Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,89

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Pyramid

Alan Parsons Project Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 16,62
Jetzt: EUR 15,81 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,81 (5%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Alan Parsons Project-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Alan Parsons Project

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Alan Parsons Project-Shop bei Amazon.de
mit 79 Alben, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Pyramid + I Robot + Eye in the Sky
Preis für alle drei: EUR 29,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • I Robot EUR 6,99
  • Eye in the Sky EUR 6,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. Mai 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Arista
  • ASIN: B000026D3U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.538 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Voyager
2. What Goes Up...
3. The Eagle Will Rise Again
4. One More River
5. Can't Take It With You
6. In The Lap Of The Gods
7. Pyramania
8. Hyper-Gamma-Spaces
9. Shadow Of A Lonely Man

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Pyramid, dem dritten Album des im Studio ausgetüftelten Projekts des britischen Klangbastlers Alan Parsons, lag wiederum ein mystisch-surreales Konzept zugrunde: das Geheimnis um die Welt der Pyramiden. Ebenfalls den beiden Vorgängerwerken folgend präsentierte Pyramid musikalisch einen bunt-schillernden, opulent in Szene gesetzten Mikrokosmos aus Sinfonik, Elektronik und Rock, verpackt in abwechslungsreiche Melodien.

Freilich, diesen konzertanten, hochtechnisierten Keyboard-Pop muß man mögen. Doch wer sich darauf einläßt, dem werden mit ausgeklügelten Melodien wie "What Goes Up", "The Eagle Will Rise Again" oder "Shadow Of A Lonely Man" Höhepunkte des Art-Rocks in perfektem Klang präsentiert.
Wie immer bei Parsons wirkten auch auf diesem Werk aus dem Jahr '78 nur beste Gastmusiker mit: Ex-Zombies-Sänger Colin Blunstone, John Miles oder Ex-Marmalade-Frontmann Dean Ford, um nur einige zu nennen. Ein magisch-modernes Spektakel! --Michael Fuchs-Gamböck

Produktbeschreibungen

CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitloser Klassiker 19. Juni 2004
Von Blagger TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
PYRAMID ist ein absolut faszinierendes Album aus der Blütezeit des Alan Parsons Project. Man kann es wieder und wieder anhören, es wird nicht langweilig und man entdeckt in den grossartigen Kompositionen und Arrangements immer wieder neue Aspekte. Leider wurde PYRAMID auch von der eigenen Plattenfirma nicht genügend gewürdigt, enthalten doch die späteren Sampler in der Regel ausser "Hyper Gamma Spaces" keine Titel dieses Albums. Und das, obwohl "The Eagle Will Rise Again" und "Shadow Of A Lonely Man" zwei der schönsten Balladen sind, die das Project jemals aufgenommen hat. Dieser zeitlose Klassiker sollte in einer gut sortierten CD-Sammlung nicht fehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeitlos schön 16. Juni 2009
Von Gentle
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Sollte man bei Parsons Projekt eine Messlatte anlegen,liegt die Edgar Allan Poe vor I Robot und erst dann kommt,was den musikalischen Anspruch angeht,Pyramid.Irgendwie wird man das Gefühl nicht los,das die Raffinesse der Vorgänger Alben verloren gegangen ist.Pyramid ist dabei aber immer noch ein tolles Werk und um vieles besser als das,was später nachkam.Bei diesem Album wird der Bogen in der Stielrichtung vom Prog-Rock zum etwas Poppigerem geschlagen.In der Gesamtheit,ist dieses Album aber wohl das Harmonischste aller Werke und darf eigentlich in keinem gut sortiertem Regal fehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Platte ohne Ablaufdatum 7. August 2003
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Seit 1978 habe ich diese Platte im Schrank und ich kann sie mir heute immer noch mit dem gleichen Genuss anhören, wie am ersten Tag. Genialer Sound, zeitlose Ausführung, schlicht und einfach sehr gute Musik. Eines des besten Werke von Alan Parsons, neben den "Tales" und "Turn of a friendly card".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenmäßiger Remaster des legendären Albums 15. Januar 2011
Von Pianorob
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Zum Inhalt der CD ist nicht viel zu sagen: das Album fasziniert bis heute, die Instrumentals, Klangwelten und gut in einander übergehenden schönen Songs, der tolle Abschluss mit dem Shadow of A Lonely Man, immer noch ein phänomenales Konzeptalbum, im gesamten Entwurf m.E. das Beste von APP überhaupt.

Und das jetzt endlich auf einem wirklich guten Remaster-Niveau anhören zu können ist absolut phantastisch. Wer eine wirklich gute Anlage sein eigen nennt, wird sich die Scheibe wahrscheinlich gleich zwei drei Mal hintereinander anhören und genießen. Unglaubliche Tiefe und Atmosphäre, die sich da aufbaut, gut abgestimmte Höhen und Bässe, nichts kommt übertrieben rüber (anders als z.B. bei Vulture Culture), der Klang alles andere als steril.
Gegenüber den früheren CD-Veröffentlichungen wirklich ein Meilenstein und eine gute Referenz dafür, was auf einer CD möglich ist.

Von daher absolut empfehlenswert. Die Bonus-Tracks sind hier übrigens nicht ausschlaggebend, gut mal eine Vorläuferversion hören ist nett, aber nicht entscheidend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Das dritte Album des Projects ist ein spannungsreicher Spaziergang durch vielschichtige elektronische Klangbilder, klassischen Popvokalharmonien im Stil der Sechziger Jahre und geschickt inszenierten orchestralen Passagen. Treibende rockige Passagen wie "One More River" treffen auf balladeske Momente in "The Eagle Will Rise Again", dessen mehrstimmiger Gesangseinsatz eine würdige Weiterführung der Beach Boys und der Beatles darstellt. "Can't Take It With You" ist hingegen ein surrealer Trip, der seinen Ausgangspunkt im folkloristischen Flamenco- Kolorit mit akustischen Gitarren und (synthetischem) Flöteneinsatz nimmt, dann in einen täuschend normalen Popsong führt, der durch schwebende Modalharmonik schließlich in die Zeitlupenpsychedelic der Pink Floyd mit mantrischen Gitarrenarpeggioläufen und schließlich einem Solo von Ian Bairnson mündet, das eine höfliche Verneigung vor David Gilmour darstellt. "Shadow Of A Lonley Man" baut dann noch einmal die symphonische Melancholie in aller Pracht und Herrlichkeit auf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles ist endlich, nichts ist unendlich 15. Mai 2011
Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Nach dem Blick auf morgen, durch die Augen von heute, folgt mit - Pyramid - ein Blick auf gestern durch die Augen von heute. Das Genie-Duo beschäftigt sich mit dem alten Ägypten, und nimmt uns wieder auf eine Klangreise durch ihren Soundkosmos. Tolle und auch bombastische Instrumental-Stücke verbinden die nicht weniger hervorragenden Songs, die uns deutlich zu verstehen geben, dass alles auf der Welt endlich ist, und es leider nichts Unendliches gibt. Alles was steigt, muss auch wieder fallen. Alles was ich hochwerfe, fällt auch wieder herunter. Wenn alle Sachen fallen, warum soll ich dann auf ein Wunder hoffen? - Auch die Gewissheit, dass man später einmal nicht von allem mitnehmen kann, was man sich im Leben erarbeitet hat, machen nachdenklich, und lassen den Hörer am Ende im Schatten eines einsamen Menschen allein. Im Schatten des einsamen Menschen, gibt es niemanden anders. Im Schatten des einsamen Menschen kann ich mich selbst erkennen. Schau mich an. Das ist der Schatten des Menschen, der ich sein sollte. Besser und genauer kann man das menschliche Dasein kaum widerspiegeln. Einfach großartig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das war meine erste LP überhaupt ... 10. September 2004
Format:Audio CD
Mein Geschmack war damals sicher nicht so ausgeprägt wie ich mir das heute wünschen würde. Wie auch immer: schon damals 5 Sterne wie auch heute noch. Man kann das Album nach wie vor super hören. Allerdings: damals war ich mehr in das "spacige"
(Hyper-Gamma) und in die Instrumentals verliebt, heute
bevorzuge ich mehr die Songs wie "The Eagle will rise again".
Dieses Album sollte neben "I Robot" und "Tales of Mystery ... Edgar Allan Poe" nicht im Plattenschrank fehlen. Danach von Alan Parsons manches noch akzeptabel ("Eve"), später eher belanglos.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen schnelle Lieferung und neue Ware.
Die Musik selbst ist natürlich perfekt, aber nicht für Jedermann... Alan Parsons Project war in den 70er und 80er bekannt und mit seiner Musik sicherlich seiner Zeit... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Miroslaw Karsznia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klang damals schon gut, aber heute ?
Heute klingt diese Aufnahme noch besser. Absolut top.
Die CD kennen wohl so viele, dass ich mir weitere Beschreibungen spare. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von M. Stingl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne
Alles gut verlaufen. Warum soll ich hier immer 12 Wörter einschreiben, die Beruteilung ist so gelaufen und soll so abgeschickt werden.
Vor 13 Monaten von Ulrike Verges veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Original, Lauer Bonus
Einer der Klassiker, den ich vor langen Jahren auf dem Cassettenrecorder gedudelt habe. Die Original-Tracks sind super und zeitlos. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von F. Elis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pyramid, The Turn of a Friendly Card ,Tales of Mystery and Imagination
Ja wer Die Musik mag, ist natürlich begeistert! Super CD zum Knaller Preis!!! Was will man mehr? kannste kaufen! Danke
Vor 19 Monaten von Andre Tabel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen At his best
Ich habe diese Scheibe analog auf Vinyl bestimmt drei Mal verschlissen. Ein Stück meiner Jugend das mich - mit Unterbrechungen - immer begleitet hat. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Der veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Typisch Alan Parsons
weil auf dieser CD mehrere Stücke gut anzuhören sind habe ich bei diesem akzeptablen Preis zugeschlagen. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von J. Heitbrock veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kaufen!
Zu dieser CD gibt's nur eines zu sagen: Kaufen! Kaufen! Kaufen! Audio-Genuss ist hier auch in 30 Jahren noch garantiert!
Veröffentlicht am 8. September 2010 von Give a little bit more
5.0 von 5 Sternen Ein klangliches Meisterwerk, überragend umgesetzt! Ein absoluter...
An diesem Album ist, für mein Empfinden, einfach alles stimmig und schlüssig umgesetzt. Oft wird Perfektion ja mit Seelenlosigkeit gleichgesetzt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. April 2009 von Toshé
5.0 von 5 Sternen Nach 30 Jahren, immerhin...
"Pyramid" war zweifellos - 1988 kam Parsons drittes Album erstmals auf CD raus - eines der digital wirklich, wirklich grottig klingenden Alben des APP. Schrecklich! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. April 2008 von observer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar