Pusteblume: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Lagerware, sofort versandfertig.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Pusteblume: Roman Taschenbuch – 1. Mai 2001


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 2,80 EUR 0,06
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 7,89
61 neu ab EUR 2,80 70 gebraucht ab EUR 0,06 1 Sammlerstück ab EUR 4,95

Wird oft zusammen gekauft

Pusteblume: Roman + Rachel im Wunderland: Roman
Preis für beide: EUR 19,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Verlag: Heyne; Auflage: Heyne (1. Mai 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453189345
  • ISBN-13: 978-3453189348
  • Originaltitel: Last Chance Saloon
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,2 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.331 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Marian Keyes, 1963 in Limerick geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman "Wassermelone" einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Romane wurden zu internationalen Bestsellern.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marian Keyes, 1963 in Limerick geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman "Wassermelone" einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Romane wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Glücksfall".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N.N. am 26. Mai 2001
Format: Taschenbuch
Das erste Buch was ich von Marian Keyes gelesen habe hies: "Lucy Sullivan wird heiraten". Anschließend las ich "Wassermelone" und wirklich vom Hocker gerissen hat mich eigentlich erst "Rachel im Wunderland".
Selbstverständlich wie in allen "Frauenbüchern" sind alle um die 30 Jahre alt (-;
Die ersten 60-70 Seiten fand ich sehr enttäuschend und sehr wirr geschrieben. Irgendwie hab ich ne Weile gebraucht um in der Geschichte zu versinken. Das traf ab Seite 70 wie der Blitz ein, plötzlich konnte ich nicht mehr auffhören. Ich habe mitgefühlt, mitgeweint und laut gelacht.
Es deckt einfach jede Erfahrung ab und man findet in jedem der Characktere sich wieder. Irgendwie geht man die volle Palette an Emotionen durch. Auch wenn es eher "leichte Kost" ist sind auch traurige Szenen mit Humor geschrieben und gehen unter die Haut.
Tara hat Torschußpanik und denkt besser einen Schwein als Freund als gar keinen Mann. Sie hat übergewicht und durch die unglückliche Beziehung wird sie immer dicker, was ihr Thomas natürlich vorhält. Überhaupt ist ihr Freund geizig, miesepetrig und ist netter zu seiner Katze als zu Tara.
Katherine ist Kühl und unnahbar, sie lässt jeden Mann abblitzen, ist Ordentlich, hat Prinzipien. Was sich aber im laufe des Buches ändert und auch die Hintergründe klar werden.
Fintan wird krank, nein- kein Aids- er hat Krebs. Seine große Liebe Sandro, der schon mal einen geliebten Menschen durch Krankheit verloren hat ist außer sich vor Sorge.
Liv ist eine schöne, kluge Frau die sich in eine Beziehung ohne Zukunft verrant hat und irgendwie den Absprung nicht schaft...bis...ja da passiert was.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reiberg am 9. April 2001
Format: Taschenbuch
Zuerst fällt es dem Leser schwer zu verstehen, warum Marian Keyes ihr Buch ausgerechnet "Pusteblume" genannt hat. Doch nach diesem phantastischen lebensnahen- und bejahenden Roman wird es klar: Das Leben ist wie eine Pusteblume. Vergänglich, der Natur unterworfen und bei genauerer Betrachtung doch einzigartig und wunderschön. Jeder Leser kann sich in einer der drei Hauptpersonen wiederfinden: Entweder in der von Torschlußpanik geplagten und ewig mit ihrem Gewicht kämpfenden Tara, die ihren Freund, der wirklich alle Unarten eines Mannes in sich vereint nur deswegen nicht verläßt, weil sie fürchtet keinen anderen mehr zu finden; in der nach außen kühlen Katherine, die durch ihre schroffe Art und ihrer bis zur Perfektion eingeübten abweisenden Blicke der Stufe 1 bis 4 keinen Mann zu nahe an sich heran läßt oder in Fintan, dem besten Freund der beiden Frauen, der durch seine extravagante Lebensweise und seine Homosexualität immer wieder einen anderen Gesichtpunkt in den Alltag der Freunde bringen kann. Das Geschichte der drei Menschen nimmt eine Wendung, als einer der drei Freunde plötzlich erkrankt und die drei sich darüber klar werden, daß jeder einzelne Tag, jede Minute und Sekunde es wert ist, so gelebt zu werden, wie man es wirklich wünscht. Absolut empfehlenswert! Dieses Buch holt JEDEN aus der Depression des Alltags!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paula Jakob TOP 1000 REZENSENT am 8. April 2007
Format: Taschenbuch
Von Marian Keyes habe ich so gut wie alles verschlungen und ich liebe ihren ironischen, lockeren und absolut lebensnahen Stil. Nicht immer kann man sich identifizieren mit ihren Figuren , also nein , ich möchte nicht Rachel im Wunderland sein - es sei denn, sie ist mit Luke im Bett !- und ich möchte auch nicht Claire aus "Wassermelone" sein, obwohl, da ist Adam, also manchmal vielleicht doch, grins, und obwohl ich gerne so diszipliniert und dünn wie Lisa aus "Sushi.." wäre, ihr Leben wäre nicht so meins. Trotzdem - ehe ich mich ganz verzettle- ihre Figuren auch wenn sie anders leben, als man selbst es tut, sind einem sofort vertraut. Man liest über sie und ist mitten drin in der Geschichte. Das Beste, was es von dieser Autorin gibt, ist " Pusteblume", trotz des bescheuerten Titels.
In diesem Buch hat sie einfach wunderbare Gestalten geschaffen, angefangen von der spröden Katherine, deren Biographie gegen Ende das Buches aufgeblättert wird und einen dann echt umhaut über Tara, die einst so schön war,einen superdepperten, egoistischen Waschlappen geheiratet hat, pummlig geworden ist und nun ihr Leben ändern will, bis zum eitlen, schönen, fiesen Lorcan, der sich für den Nabel der Welt hält, Fintan der immer fröhliche liebenswerte Schwule, der mit einem schweren Schicksalsschlag fertig werden muss und so weiter. Wie in einem des besseren Robert Altman - Filme werden diese Figuren erst nebeneinader her entwickelt und dann verwebt Marain Keyes die Handlungsstränge behutsam und überaus umwerfend miteinander. Atemlos und an den Nägeln knabbernd sitzt man da und denkt abwechselnd "Oh nein!" und " Ja! Gibs ihm!" Das Buch ist bestes Kino für den Kopf, unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite und nie seicht oder platt oder klischeebeladen. So möchte selbst gerne schreiben können!!! Uneingeschränkt empfehlenswert!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leseratte! am 17. Mai 2006
Format: Taschenbuch
Dies ist das zweite Buch von Marian Keyes, dass ich mir vorgenommen hatte.

Nach "Neue Schuhe zum Dessert" musste ich unbedingt noch ein weiteres Buch dieser Autorin lesen.

"Pusteblume" fesselte mich von Beginn an und ich musste mich oft genug zwingen, das Buch endlich aus den Händen zu legen....

Es ist leich zu lesen und wirklichkeitsnah geschrieben. Man findet unzählige Parallelen zum eigenen Leben.

Ein optimales Buch zur Entspannung, für längere Zug-/Auto-/Flugreisen.........
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden