Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,00
+ EUR 5,65 Versandkosten
Verkauft von: meinespielwelt
In den Einkaufswagen
EUR 17,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: smart-moxx
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: badabing7785 zuzüglich Versandkosten (Alle Preise inkl. MwSt)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Queen Games 6083 - Kingdom Builder, Spiel des Jahres 2012


Unverb. Preisempf.: EUR 39,99
Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 25,01 (63%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
68 neu ab EUR 12,00 3 gebraucht ab EUR 10,99
  • Spieldauer: 45 Minuten
  • Spielauszeichnung: Spiel des Jahres 2012
  • Autor: Donald X. Vaccarino
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Queen Games 6083 - Kingdom Builder, Spiel des Jahres 2012 + Queen Games 60923 - Kingdom Builder Erweiterung 1: Nomads
Preis für beide: EUR 29,47

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht998 g
Produktabmessungen29,8 x 8,5 x 29,8 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
Modellnummer6083
Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
Modell6083
Anzahl Spieler2 bis 4 Spieler
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB006L6Z2QO
Amazon Bestseller-Rang Nr. 166 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,7 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit14. Juli 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Kingdom Builder

Ein Spiel von Donald X. Vaccarino
für 2-4 Personen ab 8 Jahren

Jeder Spieler erschafft durch den geschickten Bau von Siedlungen sein eigenes Königreich mit dem Ziel, dafür am Ende das meiste Gold zu bekommen.
Die 3 Kingdom Builder–Karten zeigen die Bedingungen, für die es in der Schlusswertung das begehrte Gold gibt.

Spieldauer: ca. 60 Minuten

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

464 von 483 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 15. Juni 2012
Länge: 10:00 Minuten
Kingdom Builder ist defintiv ein Spiel das polarisiert:
Für manche ist es nichtmal ein Spiel, weil man einfach macht was eine Karte einem vorgibt, für anderen ist es ein geniales Prinzip das aus minimalen Mittlen vielfältige strategische Möglichkeiten hervorbringt. Zu welcher Gruppe man sich selbst zählt muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Fest steht auf jeden Fall: Kingdom Builder ist kein Spiel für jeden. Warum dem so ist, werde ich versuchen im folgenden zu erläutern:

Das Spielprinzip ist relativ simpel. Vor jedem Spiel werden vier von acht Spielplanteilen ausgewählt und aus ihnen ein Spielplan zusammengesetzt. Somit hat man in jedem Spiel eine andere Ausgangsbedigung. Die Spielplanteile zeigen verschiedene Landschaften: Gras, Canyon, Wüste, Blumen, Wald die besiedelbar sind, sowie nicht besiedelbare Burgen, Bergen und Wasser und verschiedene Orte. Zusätzlich werden drei Karten offen ausgelegt, die angeben was in diesem Spiel gewertet wird. Dadurch ergibt sich in jedem Spiel eine neue Zielvorgabe und es gibt keine festen Siegstrategien. Das ist an und für sich eine gute Sache.

Der Spielablauf ist dann wirklich sehr simpel. Man zieht eine Karte die eine Geländeart angibt. Auf dieses Gelände muss man man dann drei Häuser bauen. Im ersten Zug kann man sich aussuchen wo, ab dann muss man immer wenn möglich angrenzend zu seinen bisherigen Häusern bauen. Nur wenn dies nicht geht, darf man an einem anderen Ort auf der Karte auf das Gelände bauen (durch den zufälligen Spieplan gibt es immer viele einzelne Gebiete einer Landschaftsart auf der gesamten Karte).
Das wars, das sind im Prinzip alle Regeln.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
58 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thwo am 8. Oktober 2012
Ich persönlich muss sagen, dass das Spiel - nachdem ich es nun ein paarmal gespielt habe - für mich zwar nicht unbedingt als Spiel des Jahres durchgeht, aber durchaus seine Daseinsberechtigung als unterhaltsames Spiel hat.

Andere Bewerter, die der Meinung sind das Spiel sei bar jeglicher Spannung, Logik, Unterhaltungswert etc. haben meiner Meinung nach nicht vollständig die taktischen Möglichkeiten entdeckt, die den Kingdom Builder Karten und den Sonderaktionen der "Ortsplättchen" zukommt. Dadurch, dass diese für jedes Spiel neu ausgelost werden (und ein Spiel tatsächlich nicht mehr wie 30-60 Minuten in Anspruch nimmt, natürlich in Abhängigkeit von Spieleranzahl und "Grübelfaktor"), und auch das Spielbrett für jede Partie neu zusammengestellt wird, kann auch nicht jede Spielrunde gleich bewertet werden und bietet einen hohen Wiederspielfaktor.

Andere Spiele des Jahres wie z.B. Qwirkle, Keltis, Zug um Zug, Tikal, Risiko u.a. bieten auch nicht gerade die hier oft bemängelte "fehlende Interaktivität mit anderen Spielern". Jeder spielt für sich alleine, dass muss ja auch nicht unbedingt auf ein schlechtes Spiel hindeuten.

Fans von Werken wie Siedler von Catan, Pandemie etc. denen nach einem hohen Interaktivitätsgrad dürstet, sind bei diesem Spiel allerdings falsch beraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
105 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Stalb am 12. Juli 2012
Am Montag wurde Kingdom Builder als Spiel des Jahres gekürt. Da ich diese Spiele eigentlich immer blind kaufe, habe ich dies auch bei Kingdom Builder getan. Nach der ersten Runde sitze ich nun da und bin etwas ratlos. Das war's? Kaum angefangen ist es auch schon wieder vorbei. Gespielt wurde zu zweit, nachgedacht fast gar nicht. Ich kenne mehrere dutzend Gesellschaftspiele, weiß aber nicht, wie ich dieses hier einordnen soll.

Mit vier von acht Quadranten wird ein Spielplan aufgebaut. Das hexfeldartige Wabenmuster dieser Quadranten mit den unterschiedlichen Landschaften erinnert an Siedler von Catan. Auf diese Hexfelder werden pro Spielzug je drei Siedlungen gesetzt. Analog zu Siedler geschieht dies mittles Rohstoffkarten. Davon besitzt man jedoch jeweils nur eine und diese erwürfelt man sich auch nicht sondern zieht sie blind von einem Stapel. Gebaut werden MUSS immer auf die entsprechende Landschaft und nach Möglichkeit immer angrenzend an bereits bestehende Siedlungen. Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler alle seine 40 Siedlungen verbaut hat. Vor Spielbeginn werden aus einem gemischten Stapel drei sogenannte Kingdom Builder-Karten gezogen. Diese beinhalten Bauregeln, für die es Sonderpunkte gibt. So besagt zum Beispiel der Fischer, dass man für jede Siedlung am Wasser am Ende einen Extrapunkt bekommt. Als weiteres Spielelement gibt es Aktionsplättchen. So sind auf dem Spielplan Sonderfelder aufgedruckt (eine Oase, eine keltische Kultstätte etc.) Wer an diese Felder anbaut bekommt ein Plättchen mit einer entsprechenden Sonderaktion. Diese darf zu jeder Runde erneut ausgeführt werden. Sonderaktionen sind unter Anderem das Setzen einer zusätzlichen Siedlung oder das Versetzen einer bereits bestehenden Siedlung.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden