Menge:1
Rab Ne Bana Di Jodi - Ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rab Ne Bana Di Jodi - Ein göttliches Paar (Einzel-DVD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rab Ne Bana Di Jodi - Ein göttliches Paar (Einzel-DVD)


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
64 neu ab EUR 5,67 11 gebraucht ab EUR 2,94

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Bollywood-Highlights finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

Rab Ne Bana Di Jodi - Ein göttliches Paar (Einzel-DVD) + Paheli - Die Schöne und der Geist + Dilwale Dulhania Le Jayenge - Wer zuerst kommt, kriegt die Braut (Einzel-DVD)
Preis für alle drei: EUR 18,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anushka Sharma, Vinay Pathak, Priyanka Chopra, Rani Mukherjee, Preity Zinta
  • Komponist: Salim Merchant
  • Künstler: Shah Rukh Khan, Aditya Chopra, Ritesh Soni, Ravi K. Chandran, Sanjay Shivalkar, Aki Nirula, Muneesh Sappel, Yash Chopra, Aashish Singh
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Hindi (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 15. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 164 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001VE12DS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.032 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Es ist Liebe auf den ersten Blick: Als der einfache Angestellte Surinder der Tochter seines ehemaligen Professors begegnet, ist er hin und weg. Illusionen macht er sich aber keine: Taani ist ungleich jünger, lebhafter und außerdem verlobt. Als jedoch die Hochzeitsgesellschaft samt Bräutigam verunglückt, ringt Taanis Vater seinem ehemaligen Musterschüler ein Versprechen ab: Surinder soll sich von nun an um Taani kümmern. Der schüchterne Junggeselle nimmt Taani zu seiner Frau, doch kann er keine Lebenslust in ihr wecken. Zu einfältig und grau erscheint ihm sein eigenes Ich. Er beschließt ihretwillen eine neue Identität anzunehmen und wird zu „Raj“, ihrem hippen, witzigen Tanzpartner. Doch am Ende steht die Frage: Wen liebt Taani wirklich – den offenherzigen Autohändler Raj oder doch den bodenständigen Surinder? RAB NE BANA DI JODI ist eine Geschichte über ganz einfache und ehrliche Gefühle, eine mitreißende Mischung aus Cinderella und Saturday Night Fever und dabei Bollywood auf höchstem Niveau, mit viel Romantik, Humor und schwelgerischen Tanzszenen – und vor allem Shah Rukh Khan!

VideoMarkt

Der einfache Angestellte Surinder ist von auffallender Unauffälligkeit, als er Taani begegnet, der kurz vor der Hochzeit stehenden Tochter seines ehemaligen Professors. Sofort ist der Otto Normalinder von der Schönheit angetan. Als die Hochzeitsgesellschaft einschließlich Bräutigam bei einem Unfall tödlich verunglückt, naht seine große Chance. Denn er musste Taanis Vater am Sterbebett versprechen, sich um sie zu kümmern - und nimmt dafür sogar eine zweite Identität an, die ihn deutlich verwegener und attraktiver aussehen lässt.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 30. August 2012
Format: DVD
Für Surinder „Suri“ Sahni ist es Liebe auf den ersten Blick. Leider soll seine Liebe Taani Gupta heute heiraten. Doch es kommt anders. Der Bräutigam verunglückt tödlich. Der Vater von Gupta ringt seinem ehemaligen Schüler Suri nach einem Schlaganfall das Versprechen ab, sich um seine Tochter zu kümmern.

Suri und Gupta heiraten. Aber Gupta ist voller Trauer und findet zudem wenig Gefallen an dem schlichten Büroangestellten Suri. So leben die beiden nebeneinander her. Gupta beschliesst an einem Tanzkurs teilzunehmen und Suri stimmt dem zu. Durch seinen Freund und Barbier Balwinder „Bobby“ Khosala lässt sich Suri vorteilhaft verändern und nimmt ebenfalls an dem Tanzkurs teil. Der veränderte Suri stellt sich Gupta als Raj vor und lässt es im Unterschied zu seinem alten Ego richtig krachen. So führt Raj Gupta aus ihrer Trauer zurück ins Leben. Für Suri wird der Spagat von Tag zu Tag schwieriger.

Die Geschichte erinnert entfernt an König Drosselbart. Gute Dialoge und vor allem schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen lassen keine Langeweile zu. Üppig ausgestattete Szenenbilder mit zahlreichen Eyecatchern generieren Atmosphäre. Besonders die Augenblicke der Erkenntnis, der Moment wo sich die Werteordnung im Kopf neu zu formieren beginnt, werden fantastisch gut herausgearbeitet und ohne schnulzig zu wirken, herzergreifend herüber gebracht. Regie und Schauspielern ist ein Bollywoody in der ersten Liga gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Teufelchen am 27. Mai 2012
Format: DVD
"Rab Ne Bana Di Jodi", frei übersetzt etwa: Ein von Gott geleitetes Spiel, ist eine großartige indische Filmkomödie aus dem Jahre 2008 unter der Regie von Aditya Chopra, der nach acht Jahren Pause wieder eine Regiearbeit übernahm. Zuvor drehte er 'DDLJ' und "Mohabbatein". Aditya Chopra führte aber nicht nur die Regie, er entwickelte auch die Geschichte, bearbeitete das Drehbuch und produzierte den Streifen zusammen mit seinem Vater Yash Chopra. Den Vertrieb und die Herstellungsleitung übernahm in bewährter Manier Yash Raj Films. Am 12. Dezember 2008 wurde 'RNDBJ' weltweit veröffentlicht.

- Shah Rukh Khan als Surinder -Suri- Sahni / Raj Kapoor
spielt beide Rollen unglaublich intensiv und mit voller Hingabe. Dabei nimmt man ihm gerade die Figur des einfachen, zurückgezogenen und keineswegs auffallenden Mitarbeiters der Elektrizitätswerke gern ab. Surinder ist still und zurückhaltend und kann sein Glück kaum fassen, die bildschöne, junge Tania heiraten zu dürfen, die damit den letzten Wunsch ihres Vaters erfüllt. Wir lachen mit ihm, wir leiden mit ihm und freuen uns mit ihm. Ganz im Gegensatz dazu die Figur des Raj, der sexy und weltgewandt um Tania kämpft und mit viel Charme seinem Ziel immer näher kommt.

- Anushka Sharma als Tania Taani Sahni
brilliert in ihrem ersten Film 20-jährig über alle Maßen. Es ist wirklich schwer zu glauben, dass wir sie hier in ihrer ersten Rolle bewundern dürfen, die sie bravourös gestaltet. Sie spielt die Taani so facettenreich, so echt, dass eine andere Besetzung ausgeschlossen scheint.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jayana am 28. Oktober 2013
Format: DVD
dieses ist mein liebster Bollywoodfilm. Er hat mich total gerührt, gerade weil er nicht die schnulzigen Bollywood-Klischees darüber, was "wahre Liebe" ist, bedient. Der Hauptdarsteller ist weder reich, noch schön, noch witzig,charmant oder geistreich. Er ist ein langweiliger Büroangestellter, allerdings mit einem riesengroßem Herz, dass er jedoch nicht wie in anderen Bollywood-Filmen melodramatisch zur Schau stellt. Seine Liebe wirkt im Verborgenen und will nichts an Gegenleistung. Sharukh Khans Körpersprache stellt diesen sozial ungeschickten, unscheinbaren und etwas steifen Typen bis ins kleinste Detail dar. Das ist einfach großartig. Auch Anushka Sharma bezaubert in ihrem ersten Film durch ihre Natürlichkeit. Die Songs sind toll. Nur wenn SRK für seine Frau in die Rolle des großspurigen Superhelden schlüpft, nervt er total. Aber das soll wohl so sein. Die Botschaft des Filmes: Es ist die Liebe, die wir geben, die uns reich macht, nicht die Liebe, die wir bekommen. Meine Lieblingsszene: wie Surinder (Sharukh) im Büro die Essensdose, die seine Frau ihm mitgegeben hat, anhimmelt. Meine Lieblingsfigur: Surinder's sehr emotionaler bester Freund, der für ihn wirklich durchs Feuer gehen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von movie victim TOP 1000 REZENSENT am 1. Januar 2015
Format: DVD
Das lasse ich mir gerne gefallen.

Ein Film über die Liebe, der den Glauben an Gott in den Mittelpunkt stellt.

Für einen Bollywoodfilm ungewöhnlich still, wenn die Betroffenen in sich selbst die Antworten auf ihre Fragen suchen; das Gagfeuerwerk bleibt diesmal aus. Laut und lustig wird es erst, als die von Suri ( SRK ) selbst geschaffene Figur des Raj
( ebenfalls SRK ) die Bühne betritt, um Taani zu erfreuen.

Die Handlung wurde bereits geschildert, also spare ich mir das jetzt mal.

SRK in einer Doppelrolle zu sehen, ist schon toll, man kann so entscheiden, welche der Personen einem besser gefällt.
Mir lag der "Jedermann" Suri mehr am Herzen, da ich mich mit ihm mehr identifizieren kann. Wenn Khan einen auf dicke Hose macht und sehr dick aufträgt, finde ich ihn fast zu laut und unerträglich. Der stille einfache Mann von den Stromwerken dagegen war wohltuend. So möchte ich SRK öfters sehen.

Anushka Sharma stattet ihre schwierige Rolle mit Würde aus. Taani wurde ja vom Schicksal einer Hochzeit beraubt, die sie sich gewünscht hatte und verliert beinahe gleichzeitig ihren Vater, dem sie versprechen muss, einen Mann zu heiraten, den sie nicht liebt, eben Suri. Dann muss sie auf dessen prolliges Ebenbild Raj reagieren und darf überzeugend ihre taffe Seite zeigen. Das beeindruckendste Filmdebüt, das ich seit "Parineeta" sah.

Die Filmmusik war dem Thema angemessen feierlich, schließlich wird hier irgendwie auch Gott oder wenigstens die Liebe zu ihm gefeiert. Das habe ich so auch noch nie in einem Bollywoodstreifen erlebt.

Die Songs mochte ich diesmal fast alle, sind aber auch nicht so viele.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen