Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

R_evolution [Taschenbuch]

Boris von Smercek
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

14. November 2006
Reporterin Julie Carlton wittert die Story ihres Lebens: Vor der Küste von Queensland ist ein riesiger Fischschwarm aufgetaucht. Über 400 verschiedene Arten sind gemeinsam auf der Flucht vor einer Gruppe merkwürdig mordgieriger Delfine. Wer oder was hat aus den sanftmütigen Tieren hochagressive Jäger gemacht?Während ihrer Recherchen trifft Julie auf Dr. Scott. Der Wissenschaftler lädt sie zu einem Besuch seines geheimen Forschungslabors tief im australischen Urwald ein. Zu spät wird Julie klar, dass sie in eine Falle geraten ist. Denn im Dschungel lauert eine absolut tödliche Gefahr ...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (14. November 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404155955
  • ISBN-13: 978-3404155958
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 912.111 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Boris von Smercek schreibt seit 1995. Seinen ersten Roman "Tod im Regenwald" veröffentlichte er drei Jahre später. Seitdem kamen zahlreiche Thriller, ein Jugendabenteuerroman sowie zwei Business-Fabeln hinzu. Einige seiner Bücher wurden in verschiedene Sprachen übersetzt, darunter Spanisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch. Seit einigen Jahren veröffentlicht er auch unter dem Pseudonym Tom Nestor und in 2012 erstmals auch als Tom Emerson (Tödliches Gold, Bastei Lübbe). Er lebt mit seiner Familie und drei Katzen in der Nähe von Stuttgart. Neben Andreas Eschbach, Thomas Thiemeyer, Wulf Dorn und einigen anderen gehört er seit 2007 dem Club der fetten Dichter an.

Mehr dazu unter: www.borisvonsmercek.de
sowie unter: www.tomemerson.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Eine Gruppe mordgieriger Delfine vor der Küste Australiens - die Journalistin Julie Carlton wittert die Story ihres Lebens. Eine Spur führt sie schließlich mitten in den australischen Dschungel, zu einer ehemaligen Forschungsstation, die ein mörderisches Geheimnis birgt...

R_Evolution ist ein spannender Thriller mit wissenschaftlichem Hintergrund. Es gelingt Smercek, kontinuierlich Spannung aufzubauen und den Leser an das Buch zu fesseln. Die Handlung ab dem Zeitpunkt, in dem Carlton zur ehemaligen Forschungsstation kommt, wirkt zwar etwas sehr dramatisch und aufgebauscht, doch wer sich nicht an dem Auftauchen mörderischer Monster - für deren Existenz natürlich eine Erklärung gegeben wird - und einem sehr dramatischen Schluss stört, der wird an dem Buch seine helle Freude haben.

Allen Fans von Wissenschaftsthrillern à la Crichton oder Gear&Gear sei dieser Roman empfohlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr fiction als science 12. April 2011
Von Felui
Format:Taschenbuch
Also, habe es noch nicht bis zum Ende gelesen, möchte trotzdem meinen Senf dazu beitragen:

Ganz nette Geschichte. Habe nach "der Schwarm" lange nach einem deartigem Buch gesucht und es endlich gefunden. Leider gibt es auch Fehler. Bin selber Biologe und habe deshalb diverse Fehler gefunden... Möchte hier nicht rumspoilern aber der Autor hätte sich vielleicht ein wenig mehr mit Biologen rückkoppeln müssen. Nur ein Bespiel, das nicht zuviel verrät: Im Buch wird behauptet, der Architeuthis dux (Reisenkalmar) sei mit 35 m Länge das größte lebende Raubtier der Erde. Wale würden auf seinem Speiseplan stehen und er würde entsprechend auf deren Gesang reagieren. Zu den Fakten kann ich nur sagen, dass man sehr wenig über diese Wesen weiß. Allerdings wurden bis heute nur Längen von ungefähr 20 m beschrieben. Dass er Wale verspeist ist nach heutigen Erkenntnissen nicht mehr als ein Gerücht (und immerhin hat man schon den Mageninhalt diverser Tiere untersuchen können). Ob er das größte Raubtier der Erde ist steht zur Diskussion (ich sage es ist der Blauwal, auch wenn seine Jagttechnik auf filtrieren beruht und seine Beute nur wenige cm lang ist).
Von gedanklichen Fehlern was Evolutionstheorie und Genetik angeht möchte ich gar nicht erst anfangen.
Alles in allem wirkt das Buch auf mich als hätte ein Hobby-Biologe zuviele Kryptozoologische Texte gelesen und versucht möglichst viele Aspekte dieses Randgebietes der Biologie unter einen Hut zu kriegen. Nichts desto trotz ist dabei ein spannender Roman entstanden über dessen Fehler man hinwegsehen muss wenn man sich einfach nur ne interessante Geschichte reinziehen will. Immerhin finden zwischendurch immer wieder interessante fachliche Dialoge statt, die selbst ich nicht hätte besser formulieren können. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Titel 18. Dezember 2006
Von Totti
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch zufällig entdeckt und war direkt angetan vom Klappentext. Zum Inhalt kann ich nur sagen: Sehr spannend geschrieben, so dass man nur schlecht aufhören kann wenn ma erst mal drin ist. Man taucht relativ tief in die Welt der Biologie ein, was natürlich unabdingbar ist um den Inhalt zu verstehen. Allerdings wird es auch nicht zu komplex dabei, damit auch jeder weiss worum's geht.

Fazit: GUTES BUCH, sollte man echt mal gelesen haben!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen irgendwie schon mal gelesen 5. Juni 2007
Format:Taschenbuch
Das Buch hat mich von der ersten Seite an das Buch Tod im Regenwald erinnert. Von daher ist das Buch keine große Überraschung geworden.

Ok, Smercek kann Geschichten erzählen, die auch wissenschaftlich spannend sind, aber ein riesen Brüller war das ganze jetzt nicht wirklich und außerdem

ist das Buch viel zu vorhersehbar.

Die Guten überleben und die Bösen werden von den "Geistern" bestraft die sie gerufen haben und sterben einen "qualvollen" Tod.

Die entsprechende Liebesgeschichte darf natürlich auch nicht fehlen und der Kampf gegen den übermächtigen Gegner am Ende wird wie immer nur mit leichten Verletzungen heldenhaft gewonnen!

So ein wenig die Rosamunde Pilcher des Horror (kleiner Scherz).

Fazit: wer eine spannende, wissenschaftlich angehauchte Geschichte mit leichten Horroreffekten sucht ist hier richtig, aber nur derjenige, der Tod im Regenwald noch nicht gelesen hat.

Dieser hat dann ein paar kurzweilige Stunden, mehr aber auch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar