Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

RFID-Handbuch: Grundlagen und praktische Anwendungen induktiver Funkanlagen, Transponder und kontaktloser Chipkarten Taschenbuch – 25. November 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 25. November 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 69,00 EUR 26,25
3 neu ab EUR 69,00 4 gebraucht ab EUR 26,25
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 418 Seiten
  • Verlag: Hanser Fachbuch; Auflage: 2. Auflage (25. November 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446212787
  • ISBN-13: 978-3446212787
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 16,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.770.482 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Handbuch zeichnet sich dadurch aus, daß 'alles drin' ist, daß dem Leser auch in kniffligen technischen Detailfragen Hilfe angeboten wird. Zugleich sollte ein Handbuch aber auch eine schnelle Groborientierung ermöglichen.
Beides ist dem Verfasser gelungen!"
ILM Informationslogistik & Management, Ausgabe Juni 1998

Buchrückseite

Kontaktlose Chipkarten, Transponder und Tags - diese kontaktlosen Identifikationssysteme werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt: z.B. als Ticket im ÖPNV und an Skiliften, als Zutrittsausweis zu Betrieben und Hotelzimmern, als elektronische Wegfahrsperre, zur benutzergerechten Abrechnung von Müllbehältern und zur Objektidentifikation in Fertigungsstraßen. Diese Entwicklung basiert auf der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification).Der Markt dafür ist in den vergangenen Jahren explodiert und wächst weiter.

Dieses Buch bietet einen kompletten Überblick über RFID. Nach einleitenden Kapiteln über die Funktionsweise und die physikalischen sowie datentechnischen Grundlagen erhält der Leser einen Überblick über die verschiedensten RFID-Technologien, die gesetzlichen Randbedingungen und die Einsatzmöglichkeiten. Zahlreiche Bilder veranschaulichen die komplexen Inhalte. Eine große Zahl von Anwendungsbeispielen zeigt die Einsatzmöglichkeiten in der Praxis. Der Anhang enthält u.a. alle wichtigen Kontaktadressen, einen Überblick über die relevanten Normen und Vorschriften, Literaturhinweise und Quellen im Internet.

Die zweite Auflage wurde aktualisiert und vor allem in den Bereichen physikalische Grundlagen, Normung und Anwendungsbeispiele erweitert.

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. F., Diego am 17. Januar 2008
... nun gut, jetzt melde ich mich mal kurz zu Wort.
Die vorherige Rezension ist schon etwas älter, also versuche ich mal mit knappen Worten die nun aktuelle 4.Auflage des "RFID-Handbuch"es anzusprechen und allgemeines zu diesem Buch hinzuzufügen ...
Wie EIN KUNDE vorher schon sehr gut wiedergegeben hat und ich kann seine Worte da nur noch bekräftigen, handelt es sich bei diesem Buch um eine wunderschönene Einstiegsliteratur im Bereich RFID. Aus dem der Erfahren noch immer die eine oder andere Information mitnehmen kann. Hinzu kommt, dass es eines der wenigen Bücher überhaupt ist, das sich mit diesem Thema auseinander setzt. Dies spiegelt sich in Gesprächen mit RFID Spezialisten wider, da jeder, der mit RFID konfrontiert wird, dem Finkenzeller ein Begriff ist.
Die 4. Auflage ist mit seinen mittlerweile 490 Seiten zusätzlich ein gutes Nachschlagewerk geworden. Nahezu alle Kapitel sind erweitert worden. Als Neuerung ist ein Kapitel über die Sicherheit von RFID Systemen hinzugefügt worden. Was natürlich nicht zu verachten ist. Tauchte doch in neuster Zeit der erste RFID-Virus auf! Die gute Struktur und einfache Sprache (zum Glück nicht so viel Fachchinesisch) runden dieses Buch ab.
Zum Schluss ist leider eine eher negative Kritik zu erwähnen. Bei vielen der mitgelieferten Diagramme sind die einzelnen Funktionen (Linien) nicht auseinander zu halten, da sie die gleiche Linienart, Breite und Farbe (Schwarzweiß-Druck) haben und nicht zusätzlich markiert bzw. beschriftet sind! Schade.
Aber trotzdem ... für RFID Liebhaber ein Muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Januar 2000
... und nie zu fragen wagten, - das finden Sie in Klaus Finkenzellers "RFID-Handbuch", das vor kurzem aktualisiert und erweitert in zweiter Auflage erschienen ist. Der offensichtliche Erfolg des Buches erklärt sich durch die überaus gründliche und umfangreiche Erarbeitung der Inhalte, die sich nicht auf die Darstellung der RFID-Technologie beschränken, sondern sich auch deren praktischer Umsetzung in den vielfältigen Einsatzbereichen widmen: So werden unter anderem die grundlegende Funktionsweise der verschiedenen RFID-Systeme und ihre physikalische Basis dargelegt, Funkzulassungsvorschriften und Normungskriterien erörtert, die Architekturen und Herstellungsverfahren von elektronischen Datenträgern und Lesegeräten dokumentiert sowie zahlreiche Anwendungsbeispiele vom Ticketing über Wegfahrsperren bis hin zur Industrieautomation veranschaulicht. Dass der Abschnitt zur Tieridentifikation kleine kalte Schauer beim Lesen verursacht, liegt indessen an der konsequent nüchternen Sprache bei der Schilderung der vorzüglichen Transponder, welche als Boli überaus praktisch im Pansen "abzulegen" und im Schlachthof zu entsorgen seien. Mithilfe dieser ansonsten aber angenehmen, weil leicht verständlichen Sprache und entlang einer mühelos nachvollziehbaren Struktur leitet das reich illustrierte Werk von den grundlegenden Kenntnissen - fast unbemerkt - zum tieferen Fachwissen über die technischen Details der RFID-Systeme hin. Zahlreiche weiterführende Literaturhinweise, ein detailliertes Register, Marktübersichten, hilfreiche Kontaktadressen und relevante Veranstaltungstermine ergänzen das Werk.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen