ARRAY(0xb7cfee28)


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 35,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Purves, Biologie [Gebundene Ausgabe]

Jürgen Markl , David Sadava , Gordon Orians , H. Craig Heller , David Hillis , May R. Berenbaum , Andreas Held , Monika Niehaus-Osterloh , Lothar Seidler , Coralie Wink , Birgit Jarosch
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 69,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der "Purves" ist eines der besten US-amerikanischen Lehrbücher der Biologie - und in seiner deutschen Übersetzung dank vieler Ergänzungen durch den Herausgeber Prof. Jürgen Markl vielleicht sogar noch besser als das Original.

Den Anfang eines jeden Kapitels macht ein kleiner Appetithappen. So wird etwa der Abschnitt "Die natürliche Abwehr von Krankheiten" eingeleitet mit einem Exkurs über die kriegsentscheidende Pockenimpfung von George Washingtons Revolutionsarmee. Der Kapitelinhalt wird dann Schritt für Schritt anhand von Beispielen und konkreten Forschungsergebnissen für den Leser nachvollziehbar und sinnlich erfahrbar gemacht. Gerade für Studierende in den Anfangssemestern ist es wichtig zu sehen, dass Forschungsergebnisse keineswegs vom Himmel fallen, sondern das Ergebnis hartnäckiger Forscherleidenschaft und -arbeit sind.

Alle Kapitel sind von der besonderen "evolutionären" Sicht der Autoren geprägt, sodass etwa Steuerung und Regulation der Gene nicht nur in den entsprechenden speziellen Kapiteln ihren Platz haben, sondern auch in anderen Abschnitten implizit oder explizit berücksichtigt werden. Insgesamt hat der Band beinahe enzyklopädischen Charakter. Neben Information und Vererbung im Rahmen von Evolutionsprozessen sind auch die Biologie der Pflanzen- und der Tierwelt sowie Ökologie und Biogeografie Themen weiterer Kapitel. Zu ihnen bietet das Buch geradezu ein Feuerwerk aus Grafiken, wunderschönen Fotografien und klugen Texten, so dass der Band eine echte Bereicherung des (deutschsprachigen) Lehrbuchmarkts ist. --Dr. Stefan Rusche, Literaturtest -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

Nachdem der "Purves" in den USA schon lange etabliert ist, können nun auch deutsche Leser ihre Freude an ihm haben. Jedem Biologieinteressierten und -studenten kann ich nur raten: Sei kein Frosch ... kauf dir den "Purves"!

Biospektrum

Fazit: Der "Purves" ist nicht nur eine Bereicherung für Studierende der Biologie, sondern für jeden interessierten Laien, Oberstufenschüler und Unterrichtenden. Mit diesem Lehrbuch wird Lebenswissenschaft leicht verständlich und der Lernstoff mühelos zu meistern. Das macht es zu einem angenehmen Studien-Begleiter – und nicht nur für die ersten Semester. Wer noch nicht Biologie studiert, möchte es spätestens dann machen, wenn er dieses Buch in die Hände bekommt. Und wer das Studium schon hinter sich hat, wünscht sich fast auf die Schulbank zurück.

Spektrum.de

Das Lehrbuch ist hervorragend didaktisch durchkomponiert. ... Zur Erläuterung der Sachverhalte tragen die zahlreichen, gut ausgewählten und strukturierten Abbildungen und Tabellen bei. Die deutsche Ausgabe ist keine bloße Übersetzung, es wurden kleinere Fehler beseitigt, neueste Ergebnisse eingearbeitet, Abbildungen, Statistiken, gesetzliche Bestimmungen an die europäischen und deutschen Verhältnisse angepasst.

Biologie in der Schule

In den einzelnen Kapiteln wird immer wieder auf die hervorragende Internet-Anbindung dieses Biologielehrbuchs hingewiesen. Und diese darf man mit Fug und Recht ein Highlight nennen. ... Unter dem Menüpunkt "Activities" findet man chemische Formeln, biologische Strukturen oder Prozesse und vieles mehr, dem man die entsprechenden vorgegebenen Begriffe zuordnen muss. Hat man die Aufgabe erfüllt, erscheint eine kurze Erläuterung dazu. Man glaubt es kaum, aber dieses Lernen macht ernorm Spaß und ermuntert zum Weitermachen. ... [Das Buch ist] bestens geeignet für einen spannenden Einstieg in die Biologie.

Laborjournal

Von großem Nutzen sind die Lehr- und Anschauungsmaterialien, die kostenfrei direkt aus der 9. Auflage von ,,Life - The Science of Biology" durch die Internet-Seiten www.thelifewire.com bereitgestellt werden… Die Bild-DVD kann vielseitig verwendet werden, so für Präsentationen in Lehrveranstaltungen, Vorträgen und Referaten. Das empfehlenswerte Lehrbuch…zeichnet sich durch ein vorbildliches Preis-/Nutzen-Verhältnis aus.

CLB - Mai 2012


Wie es sich für ein einführendes Lehrbuch gehört, spannt das Buch in acht Teilen einen weiten Bogen von der Zellbiologie über Genetik und Physiologie bis hin zur Ökologie und Biogeographie und gibt sich dabei ziemlich modern. (...) Trotz seines große Umfangs ist der Purves gut lesbar. Dies liegt auch an der flüssigen Übersetzung und dem angenehmen Layout. Die durchgängig vielfarbig gestalteten Seiten wecken - wie es sich für ein amerikanisches Lehrbuch gehört - Neugier und machen das Lernen zu einem echten Genuss. (...) Mit anderen Worten: nie waren die Einstiegssemester in das Biologiestudium angenehmer zu bewältigen. spektrumdirekt.de
Das Beste zweier Welten. Dies ist nicht die schlichte Übersetzung eines US-amerikanischen Standardwerks mit all seinen inhaltlichen und didaktischen Vorzügen, sondern eine an vielen Stellen ergänzte und neu bearbeitete eingene deutsche Ausgabe. Neben präziseren Formulierungen sind es Essays (...), die den Band zu einer echten Fundgrube machen.

KNV Koch, Neff & Volckmar, 24.05.2007

Mit dieser Übertragung der 7. Auflage des umfangreichen Lehrbuchs der Biologie für Studierende, Unterrichtende, Nebenfachbiologen und selbst Oberstufenschüler sowie interessierte Laien stellt der Verlag dem Campbell ein ebenbürtiges Lehrmittel zur Seite.

ekz-Informationsdienst

Nach dem Campbell ist der Purves das zweite erfolgreiche amerikanische Lehrbuch, das für den deutschen Markt adaptiert wurde. Was in Deutschland die erste Auflage ist, ist in Amerika bereits die siebte. Beide Bücher - der Purves wie der Campbell - wurden von Jürgen Markl herausgegeben, das Titelbild, zierte in beiden Fällen ein Rotaugenfrosch und beide Werke sind sehr umfangreich und zuverlässige Wissensspeicher. Weshalb macht sich also bloß Jürgen Markl als Herausgeber selbst Konkurrenz? Die Antwort auf diese Frage liegt schon nach dem ersten Probeblättern auf der Hand: weil der Purves ein anderes didaktisches Konzept vertritt. Herausgeber Jürgen Markl will sich in seinem Vorwort nicht festlegen, welches seiner "Kinder" - der Campbell oder der Purves - ihm das liebste ist. Rezensenten dürfen bzw. müssen sogar parteiisch sein, daher: Der Purves ist aktueller und eignet sich besser zur Vorbereitung von Biologieunterricht - weil über die Vermittlung von Fachwissen hinaus Kompetenzen in den Bereichen Erkenntnisgewinnung und Bewertung gefördert werden.

Unterricht Biologie

Rezension

Der Purves Biologie bietet ein umfassendes und modernes Lehrbuch der gesamten Biologie. Die einzelnen Kapitel sind sehr ausführlich und didaktisch sehr gut ausgearbeitet. Der Stoff ist auf dem aktuellen Stand und gut lesbar und zugänglich dargestellt. Die zahlreichen farbigen Abbildungen erleichtern das Verständnis. Für Studierende sind die zahlreichen Zusammenfassungen und das umfangreiche Zusatzangebot auf dem Internet eine optimale Lernhilfe. Alles in allem ist dieses Buch eine hervorragende und aktuelle Darstellung der Biologie und jedem Studenten der life sciences sehr zu empfehlen. Prof. Dr. Hans-Ulrich Pfretzschner, Uni Tübingen

Standardwerk für jeden Biologiestudenten! Besonders hervorzuheben: z.T. sehr schöne Abbildungen; außerdem einfach erklärt, so dass es auch einem Abiturienten leicht fällt, die neuen Sachverhalte zu verstehen. Julia Merkel, Uni Mainz

Ich empfehle meinen Studenten gern das Buch "Purves Biologie", weil in jedem Kapitel das wichtige Wissen zu einem Thema gut und lesbar zusammengefasst ist. Dies ist eine wertvolle Grundlage um die oft stichwortartigen Skripte verständlicher zu machen. An der neuen 9. deutschen Auflage gefällt mir besonders, dass das Kapitel über Phylogenetik wesentlich verbessert wurde, was sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass mit David Hillis ein Phylogenetiker in das Autoren-Team gekommen ist. Dr. Susanne Schulmeister, LMU

Das bereits früher empfehlenswerte Werk wurde von einer teilweise veränderten Autorenschaft deutlich überarbeitet und mit vielen neuen, höchst ansehnlichen Abbildungen ausgestattet. Auf fast 2000 Seiten werden alle Bereiche der Biologie umfassend abgedeckt, wobei auch in der 9. Auflage wieder gleichermaßen Wert auf Aktualität wie auf Verständlichkeit gelegt worden ist. Beides gilt in besonders erfreulicher Weise (aber nicht nur hier) für die intensiv überarbeiteten und neu strukturierten Kapitel, die sich mit der Vererbung und Genomen beschäftigen. So eignet sich das Buch bestens sowohl zum gezielten Nachschlagen als auch zum „lustvollen“ Lesen. Und das Ganze ist mit unter 70 Euro zu einem sensationell günstigen Preis zu haben. Bei aller Überarbeitung und Aktualisierung wurde das bewährte pädagogische Konzept der früheren Auflage mit den kurzen Zusammenfassungen nach jedem Kapitel, Verständnisfragen, Methodenboxen etc. beibehalten. Wirklich fantastisch ist, wie die multimedialen Möglichkeiten, die heute das Internet bietet, eingebunden worden sind. Auf den bereitgestellten Webseiten finden sich zahlreiche weitere Informationen, sinnvolle Themenzusammenfassungen, ein Fülle interaktiver Elemente, Quizfragen und vieles andere mehr. Sowohl das Buch als auch die Webseiten können den Leser bzw. die Leserin stundenlang beschäftigen - und problemlos in Versuchung geraten lassen, das Klingeln des Telefons bzw. das Klopfen an der Bürotür zu ignorieren.

Kurz:  Mit „Purves Biologie“ haben Autoren, Herausgeber und Verlag ein in jeder Hinsicht „pfundiges“ Werk vorgelegt.

Prof. Dr. Claus-Heinrich Stier, Fachhochschule Bingen

Stimmen zur Vorauflage: 

Mit dem "Purves" hat der Spektrum Verlag das zur Zeit beste College-Buch übersetzen lassen. Prof. Dr. Horst Bayrhuber, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel

Das Buch weckt (wieder) Interesse an der gesamten Biologie, deckt Zusammenhänge auf und bettet die Biologie in das allgemeine normale Leben ein. Apl. Prof. Dr. Jutta Papenbrock, Universität Hannover

Ein wunderbares Buch - so bio-divers wie die Biologie ist. Prof. Dr. Dietmar Blohm, Universität Bremen

Aufgrund des Umfangs gibt es keine Notwendigkeit, Erklärungen und Erläuterungen knapp zu fassen, so dass diese auch für Leser mit geringeren Vorkenntnissen gut verständlich bleiben. Das Buch ist daher nicht nur für das Studium, sondern auch als Grundlage für Referate in der gymnasialen Oberstufe gut geeignet. Zum Verständnis tragen auch die lernfunktionalen Veranschaulichungen bei. Darüber hinaus wecken Alltagsbezüge und Anwendungszusammenhänge das Interesse, sich mit den biologischen Fakten gründlich zu befassen. Jürgen Goldbecker, Fachleiter für Biologie am Studienseminar Hannover II für das Lehramt an Gymnasien

Mit dem Purves auf eine einsame Insel verschlagen werden und hoffen, dass lange kein Schiff kommt. Prof. Dr. Einhard Schierenberg, Universität zu Köln

Der "Purves" erklärt allen, die das Leben verstehen wollen, wie in den wichtigen Forschungsbereichen vorgegangen wird, dieses Verständnis zu erlangen. Er verfolgt damit das Ziel, den Leser zu bilden. Dies geschieht äußerst anschualich und in sehr gut verständlicher Sprache. Martin Post, Fachleiter für Biologie, Arnsberg

Am "Purves" gefällt mir, dass er nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch darstellt, wie wissenschaftliche Erkenntnisse erlangt werden: Es wird immer wieder auf Forschungsmethoden und Experimente eingegangen. Prof. Dr. Rafael Kurtz, Universität Bielefeld

Die neu von Jürgen Markl herausgegebene Version des "Purves" versteht es in hervorragender Weise die Brücke zu schlagen von den molekularen Grundlagen zu den physiologischen und systematischen Zusammenhängen der Biologie. Dieses Buch führt die Leser auf anschauliche und leicht verständliche Weise durch den über die letzten Jahre immens angewachsenen Wissensstand der Biologie. Der "Purves" wird so sicher auch in Deutschland zu einem der Standardwerke für Studierende der verschiedenen Fachrichtungen der Lebenswissenschaften werden. Prof. Dr. Johannes Herrmann, Technische Universität Kaiserslautern

Die Aktualität, die übersichtliche Gliederung und gut verständlichen Texte, sowie die anschaulichen, farbenfrohen Grafiken machen den "Purves" zu einem der schönsten und empfehlenswertesten Biologie-Lehrbücher auf dem deutschen Markt. Dipl.-Biol. Marcus Krüger, Universität Erlangen

Ein Buch für alle Biologiestudenten, das die Fülle der Biologie, die Vielfalt und Spannung ihrer Themen in hervorragender didaktischer Weise wiedergibt. Dr. Torsten Meiners, Freie Universität Berlin

Der „Purves“ ist die beste Wahl für ein Kompendium der Biologie. Klare Gliederung, detailreiche Kapitel und Verzicht auf überflüssige Zusatzinformationen. Ein geglücktes Buch! Dr. Bernd Grünewald, Freie Universität Berlin

Sehr gute Übersicht über das spannende Gebiet der Biologie. Prof. Dr. Wolf-Michael Weber, Universität Münster

Die gesamte Biologie in einem Buch und das verständlich - bemerkenswert! Dr. Frank Breinig, Universität des Saarlandes

Eine gelungene Idee: Für 90 Euro einen Einstieg in alle Teilgebiete der Biologie. Prof. Dr. Klaus Lunau, Universität Düsseldorf

Unverzichtbar auch für das Lehramtsstudium Biologie. Prof. Dr. Marcus Schrenk, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Der Verlag über das Buch

Mit ganz großen Augen schauen die beiden sympathischen Frosch-Gesellen auf dem Buchcover den Leser an. Ob diese selbst etwa aus dem Staunen nicht mehr herausfinden, was in diesem dicken „Bio-Wälzer“ alles enthalten ist? In den USA gehört Purves „Biologie“ schon seit vielen Jahren zu den äußerst erfolgreichen Lehrbüchern. Die jetzige amerikanische Ausgabe wurde unter der Regie von Jürgen Markl ins Deutsche übersetzt und das exzellent bebilderte Werk glänzt auch in deutscher Sprache durch die überaus verständliche (aber nicht zu oberflächliche! ) Darstellung sämtlicher Teildisziplinen der Biologie -- didaktisch meisterhaft aufbereitet und um neueste Erkenntnisse und Methoden erweitert.

Auf jeder Seite spürt man das Engagement der 4 beteiligten Autoren, den Studierenden den Stoff so klar und anschaulich wie möglich zu präsentieren. So beginnt jedes der insgesamt 58 Kapitel mit einer kurzen Geschichte, die in das Thema einführt und ein elementares Verständnis schafft. In den Kapiteln regen Fragen zum Überlegen und wissenschaftlichen Denken an, Zusammenfassungen erleichtern, es Zusammenhänge zu verstehen – und einfach wieder zu finden. Und „das Auge liest mit“: Über 1.000 Grafiken veranschaulichen selbst schwierigste Sachverhalte und tragen so zu einem grundlegenden Verständnis bei!

Die stürmische Entwicklung der Biologie hin zur Leitdisziplin dieses Jahrhunderts mit besonderer gesellschaftlicher Verantwortung wird eindrucksvoll belegt durch zahlreiche Essays. In diesen geben renommierte Fachkollegen Antworten auf gesellschaftlich wichtige Themen und werden Brücken geschlagen zwischen Wissenschaft, Ethik, Ökonomie und Gesellschaft.

Zusätzlich zum Lehrbuch stehen auf einer eigenen kostenfreien Website verschiedene Tutorien, animierte Grafiken und weiterführende Präsentationen bereit. Diese umfangreichen Medien helfen dabei, Erlerntes besser zu begreifen und zu verdichten.

Purves „Biologie“ -- ein Muss für alle Studierende der Biologie, die einen guten Einstieg in das Studium und einen verlässlichen Begleiter an der Universität brauchen – ob Diplom, Bachelor oder Master. Aber auch Lehrer/-innen, die sich einen prägnanten und originellen Einstieg in ihre Unterrichtsstunden wünschen und Schüler/innen in der Sek II/Oberstufe, die über ihren Tellerrand hinausschauen möchten werden von diesem bahnbrechenden Werk begeistert sein! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Buchrückseite

Das sympathische Biologie-Lehrbuch - Garant für Kompetenz, Aktualität und Verständlichkeit

 

Das umfassende und didaktisch ausgezeichnete Lehrbuch der gesamten Lebenswissenschaften wieder neu: Purves Biologie! Als hilfreicher Einstieg in das Studium und verlässlicher Begleiter an der Universität richtet es sich an Studierende der Biologie; mit seiner herausragenden und prägnanten Didaktik unterstützt es Hochschuldozenten; Lehrern bietet das Buch neben fachlichen Details einen aktuellen und originellen Einstieg in Unterrichtsstunden; für Schüler ist das Lehrbuch die ideale Abiturvorbereitung; manchem biologisch interessierten Leser, dem kurze Informationshäppchen nicht genügen, wird es beim Blick über den Tellerrand helfen.

Die Stärken dieses Lehrbuches:

  • selbst schwierige Sachverhalte sind didaktisch ausgezeichnet visualisiert
  • vermittelt nicht nur Fakten, sondern verdeutlicht Zusammenhänge
  • moderne Methoden und neue Forschungsansätze vermitteln die Vielfalt der in der Biologie relevanten Methoden

·         strukturiertes Lernen wird erleichtert durch Schlüsselsätze, Boxen zur „Wiederholung“, „Kapitelüberblick“ und „Kapitelzusammenfassung“ sowie Fragen zur Selbstkontrolle

  • spannende und anschauliche Kapiteleröffnungen animieren zum Weiterlesen
  • Organismen stehen im Fokus des neuen Glossars über den „Stammbaum des Lebens“
  • von Prof. Dr. Jürgen Markl als erfahrenem Lehrbuch-Herausgeber bearbeitet
  • alle Texte von Biologie-Dozenten kritisch durchgesehen
  • eigene kostenfrei zugängliche Website www.thelifewire.com auf Englisch bietet Übungen und multimediale Lernmodule
  • Links zu „Animated Tutorial“ und „Web Activity“ sowie weitere interessante Internet-Infos auch auf http://www.spektrum-verlag.de/978-3-8274-2650-5

Die Autoren: David Sadava unterrichtet an den Claremont Colleges in Kalifornien; David M. Hillis ist Dozent an der University of Texas in Austin; H. Craig Heller ist Dozent an der Stanford University in Kalifornien; May R. Berenbaum ist Dozentin an der University of Illinois in Urbana-Champaign.

Jürgen Markl, Professor am Institut für Zoologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, ist Bearbeiter und Herausgeber der deutschen Ausgabe des Purves Biologie.

 

Stimmen und Rezensionen zum Buch:

Jedem Biologieinteressierten und -studenten kann ich nur raten: Sei kein Frosch ... kauf dir den "Purves"! Biospektrum

Treuer Studienfreund - Ein kluges Lehrbuch für Biologen. Auf rund 1500 Seiten ist der komplette Stoff des Grundstudiums sorgfältig aufgearbeitet und didaktisch klug präsentiert. Die deutsche Ausgabe wurde gegenüber dem Original an vielen Stellen erweitert.  FAZ

Mit anderen Worten: nie waren die Einstiegssemester in das Biologiestudium angenehmer zu bewältigen. spektrumdirekt.de


Mit dem Purves auf eine einsame Insel verschlagen werden und hoffen, dass lange kein Schiff kommt. Prof. Dr. Einhard Schierenberg, Universität zu Köln

Ein wunderbares Buch - so bio-divers wie die Biologie ist. Prof. Dr. Dietmar Blohm, Universität Bremen

Am "Purves" gefällt mir, dass er nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch darstellt, wie wissenschaftliche Erkenntnisse erlangt werden: Es wird immer wieder auf Forschungsmethoden und Experimente eingegangen. Prof. Dr. Rafael Kurtz, Universität Bielefeld

Die Aktualität, die übersichtliche Gliederung und gut verständlichen Texte sowie die anschaulichen, farbenfrohen Grafiken machen den "Purves" zu einem der schönsten und empfehlenswertesten Biologie-Lehrbücher auf dem deutschen Markt. Dr. Marcus Krüger, Universitäten Erlangen und Nürnberg

Unverzichtbar auch für das Lehramtsstudium Biologie. Prof. Dr. Marcus Schrenk, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Über den Autor und weitere Mitwirkende

William K. Purves ist emeritierter Dozent des Harvey Mudd College in Claremont, Kalifornien; David Sadava unterrichtet an den Claremont Colleges in Kalifornien; David M. Hillis ist Dozent an der University of Texas in Austin; H. Craig Heller ist Dozent an der Stanford University in Kalifornien; Mary R. Berenbaum ist Dozentin an der University of Illinois in Urbana-Champaign;  Jürgen Markl, Zoologisches Institut der Universität Mainz, ist deutscher Bearbeiter und Herausgeber des Purves Biologie.
‹  Zurück zur Artikelübersicht