Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Römische Kaisergeschichte: Nach den Vorlesungsmitschriften von Sebastian und Paul Hensel 1882/86 [Gebundene Ausgabe]

Alexander Demandt , Barbara Demandt , Theodor Mommsen
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 49,90  
Gebundene Ausgabe, 31. August 1992 --  

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 634 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (31. August 1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406360785
  • ISBN-13: 978-3406360787
  • Größe und/oder Gewicht: 23,5 x 15,5 x 4,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 421.450 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Römische Geschichte
OA 1852–54 (Bd. 1–3), 1885 (Bd. 4)Form Wissenschaftliche Bereich Alte Geschichte, Schrift
Das Hauptwerk von Theodor Mommsen, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnete Römische Geschichte, ist bis heute eines der bekanntesten Geschichtswerke geblieben. In einer bewusst modernisierenden Weise reflektierte das Werk die politischen und sozialen Fragen der eigenen Gegenwart.
Aufbau: Die ersten drei Bände der Römischen Geschichte, die zwischen 1852 und 1854 erschienen, finden mit der Entstehung der Caesarischen Monarchie ihren Abschluss. Ein weiterer Band, der das Leben in den Provinzen zur Kaiserzeit behandelt, erschien in deutlichem zeitlichen Abstand – erst 30 Jahre später – und bewegt sich in einem von den ersten Bänden klar unterschiedenen geschichtlichen und geistigen Raum.
Inhalt: Die Römische Geschichte beinhaltet als Hauptthemen die ältesten Einwanderungen bis zur Begründung der Republik, den Sturz der etruskischen Macht bis zur Zerstörung Karthagos, die revolutionären Bestrebungen in der römischen Republik, die Begründung der Militärmonarchie und das Weltreich der Caesaren. Dabei geht Mommsen auch auf die römische Kunst und Literatur sowie auf Aspekte der Geografie und Ethnografie, der Ackergesetzgebung und der Verwaltung ein. Die juristische Ausformung der Verfassung stellte für Mommsen einen wesentlichen Aspekt der Geschichte dar, ist doch das Rechtssystem die größte und originalste Schöpfung des römischen Staats. Mommsen postulierte eine streng »philologische Methode«, wobei ein sorgfältiges Studieren des Überlieferten, eine präzise Quellenkunde entsprechende Sprachkenntnisse verlangt. In seinen Ausführungen legte Mommsen großen Wert auf eine lebendige Sprache; er strebte eine Modernisierung des alten Stoffes durch »Hineintragen von Gegenwartsausdrücken« an.
Wirkung: Mommsen erklärte historische Forschung ohne philologische Bildung für unmöglich und übte durch seine Systematisierung sowie die von ihm betriebene Verwissenschaftlichung der antiken Geschichtsforschung maßgeblichen Einfluss auf die Geisteswissenschaften aus. Die immense Wirkung seiner Rö- mischen Geschichte zeigt sich auch in dem großen Erfolg, der dem Werk sogleich nach seinem Erscheinen beschieden war, und in den zahlreichen Ausgaben und Übersetzungen in mehrere europäische Sprachen. V. R.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)
Mommsen, Theodor dt. Althistoriker *30.11.1817 Garding bei Schleswig †1.11.1903 Charlottenburg Römische Geschichte, 1853-54, 1885 Theodor Mommsen war der erste politisch hoch engagierte deutsche Wissenschaftler und erhielt 1902 für seine Darstellung der Römischen Geschichte den Nobelpreis für Literatur. Mommsen war Pfarrerssohn und studierte nach Privatunterricht und Gymnasiumsbesuch in Kiel. Ein Stipendium der dänischen Regierung ermöglichte ihm 1844-47 einen Italienaufenthalt; 1848 wurde er auf ein juristisches Extraordinariat nach Leipzig berufen, jedoch wegen seiner publizistischen Angriffe auf die sächsische Regierung, die das Parlament aufgelöst hatte, 1851 als Professor der Rechte entlassen. Nach einer Zwischenstation in Zürich erhielt er 1854 eine Professur für Römisches Recht in Breslau. 1858 wurde Mommsen Mitglied der Berliner Akademie, drei Jahre später Professor für Alte Geschichte in Berlin. Mommsen arbeitete am Thesaurus linguae Latinae mit und verfasste mehrere Werke zum römischen Recht (Römisches Staatsrecht, 3 Bde., 1871-88; Römisches Strafrecht, 1899). 1873-79 gehörte Mommsen als Mitglied der Nationalliberalen dem Landtag in Preußen an. 1881-84 war er Mitglied des Reichstags, wo er mehrfach die Politik von Otto von Bismarck (1815-98) angriff. Biografie: L. Wickert, Theodor Mommsen. Eine Biographie, 1959-80; K. Zangemeister, Theodor Mommsen als Schriftsteller, 1905

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut zu lesen ohne langweilig zu werden 9. August 2001
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist ähnlich dem Stil des "ersten" Bandes der römischen Geschichte von Mommsen. Es gibt Geschichte in einem gut lesbaren Stil wieder und bezieht alle verfügbare Quellen mit ein. Man hat den Eindruck die Kaiserzeit mitzuerleben. Das Leben dieser Zeit wird ebenso beschrieben wie die Schlachten und die Ursachen die letzendlich zum Zusammenbruch des Reiches führten. Wer sich für römische Geschichte interessiert, der muß dieses Buch einfach lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar