• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Qualitative Sozialforschu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: + schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Qualitative Sozialforschung: Eine Einführung Taschenbuch – 1. Oktober 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Oktober 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 15,29
69 neu ab EUR 19,99 7 gebraucht ab EUR 15,29
EUR 19,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Qualitative Sozialforschung: Eine Einführung + Einführung in die qualitative Sozialforschung (Beltz Studium) + Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken (Beltz Pädagogik)
Preis für alle drei: EUR 54,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Student Hochschulrennen
Alle Teilnehmer haben die Chance auf exklusive Preise im Gesamtwert von über 12.000 EUR. Hier geht es zum Hochschulrennen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 624 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 6 (1. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499556944
  • ISBN-13: 978-3499556944
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4,6 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.102 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Uwe Flick ist Professor für Qualitative Forschung an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ysse am 6. Januar 2011
ich habe dieses buch als forschungsvorbereitung für meine promotion gelesen. uwe flick hat hier ein didaktisch super aufbereitetes einfürhungswerk zur orientierung in der forschungslandschft der qualitativen forschung geschrieben. sehr gut lesbar, sehr schöne vergleiche derr unterschieldichen theorien, guter aufbau, beginnend bei erkenntnistheorie, eine der wichtigsten säulen der forschung, wird flick immer abstrakter bishin zum konkreten forschungsdesign.
ein gelungenes buch, sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Stelzle am 29. Mai 2008
Ich schließe mich meinen Vorrednern zu 100% an. Während in der qualitativen Sozialforschung die Hermeneutik einen zumeist nervenaufreibenden Leseprozess darstellt, ist dieses Werk sehr einfach und strukturiert geschrieben und leicht verständlich. Ich habe mir dieses Buch für das Verfassen meiner Diplomarbeit ausgeliehen und werde es mir jetzt kaufen, da es neben all dem theoretischen "Geschwafel" wie in vielen anderen Werken endlich mal praxisnahe Beispiele darlegt und schildert, wie man in der qualitativen Sozialforschung Schritt für Schritt seinem Ziel näher kommt. Großes Lob an den Autor!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ja Zack am 21. August 2013
Verifizierter Kauf
Dieses Buch bekam ich von meiner Betreuerin an der Uni empfohlen. Allerdings ist es so überfrachtet mit Strukturierungen für Begriffe, dass man garnicht mehr weis worauf es eigentlich ankommt. Wer seine Begriffe strukturieren will ist hiermit gut bedient. Wer methodische Hinweise oder gar Anleitungen sucht, sollte andere Werke benutzen.

Also für Theoretiker bestens geeignet für Praktiker eher nicht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 31. Oktober 2008
Handbuch nennt sich der 768-seitige Wälzer. Und selbst wenn man Inhaltsverzeichnis, Literaturangaben und Register von der Gesamtsumme abzieht, bleiben noch 660 Seiten Lesestoff. Ich würde das Ding eher Studierbuch nennen, weil es ja nicht als konkrete Gebrauchsanweisung für die alltägliche Arbeit gedacht ist. Vielmehr will es seinen Nutzern die qualitative Sozialforschung in all ihren Facetten näher bringen und Studierenden den Überblick erleichtern. Die Sprache ist denn auch wie erwartet sehr fachspezifisch und sicher nicht jedermanns Kost.

Nachdem die Herausgeber das Feld beschrieben haben, auf das sie Neugierige führen wollen, stellen sie die gängigsten Methoden vor. Aber selbstverständlich reichen auch umfangreiche Beschreibungen nicht aus, um eine dieser Methoden aufgrund der Lektüre schon seriös anwenden zu können. Aber man bekommt als Leser immerhin mehr als eine Ahnung, wo die Stärken und Schwächen der verschiedenen Ansätze liegen und welche am meisten Berührungspunkte mit den eigenen Denkrichtungen haben. Den umfangreichen Inhalt in wenigen Zeilen zusammenzufassen, betrachte ich als unmöglich. Aber ich kann zumindest sagen, was ich vermisste. Mir fehlte vor allem die erkennbare Absicht, um eine möglichst einfache Darstellung akademischer Forschung zu kämpfen. Zwar gibt es immer wieder Beispiele, die der Veranschaulichung dienen. Doch die Angst, als Wissenschaftler nicht ernst genommen zu werden, wenn man sich der Alltagssprache nähert, scheint im deutschen Sprachraum noch immer groß zu sein. Aber gerade beim Thema qualitative Forschung könnte man versuchen, Brücken zu bauen, die den Austausch mit Praktikern aus den unterschiedlichsten Gebieten erleichtern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Musste im Rahmen meiner MA-Thesis meine wissenschaftliche Vorgangsweise beschreiben. Das Buch ist zwar ganz brauchbar, allerdings gibt es bessere, die weit besser verständlich sind als Flick!
Meiner Meinung nach nur etwas für "eingefleischte Fans"! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniel Zenzen am 25. September 2014
Als Einführung sicherlich gut, doch ist die wissenschaftliche Diskussion (vorallem die neuere & neuere Methoden) kaum ausgeprägt....
Flick war mal gut, mittlerweile schafft er den Anschluss an andere Methodenbücher nicht mehr!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen