev seine technische Brillanz und poetische Empfindsamkeit ganz in den Dienst der musikerzählerischen Kunst der Werke: "Natürlichkeit und unpreziöse Ausgelassenheit prägen das Spiel von Nikolai Tokarev, der Rachmaninows Konzert nicht nur zu einem furiosen Rausch, sondern zugleich zu einem innigen Klangerlebnis formt." schrieb die Süddeutsche Zeitung, und auch die Rheinische Post war begeistert: "Keiner hat in letzter Zeit wohl derart mit Hörgewohnheiten aufgeräumt wie Tokarev beim 1. Klavierkonzert von Tschaikowsky."




Eine packende Interpretation mit orchestraler Wucht und zartesten KLavierpassagen wartet auf den Hörer, wie man sie so nur von russischen Musikern erwarten kann.

"Dieser Pianist ist in seiner Generation eine Ausnahmeerscheinung. […] Und es bleibt die Gewissheit, dass auch diese Aufnahme den Status der nie verblassenden Erinnerungen erlangen wird, und dass man dereinst, im hohen Alter, davon schwärmen wird."
(Rondo 9/2010)

"Der üppige Klang von Vladimir Spivakows Russischer Nationalphilharmonie verschmilzt mit Tokarews Ausdruck, sein fiebriger Puls steigert die Spannung der Pianostellen. […] Hier erlebt man den erwachsenen, gereiften Pianisten, der jede Menge Frische in Tschaikowskys Musik bringt."
(NDR Kultur, 23.09.2010)

"Jede Note hat einen Sinn, und vor allem: Solist und Orchester sind eine Einheit. […] jedes Detail der Partitur [ist] wichtig […] Tokarev und Spivakov machen es vor. […] das d-Moll-Konzert von Rachmaninoff und das erste Klavierkonzert von Tschaikowsky - eine überragende Einspielung."
(Stuttgarter Nachrichten, 25.09.2010)

"Diese Neueinspielung verdient Aufmerksamkeit. Und zwar wegen der sensiblen, alles andere als kraftmeierischen Annäherung durch den jungen russischen Tasten-Star Nikolai Tokarev, der die filigranen Soloparts beider Konzerte so subtil ausspielt, als seinen es Stücke von Chopin. Das verleiht den Werken ein Aroma zarter Poesie, ohne dass die kraftvollen Passagen aufgeweicht werden. Nahezu perfekt gelingt das Zusammenspiel mit dem Orchester der russischen National-Philharmonie."
(4 Punkte, Aachener Zeitung, 18.09.2010)

"[Eine Aufnahme] mit der [Tokarev] nun, zusammen mit Dirigent Vladimir Spivakov und seinem National Philharmonic Orchestra of Russia Rachmaninows drittes und Tschaikowskys erstes Klavierkonzert von Spiel- und Hör-Routine rehabilitiert. […] eine großartige Aufnahme […]."
(Süddeutsche Zeitung, 13.10.2010)

CD des Monats in Rondo 05/10

"Tokarev spielt jetzt als sympathische Mischung aus technischer Brillanz und gestalterischer Subtilität…Tokarev greift zu, wahrt die Balance zwischen Virtuosenkunst und interpretierender Neugier souverän."
Die Welt, 24.09.2010

"Tokarev spielt – und spült alle Zweifel weg. „Es ist zweitrangig“, schrieb die SZ, „welches Stück Tokarev spielt“ Völlig richtig."
Kulturnews, Oktober 2010


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meta-Interpreta am 9. Dezember 2010
Format: Audio CD
Das Trio dieser klangvollendeten Aufnahmen - Tokarev, Spivakov, Russische Nationalphilharmonie - wird wohl für dieses Repertoire schlecht noch zu toppen sein. Alle anderen Aufnahmen von Rachmaninoffs 3tem, die ich bereits hatte, kann ich nun getrost vergessen, außer natürlich "Rachmaninoff spielt sein 3tes selbst (Aufnahmen 1929-1940)", obwohl hier unter befreundeten Mithörern bereits die Meinung kusiert "... besser als Rachmaninoff selbst!". Hier wird nicht Virituosität, Sentimentalität oder symphonischer Overkill präsentiert, sondern Klassik vom Allerfeinsten bzgl. Interpretation, Tempo, Werkstreue und feinfühliger Spielleidenschaft.
Gut finde ich auch, das die "Russen" ohne großen Schnickschnack, wie teuer angemietete Konzertsäle oder einem riesen Produktionscrew-Overhead, ein schlichtes Filmvertonungsstudio in Moskau benutzen und dort diesen Zauber-Sound produzieren können - das ist kurz gesagt "Independent" - schönen Gruß an die Techniker.
Ich habe diese Besetzung live erleben dürfen und da paßt einfach auch live alles zusammen - die spielen mit "blindem Pass", solch eine Gesamtharmonie hört man selten und das ist auf dieser Doppel-CD perfekt eingefangen.
Das Piano steht "im Orchester" und nicht im Vordergrund, ohne undeutlich zu werden - so habe ich es noch nicht gehört - Klasse. Spivakovs' Streicher sind "außerordentlich" (wen wunderts als Stargeiger) und auch der Rest des Orchesters klingt fantastisch "First-Class". Und Tokarev am Steinway: es perlt, es strahlt, sein Spiel macht immer Sinn, ist "bewegend", er hats' drinn, drauf und verinnerlicht.
Ich hoffe, das dieses Trio noch weitere Highlights abliefern wird. Diese Einspielungen kann ich nur jedem allerwärmstens empfehlen - ein absoluter "Hörgenuss" und für Rachmaninoff/Tschaikowsky-Fans ein "Muss".
Weitermachen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sommerwind TOP 1000 REZENSENT am 9. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Man könnte sich bei der Vielzahl erstklassiger Einspielungen dieser beiden berühmten Klavierkonzerte durchaus fragen, was denn Nikolai Tokarev und das begleitende Orchester dem noch hinzuzufügen hätten.

Noch mehr russische Seele? Noch mehr Virtuosität? Oder noch mehr philologische Akribie?

Mitnichten, wird man allerdings antworten müssen, läuft diese Einspielung von 2010 auf irgendetwas davon hinaus.

Und auch die wohlmeinenden Rezensionsausschnitte auf der Rückseite des Albums lassen den Leser recht ratlos zurück, kommen sie über vages Lob doch nicht hinaus. Was heißt schon „inniges Klangerlebnis“ oder „Aufräumen mit Hörgewohnheiten“? Was also macht diese Aufnahme aus?

Nun, um es auf den Punkt zu bringen, gibt es zur Zeit m.E. keine Aufnahme dieser sinfonischen Klavierkonzerte mit einer so klaren, geradezu brillianten Diktion, mit einer so elaborierten Homogenität und Prägnanz wie diese. Die Interpretation ist hochgradig artikuliert und harmonisiert; tatsächlich verzichten alle beteiligten Künstler auf vielleicht legitime, aber dann doch nur punktuelle Akzente.

Hier ereignen sich keine Kontraste oder Dialoge, sondern hier wird mit epischem Anspruch ERZÄHLT. Das mag man als Reminiszenz an die russische Erzähltradition empfinden, aber ihr fehlt jedes folkloristische Moment. Es ist den Künstlern nicht um die Fassung eines Genrebildes gegangen – bei Tschaikowsky oft stärker greifbar als bei Rachmaninow –, sondern um die Entwicklung einer mächtigen Erzählung.

Diesem in der Tat bislang einzigartigem Anspruch ist eine Interpretation von erstaunlicher Harmonie und Konsonanz zu verdanken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schnäppchenspecht am 1. Februar 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Toll gespielt. Leider stört mich der Applaus am Ende etwas, ich habe die reine Musik am Liebsten. Tokatev spielt mit viel Gefühl. Die CD kann man immer wieder hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von laconstance am 30. Dezember 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es lohnt sich, diese CD in seine Sammlung aufzunehmen, und dies aus zwei Gründen: einmal ist die technische Aufnahmequalität hervorragend; eine CD, die als audiophil gelten darf. Und schließlich gelingt Tokarev eine wunderbare, eigenständige Interpretation. Mich hat der Klang fasziniert, den Tokarev und Spivakov zu erzeugen im Stande sind. Ich hatte das Glück das 2. Klavierkonzert von Rachmaninow der beiden beim Kissinger Sommer zu hören; angekündigt war das 3.- dies habe ich mir nun auf CD geholt. Ein Genuss. Interessant, dass Tokarev auf einem Bechstein-Flügel spielt; ein wunderbares, neues und anderes Klangbild, auch wenn Steinway-Fans das anders sehen mögen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jakob Luft am 1. Oktober 2010
Format: Audio CD
Es ist wunderschön wenn man solche hochvirtuose Werke als das 3. Rachmaninow und das 1. Tschaikowsky hört und die technischen Schwierigkeiten nicht ab sofort merkt sondern versinkt sich erst vollkommen in das feinste Lyrische und geht in der emotionalen Wirkung dieser Werke auf.
Die technischen Schwierigkeiten des höchsten Grades sind aber da. Sie dienen aber bei solchen (heutzutage sehr, sehr selten!) Künstler wie Maestro Nikolai Tokarev nur als Mittel um die ganze Tiefe dieser Meisterwerke zu eröffnen!
Das Orchester und Maestro Spivakov sind in diesem Falle keine Komparsen, sondern wirken als richtigen Ensemblepartner mit. Homogen, gleichzeitig auch absolut voll in Klangfarben klingt dieser wunderbare Klangkörper ' die Russische Nationalphilharmonie!
Bravissimo!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden