Rache: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Rache: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rache: Roman Taschenbuch – 3. April 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 2,32
57 neu ab EUR 9,95 19 gebraucht ab EUR 2,32 1 Sammlerstück ab EUR 7,00
EUR 9,95 Kostenlose Lieferung. Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Rache: Roman + Nacht: Roman + Das Spiel: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (3. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453675037
  • ISBN-13: 978-3453675032
  • Originaltitel: Come Out Tonight
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,3 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.805 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen. Er hat Englische Literatur erst in Oregon und später wieder in Kalifornien, an der Loyola University in Los Angeles studiert. Bevor er seinen Lebensunterhalt gänzlich mit dem Schreiben bestreiten konnte, arbeitete er u. a. als Lehrer und Bibliothekar. Neben Dutzenden von Romanen veröffentlichte er zahlreiche Kurzgeschichten und wurde zu einem der erfolgreichsten Horrorautoren überhaupt. Der Roman "Parasit" wurde 1988 vom "Science Fiction Chronicle" zum besten Horrorroman gekürt und für den "Bram Stoker Award" vorgeschlagen. Laymon nutzte auch Pseudonyme, z. B. Lee Davis Willoughby für Westernromane oder Carla Laymon für Romanzen. Er verstarb am Valentinstag des Jahres 2001.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Richard Laymon geht an die Grenzen - und darüberhinaus!" (Publisher's Weekly)

"Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!" (Stephen King)

"Niemand schreibt wie Richard Laymon!" (Dean Koontz)

"Einmal mit dem Lesen begonnen, können Sie einfach nicht mehr aufhören!" (The Guardian)

Klappentext

"Unter den Größen des psychologischen Horrors verdient Laymon einen Ehrenplatz."
Kirkus Reviews

"Richard Laymon geht an die Grenzen - und darüberhinaus!"
Publisher's Weekly

"Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!"
Stephen King


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dieter Berthold Kottnik am 10. Juni 2007
Format: Taschenbuch
...aber ist es nicht auffällig, wie kontrovers dieses Buch bewertet wird? Mann kann es nur ablehnen oder verschlingen (eigentlich auch beides...). Alle Kritiker haben Recht, aber es ist doch eine Frage, was man erwartet. Auf die Nummer mit den Promizitaten sollte doch wirklich keiner mehr reinfallen, der mir dann nachher was von fehlender Logik vorjammert. Das Buch ist ekelhaft, frauenfeindlich, einfach geschrieben, krank und unlogisch. Die Figuren sind unglaubwürdig, das Verhalten total irrational. Das Buch ist unerträglich spannend, gradlinig und glänzt durch den völligen Verzicht auf irgendwelche Nebenhandlungen. Und wisst Ihr Schlauberger, warum es so SPANNEND ist? Genau deswegen. Weil sch die Story wie eine Spirale immer weiter in völlige Unvorhersehbarkeit treiben lässt. Ich liebe dieses Buch, kann aber jeden verstehen, der es ablehnt. Wie gesagt, macht doch was Ihr wollt...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von moni5431 am 20. April 2006
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat es geschafft mich dermaßen zu fesseln, daß ich es an einem Tag verschlungen habe. Das hat bísher kein anderes Buch hinbekommen. Vom Anfang bis Ende super spannend, man fiebert richtig mit. Dennoch habe ich nur 4 Sterne vergeben, weil:

Die Story wirkt mitunter doch etwas übertrieben und erinnert zeitweise an ein echtes Kettensägenmassacker. Wäre dieses Buch ein Film, hätte ich ihn sicher nicht zu Ende geschaut. Nicht wegen der Brutalität, sondern weil es an einigen Stellen doch etwas kitschig herüberkommmt (der Täter rennt nackt, nur mit einem offenen, rosa Bademantel bekleidet, messerschwingend und kreischend der jungen Frau hinterher). Außerdem verliert die Story an Authenzität, dadurch daß die gejagte Frau nachdem sie entkommen ist, nicht mal auf die Idee kommt die Polizei zu rufen, sondern sich noch zweimal freiwillig in die Hände des psychopathischen Killers begibt. -Das erscheint mir doch äußerst unrealistisch.

Wenn man aber von diesen Kleinigkeiten mal absieht, ist "Rache" ein absolut spannender, packender und brutaler Thriller, der allerdings nichts für schwache Nerven ist.

Mein Resultat: sehr empfehlenswert wenn man auf atemlose Spannung steht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lupino* am 25. Juli 2006
Format: Taschenbuch
Vorweg: Ich konnte das Buch kaum weglegen, mußte immer weiterlesen, weil es sehr spannend ist und ich dem Ende entgegen fieberte. Nichtsdestotrotz ist es ein sehr, sehr mäßiges Buch. Die Personen handeln dermaßen unrealistisch, daß es für mich kaum auszuhalten war. Selbst für einen fiktiven Roman ist es einfach zuviel (Beispiel: Junge Männer finden eine Frauenleiche, rufen aber nicht die Polizei, weil sie sich an diesem Frauenkörper erregen wollen, um endlich einmal nackte Brüste "in natura" ansehen können). Der Schreibstil ist sehr flüssig und das relativ umfangreiche Buch läßt sich schnell lesen. Die Gewalt-Exzesse sind definitiv nichts für sensible Gemüter. Und ich habe um die Personen gezittert, lag an der prinzipiell gut durchdachten Story und dem lesefreudigen Schreibstil. Mein Rat: Für alle Horror-Freunde, die um die Schwächen des Genres wissen und trotzdem Spaß daran haben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ricky_aus_Köln am 5. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Schön. Wie alle Laymon-Bücher polarisiert auch dieses!

Ja, sie sind krank. Ja, sie sind entsetzlich simpel geschrieben. Ja, ja, ja.

Aber *deshalb* kann man sie so gut lesen. Erwartet kein literarisch wertvolles Werk. Aber erwartet schnelle Unterhaltung. Denn dafür hat Laymon seine Bücher geschrieben. Und das kann er.

Stellt Euch auf kaputte Charaktere ein, massig Gewalt und ziemlich viel (meist sogar zu viel) Sexszenen. Und, noch ein "Ja": auch die sind krank und kaputt.

Wenn Ihr das hinnehmt, dann werdet Ihr eine gute Zeit haben. *DAS* ist der Grund für das Lob von King und Koontz. Man kann diese Bücher einfach runterlesen (sgoar im Englischen geht's in einem Rutsch!). Ohne groß nachzudenken. Und spannend sind sie auch noch. Was will man denn mehr?

Irgendwann hat ist den Kaviar und Lachscarpacio auch mal Leid. Dann wissen selbst die größten Gourmets einen richtig leckeren Burger vom Fastfoodladen um die Ecke zu schätzen. Dann haut man sich den rein, ohne groß nachzudenken und ist hinterher total glücklich und stahle-honigkuchenpferd-pappe-satt. Und solche Burger zaubert Laymon. Sogar mit Pommes und Cola zum endlos Nachfüllen.

Wer allerdings partout nicht auf sein Silberbesteck verzichten will, der sollte einen großen Bogen um diesen Küchenmeister machen. Der es übrigens blendend versteht, mit den schweren Hackebeil umzugehen...

-----------------------------------------------------------

Zum Laymon-Einstieg empfehle ich "Die Insel", "Endless Night" oder "Vampirjäger".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von book addict am 22. Juli 2006
Format: Taschenbuch
An einem Tag bzw. in einer Nacht habe ich "Rache" verschlungen und es gibt nicht allzu viele Bücher, die es mir wert sind, meinen Schlaf dafür ausfallen zu lassen. ;-)
Aber dieser Roman ist spannend und fesselnd bis zum Schluss, wobei der keine totale Kehrtwende bringt, wie ich sie von einem Laymon gewohnt bin...
Es gibt einfach keinen richtigen "Aha-Effekt", kein "Oh mein Gott, damit hätte ich jetzt nie im Leben gerechnet". Schade, dann ich weiß, dass Laymon dies auf alle Fälle schafft.
Die Idee mit den "Machern" am Schluss fand ich nicht so toll.(Deshalb ein Stern Abzug).

Auch ich möchte darauf hinweisen, dass es sich bei "Rache" um einen Roman aus dem Heyne-HardCore Verlag handelt, der selbstverständlich keine Schnulze ist, wie hier einige Leute wohl erwartet haben. Natürlich ist Laymons Werk brutal und teilweise blutig. Aber das wird ja auch von einem Leser erwartet, der sich ein Buch eines "HardCore-Verlages" kauft. Dieser heißt ja nicht umsonst so.

Auch mich haben die vielen Rechtschreibfehler gestört. Das ist ziemlich nervig. Aber der Autor kann nichts dafür und der Story tut das auch keinen Abbruch, deshalb keinen Stern Abzug.

Stephen King hat Recht! Laymon ist Kult und bedingungslos zu empfehlen.

"Rache" bietet spannende Unterhaltung für alle Horror-Fans.

An sich ist jedes Werk von Laymon genial. Er kann gar keine schlechten Bücher schreiben!!!
Und in einem Horrorroman muss man nun mal einfach zwischendrin die Realität außer Acht lassen. Nur so kann einem das Lesen Spaß machen. Zumindest was dieses Genre betrifft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden