Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Pursuit of accidents (1982) / Vinyl record [Vinyl-LP] [Import]

Level 42 Vinyl
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Level 42-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Level 42

Fotos

Abbildung von Level 42
Besuchen Sie den Level 42-Shop bei Amazon.de
mit 79 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Import
  • ASIN: B004JJGR8C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kreativität vor dem kommerziellen Durchbruch 6. März 2013
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Level 42, die mit Funk- und Jazz-beeinflusstem Pop zu Beginn der 80-er-Jahre (des 20. Jahrhunderts) die Bühne betraten, erweiterten mit dem 1982 erschienenen "The Pursuit of Accidents" ihr musikalisches Spektrum. Mark Kings Bass-Spiel ist einerseits funky, andererseits versucht er sich auch als Melodiker. Ebenfalls prominent vertreten ist der Falsett-Gesang des Keyboarders MIke Lindup. Bis auf ein paar kleine Schwächen zählt dieses Album für mich zu den besten frühen Werken der Band (geschlagen nur noch durch "True Colours"). Bis 1988 ist es auch das letzte, das Instrumentalnummern enthält, das längere jazzlastige Titelstück sowie das vielschichtige "Shapeshifter", das mit Jazz-Gitarre, Elektronik und Latin-Elementen spielt.
Die anderen Songs vereinen im Wesentlichen Funk mit eingängigen Pop-Refrains. Dabei gefallen vor allem drei Stücke: "The Chinese Way" mit dem eingängigen Synthesizer-Intro und der schönen, aber kurzen Bridge von Mike Lindup. Dann "Are You Hearing (What I Hear)": ein nett gewundenes Bass-Intro, sowie markantem Klaviermotiv im Refrain. "Eyes Waterfalling" besticht durch eine längere, leicht psychedelisch angehauchte Einleitung, bis dann ein Gitarrenmotiv, das ein bisschen an die Beatles erinnert und aufsteigende geslappte Bassläufe den Song übernehmen.
Auch die anderen Tracks sind in Ordnung. Alles in allem gute Gründe, sich ein etwas weniger beachtetes Werk der vier Briten näher anzuhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend. 21. April 2008
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Mit dieser Platte hatten Level 42 ihren endgültigen Durchbruch in
England und dadurch auch einen relativen Bekanntheitsgrad in Deutschland
erreicht.
Hier spielt die Truppe um Mark King noch ursprünglich und unverbraucht.
Volle Bass-Power und sogar eine Chart-Notierung (Chinese Way) brachten
die Jungs ganz weit nach vorne - zu Recht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar