Jetzt eintauschen
und EUR 3,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Qumran - die ganze Wahrheit: Die Funde der Archäologie - neu bewertet [Gebundene Ausgabe]

Yizhar Hirschfeld
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

12. Juni 2006
Forschen. Entdecken. Interpretieren.
- Das Rätsel Qumran - neu gesehen und interpretiert

- Eine archäologische Spurensuche

- Mit vielen Bildern und Grafiken
Qumran - das ist die klosterähnliche Anlage der Essener in der Nähe des Toten Meeres. Die Texte der Essener, gefunden in den nahegelegenen Höhlen, erzählen ja, wer an dieser Stätte lebte und wozu sie diente. Oder etwa nicht?
Yizhar Hirschfeld bezweifelt, was jahrzehntelang weitgehend unumstritten war. Und er hat gute Argumente: Mit detektivischem Spürsinn folgt er den archäologischen Spuren, die die Ausgrabungen in Khirbet Qumran freigegeben haben und die lange - zu lange - übersehen oder heruntergespielt wurden. Was er entdeckt, will so gar nicht zu der Theorie passen, die lange Zeit Konsens der Gelehrten war. Muss die Geschichte der Anlage von Qumran, muss die Geschichte der Essener neu geschrieben werden?

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 348 Seiten
  • Verlag: GVH Wissenschaft & Gemeindepraxis (12. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357905225X
  • ISBN-13: 978-3579052250
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 16 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 423.094 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das ist ein richtiger Wissenschaftskrimi: Mitte des letzten Jahrhunderts machen Forscher am Toten Meer spektakuläre Ausgrabungen und Funde: Schriftrollen, viele versteckt in Steinkrügen, Dokumente aus der Zeit Jesu, rund 2000 Jahre alt. Funde, die nicht nur die Herzen von Historikern und Archäologen höher schlagen lassen. Aber es gibt viele Interpretationen und unterschiedliche Theorien.

Qumran, das ist die Abkürzung für Kirbet Qumran, „eine der faszinierendsten und rätselhaftesten Ausgrabungsstätten im nördlichen Mittelmeergebiet.“ Hat hier der Stamm der Essener gelebt, jenes ‚einsame und wunderliche Volk’, streng religiös und hinter klosterähnlichen Mauern? War es der Stützpunkt „einer besonders radikalen Untergruppe dieser Religionspartei, die sich in der Wüste auf das kommende Gericht Gottes vorbereitete“? Oder war Qumran vielmehr das Zentrum eines Landgutes und ursprünglich eine von vielen befestigten Anlagen am Toten Meer? Aber wer versteckte die Schriftrollen und warum? Das Puzzle ist noch lange nicht zusammengesetzt.

Yizhar Hirschfelds Interpretation lässt religiöse Mutmaßungen außen vor, sieht nicht primär den Zusammenhang zwischen der entdeckten Siedlung und den Schriftrollen, sondern untersucht akribisch „die vor Ort gefundenen Reste der materiellen Kultur Qumrans“ , also Münzen, Keramik, die Geschichte der Region. Eines liegt dem versierten Autor und Archäologen besonders am Herzen: ‚Qumran darf nicht anders analysiert werden, als jede andere archäologische Fundstätte auch’.

Dies tut er denn auch, sehr genau, geht in kleinste Details, stellt dar, beschreibt, skizziert. Was für den Wissenschaftler eine Darstellung seiner Erkenntnisse und seiner Perspektive auf die Fundorte ist, bedeutet für den Leser einen intensiven Einblick in hochspannende Geschichtsforschung. Einlesen muss man sich da schon, Hirschfeld ist viel zu sehr Wissenschafts- denn populärwissenschaftlicher Autor. Einen Platz in der Sachbuch-Bestseller-Liste will das vielseitig bebilderte und illustrierte Buch nicht unbedingt erobern, dennoch: bei allen so widersprüchlichen Veröffentlichungen in Sachen Qumran wird es aber ganz sicher zu Recht ganz weit vorne stehen.--Barbara Wegmann

Über den Autor

Prof. Dr. Jürgen Zangenberg, Professor für Neues Testament und Archäologie an der Universität Leiden/Niederlande, erforscht die vielfältigen Bezüge des frühen Christentums zur antiken Mittelmeerwelt (Judentum, Literatur, materielle Kultur). Mit Kollegen aus Bern, Mainz und Helsinki leitet er das Kinneret Regional Project am See Gennesaret. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Interpretation einer alten Stätte 4. Mai 2009
Von PEN
Das Buch bringt eine Beschreibung, Zuordnung und Bewertung der archäologischen Stätte von Qumran, seiner Anlage, der Funde, seiner nahen Umgebung und vor allem eine Neuinterpretation der wirtschaftlichen und religiösen Bedeutung des Platzes während seiner "Hochzeit" (etwa zu Beginn unserer Zeitrechnung), eingebunden ins geografische, politische und religiöse Umfeld des Toten Meeres während dieser Zeit.
Es ist dialektisch hervorragend aufgebaut, leicht lesbar geschrieben, systematisch, sehr übersichtlich, mit hervorragendem Bild- und Abbildungsmaterial, so dass auch ein Nichtkenner der Gegend eine gute Vorstellung über die Lage der Ausgrabung und ihrer Umgebung bekommt.
Angenehm fällt auf, dass Hirschfeld trotz grundlegender Neubewertung der Anlage von Qumran die Thesen seiner (Grabungs-)Vorgänger - vor allem von Roland de Vaux - zwar kritisch zurechtrückt aber trotzdem deren Verdienste um die Ausgrabung von Qumran durchaus positiv und hoch bewertet. Ein hochinteressantes, lesenswertes Buch - auch (oder besonders?) für Interessierte Laien!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen neue sichtweise 17. Mai 2013
Von vanja
Verifizierter Kauf
wenn man sich für die archäologie begeistert, dann kann ich dieses buch sehr empfehlen!
toller preis und sehr guter inhalt
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar