Facebook Twitter Pinterest
Quicksilver ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 25,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: LMLR
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Quicksilver Collector's Edition, Original Recording Remastered, Limited Edition

5 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Collector's Edition, Limited Edition, 29. Juni 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 20,99
EUR 13,14 EUR 21,46
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 13,14 2 gebraucht ab EUR 21,46

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Quicksilver
  • +
  • Just for Love
  • +
  • What About Me
Gesamtpreis: EUR 54,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Collector's Edition, Limited Edition, Original Recording Remastered
  • Label: Culture Factory (H'ART)
  • ASIN: B007XUMGMA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 202.314 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hope
  2. I Found Love
  3. Song For Frisco
  4. Play My Guitar
  5. Rebel
  6. Fire Brothers
  7. Out Of My Mind
  8. Don't Cry My Lady Love
  9. The Truth


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von RocktheHouse VINE-PRODUKTTESTER am 5. Juli 2012
Für mich nach Happy Trails das beste QMS Album. Obwohl John Cipollina (Gitarre)und David Freiberg (Bass)nicht mehr dabei war. John Cipollina gründete 1971 seine Band Copperhead und David Freiberg wurde wegen Marihunana Besitz eingelocht. Marc Ryan zupfte den Bass und anstelle des zweiten Gitarristen heuerte man mit Mark Naftalin einen der Top Keyboarder an. So enstand im Herbst 1971 Quicksilver, ein Album das noch einmal alle vorzüge dieser WestCoast Hippie Band zeigt. Gitarren Soli satt, psycgedelic Sound und mit Fire Brothers der Song zum Marihunana Pfeifchen. Psychdelik-Rock klang nie schöner als zu dieser Zeit. Ashbury Hights und die Bay Area waren die Hochburg dieser Musik und die Brutstätte für QMS, Garteful Dead, Moby Grape, Jefferson Airplane, It's a Beautiful Day, Big Brother & The Holding Company, Electric Flag, Buffalo Springfield und viele andere.

Noch heute bekomme ich eine Gänsehaut wenn ich mir die Musik dieser Bands anhöre, Quicksilver Messenger Service nehmen dabei eine Sonderstellung ein.
Unbedingt anspielen: Fire Brothers.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Quicksilver Messenger Service waren 1971 namentlich die Gallionsfigur Dino Valenti, der die musikalische Allmacht inhatte, Gitarist Gary Duncan und Schlagzeuger Greg Emore, beide Überbleibsel der legendären Originalbesetzung. Nebenbei erwähnt war Elmore auch das einzige Mitglied der Band der auf allen insgesamt 8 Original-Schallpaltten zu hören und bis zur entgültigen Auflösung der Band in den späten 70ern mit dabei war.

Nach dem kleinen Ausrutscher *What About Me* und dem daraus resultierenden Schwund an Musikern, wurden mehrere Statisten für die Aufnahme von *Quicksilver* engagiert. Bei der LP handelt es sich um die beste Scheibe die unter der Ägide von Dino Valenti entstand. Es wird reinrassigster West-Coast-Rock geboten. *Hope* eröffnet den Reigen, gefolgt von dem Duncan-Song *I Found Love*, bevor Dino ein Art Liebeslied an die Heimatstadt mit *Song For Frisco* anstimmt. Die Anbiederung *Rebel* kann man dabei gut verzeihen, wenn man in der Folge mit der zweiten Duncan-Komposition *Fire Brothers*, sowie *Out Of My Mind*, *Don't Cry My Lady Love* und *Truth* weitere hochkarätige Songs erhält.

Anspieltipps: ALLES!!!

Leider ging es nach dieser Scheibe musikalisch bergab. Auf *Comin' Through* reagierte der Duchschnitt und selbst der 1975er Quasi-Reunion-Versuch war kaum mehr der Rede Wert. Was blieb waren ein Backkatalog von zwei Klassiker, drei sehr gut und drei ordentlich schwachen Scheiben und ein Dino Valenti der nach der Auflösung von Quicksilver Messenger Service in der Versenkung verschwand.

FAZIT: die beste Scheibe unter Valentis Regie...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Musik ist wirklich super, die Wiedergabequalität ebenso - ich bin damit sehr zufrieden und empfehle diese CD uneingeschränkt weiter.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden