7 Queste bei Kingdoms of Amalur NUR mit Onlineverbindung spielbar!!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.01.2012 20:05:05 GMT+01:00
karlkonsole meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2012 10:16:31 GMT+01:00
Aufhocker meint:
Und welches Problem sollte jemand mit dieser Praxis haben, der seine Videospiele ehrlich erwirbt? Höchstens, dass die Publisher anhand dessen versuchen, den Retail-Markt auszuhebeln.

Veröffentlicht am 29.01.2012 22:12:30 GMT+01:00
Alamar meint:
Und wo ist jetzt das Problem? Dieser sogenannte Onlinepass wird bei fast allen Spielen eingesetzt. Du mußt das Ding ja nur einmal online herunterladen.
Wenn du nicht online gehen kannst, haste halt ne unwichtige Questreihe weniger - und?

Veröffentlicht am 30.01.2012 07:06:32 GMT+01:00
Piranha Fox meint:
Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht das Problem. Nur Leute, welche sich GAmes illegal besorgen, haben doch meistens Probleme damit. Ich freue mich über diese 7 Quest, welche nur die ehrlichen Käufer erhalten :)

Veröffentlicht am 30.01.2012 07:51:07 GMT+01:00
Dadurch werden diejenigen belohnt die das Spiel teurer neu kaufen. Diejenigen die es billiger gebraucht kaufen müssen auf diese Quests verzichten. Das ist doch nur fair.

Veröffentlicht am 30.01.2012 12:00:32 GMT+01:00
keldana meint:
Wie kommt Ihr denn auf die Idee, dass diese Quests nur für Leute sind, die das Spiel teuer kaufen ???

Veröffentlicht am 30.01.2012 14:08:17 GMT+01:00
So wie ich das verstanden habe liegt da eine Karte mit einem Code dem Spiel bei. Der wird vom Spieler Online eingelöst. Nach Verkauf an jemand anderen kann der Gebrauchtkäufer den Code nicht verwenden weil er verbraucht ist. Deshalb Teuer/Neu --> 7 Zusatzquests. Günstig/Gebraucht --> Keine 7 Zusatzquests.

Veröffentlicht am 01.02.2012 10:49:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.02.2012 10:50:49 GMT+01:00
Michi meint:
Da muss ich Obi-Wan zustimmen. Es soll wohl eine Motivation für Käufer sein, die das Spiel neu kaufen. Ohne diesen "Onlinepass" kann man die Quests als DLC erwerben (zumindest bei der XBox).
Andersrum gesehen, ist es doch toll, dass wir Zusatzinhalte die eigentlich als DLC geplant waren (laut Entwickler) gratis dazubekommen.

Übrigens ist bei anderen Spielen wie z.B. DA2 ebenfalls ein Code für ein DLC enthalten.

Veröffentlicht am 02.02.2012 17:53:57 GMT+01:00
K. Wagner meint:
Ich glaube weniger das sowas als DLC geplannt war, eher wird vom Hauptspiel was weggenommen. Desweiteren finde ihc als legalem Käufer es auch schade da ich normalerweiße meine Spiele nach 3-4 Monaten wieder verkaufe das ich diese nicht so gut losbekomme.
Stellt euch das mal vor ihr wollt euer Auto verkaufen und der Käufer muss dann nochmal 500 EUr an den Hersteller zahlen.
Aber solange das mitgemacht wird werden uns die Händelr nur nich mehr einschneiden bis irgendwann alle meckern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2012 18:09:35 GMT+01:00
Michi meint:
Du "glaubst" dass etwas vom Hauptspiel weggenommen wurde. Warum denn immer so negativ? Fakt ist, dass der Entwickler einen Neukauf belohnen will, denn das Spiel muss ja auch finanziert werden. Ich denke dass Du das Spiel nach 4 Monaten immernoch gut gebraucht verkaufen kannst. Es fehlen immerhin nur ein paar Quests, die man sich wenn man unbedingt will als DLC nachkaufen kann (aber nicht muss). DA2 lässt sich ja auch ohne Code noch gut verkaufen.

Veröffentlicht am 03.02.2012 11:50:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2012 11:50:40 GMT+01:00
Dawid Owsiany meint:
Neukäufer und Gebrauchtkäufer sind gleich, keiner ist besser wie der andere. Weil sich hier welche Profilieren. Unser Hobby besteht aus Tausch, Kaufen, Sammeln eine leidenschaft. Zuerst sind es paar Missionen, später kommt die einmalige Game registration, d.h. kein weiterverkauf mehr möglich. Und das unterstützt ihr sehr wohl. Es muss nicht kommen aber es kann. Das bedeutet Videotheken gehen Pleite (sind keine Arbeitsplätze, da arbeiten Klone ne), Einzelhändler ala Gameshops(ich meine nicht Gamestop eher die kleineren). Denkt mal drüber nach was da kommen kann. Und die Entwickler sollen erst lernen Spiele als bugfreie Games rauzubringen und uns nicht sch... vorsetzen wie Brink, Hunted und und und. Oder kauft ihr eure Autos ohne Räder oder Motor oder mit Achsenschaden ?

Veröffentlicht am 03.02.2012 14:47:39 GMT+01:00
Leni meint:
>>Ich glaube weniger das sowas als DLC geplannt war, eher wird vom Hauptspiel was weggenommen.

Es war geplant diesen DLC erst später separat anzubieten, man hat sich dann aber dafür entschieden ihn Erstkäufern kostenlos mitzugeben. Deswegen ist er z.B. auch nicht schon auf der DVD drauf und müsste nur noch freigeschaltet werden, wie das ja auch manchmal der Fall ist.

>>Neukäufer und Gebrauchtkäufer sind gleich

Eben nicht. Der Entwickler/Publisher verdient nur am Neukäufer etwas, also ist streng genommen der Gebrauchtkäufer kein Kunde von ihm.

Veröffentlicht am 03.02.2012 16:59:22 GMT+01:00
Dawid Owsiany meint:
Ja der Publisher verdient nur am Neukäufer. Deshalb bin ich jetzt ein anderer Mensch ? Über was Diskutieren wir eigentlich fakt ist, diese Online Pass geschichte, origin, acta etc. sind nur der anfang. Es kann passieren das man bald nur noch Online verbunden zocken kann und das spiel nur auf der erst registrierten Konsole läuft.

Übrigens gibt es gebrauchtkäufer die Online Pässe kaufen und DLCs also dem Publisher sehr wohl noch geld in denn Rachen werfen. Die sollten mal halb soviel Kraft investieren um die Raubkopierer zu stoppen anstatt Gamer mit Verbrechern zu vergleichen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2012 17:39:27 GMT+01:00
Michi meint:
Der Unterschied ist doch nicht auf der menschlichen Ebene sondern so wie es alceleniel erklärt hat.
Und wir reden nunmal nicht über einen Onlinezwang sondern es geht hier lediglich um eine Zugabe von 7 Quests für Neukäufer.
Was sein wird oder könnte sind reine Spekulationen.
Im PC-Bereich ist der Onlinezwang leider üblich, aber bei Konsolenspiele wird es nicht soweit kommen. Microsoft, Sony und Nintendo würden das nicht zulassen. Denn das ist ja auch einer der großen Vorteile bei Konsolenspiele: Es gibt einen Markt für gebrauchte Spiele.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2012 05:06:14 GMT+01:00
Nabi meint:
Wäre auf dem Konsolenmarkt nicht so eine rege Konkurrenz zwischen Microsoft,Sony und Nintendo wäre wohl auch hier der Drm Wahn ausgebrochen. Oder es blüht uns noch mit den nextgen Konsolen. Onlinepass sind ja schon mal so ein leichter Vorgeschmack

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2012 00:26:56 GMT+01:00
ecki meint:
EA ist für mich gestorben kaufe meine Spiele zwar auch neu aber aber die Praktiken seitens EA kann ich nicht mehr tolerieren siehe Origin Bye bye KoA,ME3

Veröffentlicht am 05.02.2012 16:00:32 GMT+01:00
BlackJack meint:
Meistens macht man die Neben-qeusts ja eh nicht. Und wenn dann nur zur Hälfte. Ist meine Meinung ... ich meine wer alle Neben-quests von Skyrim macht ist entweder ein richtiger Skyrim-suchti oder ein keine Hobbys-Typ. Ich hole mir dieses Spiel wegen dem Spielspaß, Story und weil es ein Open-World-Spiel ist. Und wenn es noch paar Neben-quests gibt, die man sich nur online erwerben kann, ist es mir egal. Die, die wollen kaufen sie sich und die, die nicht halt nicht. ENDE

Veröffentlicht am 06.02.2012 08:54:15 GMT+01:00
Shadow meint:
Also wenn man Nebenquest macht und das volle Spielerlebnis will,ist man ein suchtie oder hat keine Hobbys?
Das ist finde ich schwachsinn.Ich Persöhnlich freue mich auf die 7 Nebenquests und werde,soweit möglich alle Nebenquests machen.
Sie gehören finde ich zum Spiel mehr dazu,als wie die Hauptquests,da man da immer gut was erlebt und es meist davon soviele gibt,das man damit mehr Zeit verbringt als wie mit dem rest des Spiels.

Weiss eigentlich jemand,wie wichtig die 7 quests für die Geschichte sind oder ob es da überhaupt etwas gutes gibt? Ich denke mal nicht,also wieso regen sich manche so derbst auf? In Rage gab es auch eine Nebenquest für Neukäufer nur oder per extra kauf und es hat sich kein stück gelohnt das zu hollen,vlt ist das hier auch so,also entspannen Leute und abwarten ;)

Veröffentlicht am 06.02.2012 17:23:31 GMT+01:00
Mad Hatter meint:
Zitat BlackJack
"Meistens macht man die Neben-qeusts ja eh nicht"

Also sorry, BlackJack, aber so nen Blödsinn hab ich lange nicht gelesen ^^ wenn du zum Beispiel bei Skyrim nur die Hauptquest machst, na dann viel Spaß :D die Nebenquests machen den Großteil von Spielen (überhaupt RPGs) aus. Ich will doch ein Spiel ganz genießen und nicht nur die Hälfe davon.

Veröffentlicht am 07.02.2012 09:21:55 GMT+01:00
Dawid Owsiany meint:
Ja lasst eure rosarote Brille auf das es nur 7 Missionen sind. Alles andere sind nur spekulationen..... hier mal ein Link zu Youtube über das abgewunkene ACTA gegen das einige Millionen schon jetzt protestieren. Sagt die EU Kommision ok könnt ihr euch schonmal eure Avatare und Nicks schützen lassen sonst wirds teuer:

http://www.youtube.com/watch?v=yWqta3S9vcc

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2012 11:45:08 GMT+01:00
Michi meint:
Zitat Dawid Owsiany
"Ja lasst eure rosarote Brille auf das es nur 7 Missionen sind."

Warum hat man eine rosarote Brille auf wenn man sich auf die vom Entwickler angekündigten 7 Quests freut? Das ist keine Spekulation sondern Fakt.
Und warum kommst Du jetzt mit ACTA? Falsches Forum?

Veröffentlicht am 08.02.2012 21:02:36 GMT+01:00
Goldfinger72 meint:
Ich habe mir das Spiel gekauft und ich werde mir auch weiterhin Spiele kaufen, auch wenn sie einen Onlinepass haben. Ich habe mir in meinem ganzen Spielerleben noch nie ein Gebrauchtspiel gekauft. Klingt komisch, ist aber so (das heisst _nicht_ dass ich etwas gegen Gebrauchtspiele hätte. Ich habe meine Spiele alle nur gerne "frisch").

Und ich vermag nichts Negatives darin zu erkennen, dass wenn ich mehr Geld für ein Produkt zahle, auch mehr Inhalt bekomme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2012 03:29:36 GMT+01:00
Mefa meint:
Es gibt doch tatsächlich Gamer, die alles glauben und schönreden...*wunder*

Melkkühe...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2012 03:35:16 GMT+01:00
Mefa meint:
So halte ich es auch, kaufe diese Spiele einfach nicht, basta. Dafür dann lieber ein gutes Buch, das bekomme ich noch komplett und kann es weiterverkaufen, ebenso wie (momentan noch) Filme... Aber vielleicht werden bei denen bald auch die letzten 10 Minuten für Gebrauchtkäufer nicht mehr abspielbar sein ... wer weiß....

*Upps, noch schnell Filme kaufen geh...!*

Veröffentlicht am 13.02.2012 09:41:45 GMT+01:00
Leon meint:
Zitat von Michi:Im PC-Bereich ist der Onlinezwang leider üblich, aber bei Konsolenspiele wird es nicht soweit kommen. Microsoft, Sony und Nintendo würden das nicht zulassen. Denn das ist ja auch einer der großen Vorteile bei Konsolenspiele: Es gibt einen Markt für gebrauchte Spiele.

Das ist aber sehr naiv gedacht, es gibt was die "Xbox720" angeht schon erste Gerüchte diesbezüglich, die momentan weder bestätigt noch dementiert wurden.

http://kotaku.com/5879202/sources-the-next-xbox-will-play-blu%20ray-may-not-play-used-games-and-will-introduce-kinect-2

Ich sehe die Sache eher wie Adam Badowski

http://www.eurogamer.de/articles/2012-02-07-cd-projekt-xbox-die-keine-gebrauchtspiele-abspielt-waere-eine-schlechte-sache
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  19
Beiträge insgesamt:  27
Erster Beitrag:  28.01.2012
Jüngster Beitrag:  14.03.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Kingdoms of Amalur: Reckoning
Kingdoms of Amalur: Reckoning von Electronic Arts (Xbox 360)
4.5 von 5 Sternen   (88)