• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Queer: A Novel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Buch im fast neuen Zustand. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Queer: A Novel (Englisch) Taschenbuch – 6. Januar 1987

8 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 6. Januar 1987
EUR 14,69
EUR 11,25 EUR 2,58
12 neu ab EUR 11,25 10 gebraucht ab EUR 2,58

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Queer: A Novel + Junky: The Definitive Text of 'Junk' (Penguin Modern Classics)
Preis für beide: EUR 23,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Penguin Books; Auflage: Open Market Ed (6. Januar 1987)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0140083898
  • ISBN-13: 978-0140083897
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 1,1 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.570 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

William S. Burroughs (1914-1997)—guru of the Beat Generation, controversial éminence grise of the international avant-garde, dark prophet, and blackest of black humor satirists—had a range of influence rivaled by few post-World War II writers. His many books include Naked Lunch, Queer, Exterminator!, The Cat Inside, The Western Lands, and Interzone.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Lee turned his attention to a Jewish boy named Carl Steinberg, whom he had known casually for about a year. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A zealous gun girl am 2. Juli 2000
Format: Taschenbuch
I enjoyed this book,even though it was straightforward and made sense(psycho Burroughs is my hero).It's a story about a guy trying to get some lurve from a boy who doesn't like him....aw[...] get pretty pathetic and both stoop pretty low and do cheap things to satisfy their selfish needs.Supposedly this was based on Burroughs real life pursuit of some hard to get guy that he chased down The Hershey Highway.I recommend it to any fan of Burroughs or even non-fans who are gay and want a satisfying quickie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Uys am 8. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
The 1985 introduction by the author is very poignant and valuable for a clear understanding of the novel. Especially the admission that it was the accidental death of his wife by his own hand that motivated and formulated his writing. Although Junky is great, Queer reveals a more human side to his work where one can actually empathize with the main character. His descriptions of Mexico City in the late 1940s and his circle of friends, many of whom were fellow American expatriates, lend a special air of magic to the writing. The flashes of humour are always unique and refreshing, eg. the amusing story of his fantasy trip to the "Upper Ubangi." A brilliant work whose many charms I intend to delve into again and again.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
While it is a mustread for Burroughs enthusiasts the storyline in which the newly clean junkie vainly attempts to get laid in Mexico falls flat. What is cool however is the narratives that he places within the whole escapades. One of the most interesting books for people wondering what happened in between the straight Mickey Spillane styled Junkie and the wildly surreal Naked Lunch. However the best bits in this book were stolen in Naked Lunch. They make more sense in this book but with Burroughs that isn't necessarily a good thing
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 31. August 1999
Format: Taschenbuch
William's QUEER was a stunningly perfect piece of evidence supporting the statement that "Nothing a person can write has the capacity to be untrue." As I read the book during a five-day visit to Gettysburgh University, PA, I couldn't help but laugh at the subtle similarities between Lee's sorrow, his overbearing affection for Allerton, his vulnerability, and all those elements also exhibited in modern day 'traditional' lives. QUEER is an unignorable read for the Burroughs buff and everyone else.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen