MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2013
Weil ich nicht ständig den Inhalt meiner Jackentaschen umschaufeln will, habe ich in jeder Weste oder Jacke, die ich so normalerweise trage, eine kleine Taschenlampe deponiert. Diese hier ist die kleinste meiner ernsthaften Taschenleuchten. Für meine Pratzen ist das Ding eigentlich schon etwas zu zierlich, aber in der Tasche fällt es nicht weiter auf und stört nicht. Mein markant männlicher Daumen ist zu groß für den Schalter - ich muss das mit dem Zeigefinger erledigen.

Die angebenen 300 Lumen werden natürlich bei weitem nicht erreicht, aber die Helligkeit, die das kleine Teil aus einer Mignon-Batterie zieht, reicht völlig aus. Der Lichtkegel zeigt außen einen deutlichen Heiligenschein und in der engsten Zoomstellung eine Abbildung der eckigen LED. Die Einstellung des Leuchtwinkels geschieht durch das sehr leichtgängige Verschieben des vorderen Teils mit der Linse. Das geht erheblich zu leicht - ein Drehgewinde wäre an dieser Stelle viel sinnvoller gewesen. Weil hier jede Abdichtung fehlt, ist die Leuchte naturgemäß auch nicht wasserdicht. Ganz ohne diese Zoom-Funktion hätte mir die Lampe noch besser gefallen.

Der Schalter sitzt in der hinteren Schraubkappe. Drücken schaltet die Taschenlampe ein oder aus. Wenn sie eingeschaltet ist, genügt leichtes Tasten des selben Schalters zum Umschalten der Betriebsmodi "Volle Lichtstärke", "halbe Lichtstärke" oder "Stroboskop-Blitzen". Das Blitzen halte ich für eine weitere überflüssige Funktion, die allerdings geeignet sein dürfte, um bei epilepsiegefährdeten Personen Krampfanfälle auszulösen.

Für mich war allerdings ausschlaggebend für den Kauf, dass dieses Gerät mit einer handelsüblichen AA-Batterie (1,5 V Mignon) auskommt und dass das auch eindeutig im Angebot beschrieben ist! Ich wollte keinesfalls damit überrascht werden, dass eine simple Taschenlampe unbedingt nach 14500er Lithium-Batterien bzw. -Akkus mit 3,7 Volt verlangt (funktioniert damit aber auch!). Leider werden solche Details in vielen Angeboten nur sehr versteckt oder nebulös bis gar nicht erwähnt (= Anregung an die Händler, das zu ändern!). Zudem wollte ich nicht 5 Wochen bis zur Lieferung aus dem fernen China warten, eventuell noch mit dem Zoll kommunizieren müssen und habe deshalb bei einem einheimischen Händler bestellt (Lieferzeit: 2 Tage!).

Die Taschenlampe ist sehr klein, wirkt überaus stabil und erfüllt ihren Zweck. Wenn sie lange hält, werde ich für die gezahlten 8,90 € damit überaus zufrieden sein. Wenn nicht, werde ich hier einen entsprechenden Nachtrag liefern ...

-----

Nachtrag: Da mir die erste Taschenlampe immer noch gefällt und noch eine Jacke ohne Leuchtbestückung an der Garderobe hängt, habe ich schnellentschlossen (auch, um bei einer Bestellung über 20,- € zu kommen und Versandkosten zu sparen) noch ein Exemplar beim Handyparadies bestellt - obwohl der Preis inzwischen um einen Euro gestiegen ist. Leider habe ich nun eine andere Ausführung erhalten.

Nach langem Studium der diversen und bei Amazon sehr häufigen Beschreibungen habe ich die blumigen Texte bisher so verstanden:
"1 Modus" = nur An/Aus-Schalter.
"3 Modi" = Drücken für An/Aus, Tasten zum Umschalten von Hell auf Halbhell und auf schnelles Blitzen. Beim Einschalten befindet sich das Gerät immer im Modus "Hell". Diese Ausführung habe ich erwartet!
"Tactic Click Reverse Swith" = im Prinzip ebenso, aber mit dem kleinen Unterschied, dass immer in einem anderen Modus gestartet wird. Wenn man die Lampe im Modus "hell" ausschaltet, befindet sie sich beim nächsten Einschalten im Modus "halbhell". Wenn ich sie "halbhell" abschalte, fängt das Ding beim nächsten Mal wild an zu blinken. Da man sich kaum merkt, in welchem Modus man sie zuletzt abgeschaltet hat, darf man sich jedes Mal überraschen lassen und muss damit rechnen, beim Einschalten mit einem wilden Geblitze konfrontiert zu werden. Diese Version habe ich nun bei der zweiten Bestellung bekommen.

Offenbar obliegt es weitgehend dem Zufall, welche Version man jeweils erhält. Das gefällt mir zwar gar nicht, aber da die Lampe leuchtet, ist mir der Aufwand einer Rücksendung zu hoch. Bleibt also nur noch, ein Sternchen abzuziehen (oder zwei) .....
22 Kommentare|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Eine leistungstarke Taschenlampe mit einer starken LED, mit der man seine Freude hat. Die Lampe ist wirklich klein, d.h. sie ist nicht länger als eine Handbreite und liegt daher auch wegen ihres Gewichts gut in der Hand. Die Verarbeitung ist hochwertig - nur an der Linse scheint man ein bisschen gespart zu haben (Plastik), da der Lichtkegel in der Mitte ein Intensitätsmaximum hat und zum Rand hin nicht-linear schwächer wird. Außerdem sieht man starke chromatische Aberrationen am Rand.
Allerdings ist man nachts irgendwo in der Natur, dürfte einem das ziemlich egal sein.
Die 3 Modi sind okay: schwach, blitzend und hell. Nur, dass man ziemlich oft den Schalter drücken muss, bis endich "hell" eingeschaltet ist, nervt ein wenig. Absolut unbrauchbar ist die Zoomfunktion, die zwar ihren Zweck erfüllt, allerdings wird beim stärksten Zoom nichts anderes als ein Abbild der LED an die Wand projiziert...
Dennoch wegen Preis/Leistung wirklich toll: 5/5 Punkten.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Zum Licht:
Sehr sehr hell und durch den Zoom kann das Licht bzw. der Lichtkegel optimal auf die erforderlichen Bedürfnisse/ Entfernung eingestellt werden. Gegenstände in ca. 60m Entfernung können noch ausreichend und erkennbar ausgeleuchtet werden.

Haptik:
Solide verarbeitetes Gehäuse. Starke LED und lange Betriebssauer, zumindest mit einem 1900 mAmpere Akku. Der
Wechsel zwischen den drei Modi über den Einschaltknopf ist problemlos einfach.

Kritik:
Einen Stern ziehe ich ab weil mein Ein und Ausschaltknopf nach wenigen Einsätzen ca 20 Std. nicht mehr auf Anhieb die Modi wechselt. Funktioniert, ist aber schon der erste Verschleiß. Linse könnte besser die LED vor Wasser schützen, zum Tauchen nicht geeignet. Für normalen Regen reicht die Dichtigkeit.

Fazit: für den Preis und trotz der kleinen Mängel ist die Taschenlampe,..für unter 10€ sehr zu Empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Am Samstag bestellt heute am Montag auch schon bei mir zuhause!!
Was will man mehr!
Zu der Taschenlampe selbst kann ich jetzt noch nicht so viel sagen weil ich sie nur kurz getestet habe um zu schauen ob sie auch funken.!!
Mir ist nur aufgefallen das eine von den zwei die ich bestellt hab etwas heller ist als die andere!
Könnt aber auch sein da ich keine neuen Batterien im Haus hab das eine von den zwein weniger Saft hat!
Sie sind klein und Handlich machen das was steht was sie machen sollen!
300 lm naja muss ich mal testen mit neuen Batterien aber ich kanns mir nicht vorstellen!aber die Helligkeit reicht voll und ganz!!
Super finde ich auch man braucht nur 1x AA Batterie und schon gehts!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Ich habe die Taschenlampe vor einiger Zeit bei Amazon bestellt. Die Liederung erfolgte wie immer reibungslos und schnell.
Auf den ersten Eindruck macht die Lampe einen wertigen Eindruck. Dieser bestätigte sich auch nach den ersten Nutzungen. Der Korpus ist auch Metall und schwarz lackiert. Es gibt keine wackeligen Anbauteile, die sich nach kurzer Zeit verabschieden.
Der Druckknopf auf der Rückseite ist recht schlank gehalten und hat einen vernünftigen Druckpunkt. Er tut was er soll.
Die Helligkeit: Natürlich kann man von einem nicht mal 10cm langen Lämpchen nicht die Wirkung eines 500Watt-Strahlers erwarten. Für die Größe und die Tatsache, dass gerade einmal eine AA-Batterie benötigt wird, ist es aber vollkommen ok. Der vordere Teil der Lampe lässt sich mittels Schieben und Ziehen verschieben und verstellt anhand dessen den Fokus.
Die Schiebe-Technik hat den kleinen aber feinen "Nachteil", dass man schnell versehentlich den Fokus ungewollt verstellen könnte. Mich hat dies aber bisher nicht gestört.

Der einzige wirkliche Nachteil:
Die Lampe hat drei Funktionen (hell, mittel und Stroboskop). Verstellen kann man diese durch leichtes Drücken auf den Knopf hinten. Leider startet die Lampe aber immer mit dem nächsten Modus (der Modus nach dem, den ich zuletzt benutzt habe). Für meine anfängliche Überlegung die Lampe im rettungsdienstlichen Bereich einzusetzen also völlig ungeeignet. Die Patienten springen im Rechteck, wenn die ohne Vorwarnung geblitzdingst werden.
Nun gut... Durch die "massive" Bauweise kann man sie aber getrost überall dort einsetzen, wo sich durch die Mini-Disco-Beleuchtung niemand gestört fühlt.

Den Kauf der Lampe kann ich somit, trotz gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, nur denjenigen empfehlen, die eine relativ leistungsstarke, extrem kleine Taschenlampe suchen, bei der kein einstellbarer Leucht-Modi notwendig ist.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2015
Die technischen Daten beeindrucken auf dem Papier aber in der Realität ist es wohl kaum möglich, eine 7-W LED mit einer AA Mignonzelle ausreichend mit Energie zu versorgen. Der Focus wird nicht durch drehen, sondern durch verschieben des Lampenkopfes eingestellt. In der Ruhestellung ist die Streuung breit, ausgezogen ist der Strahl gebündelt. Hier sieht man dann auch ein knackscharfes Abbild der verbauten LED an der Wand - nicht schön, man muss für einen brauchbaren Lichtkegel also immer ein wenig herauszoomen. Der Spot ist generell nicht homogen ausgeleuchtet - je breiter der Lichtstrahl, desto dunkler wird es in der Mitte. Der Daumenschalter "merkt" sich die letzte der drei Schalterstellungen (high, low, strobe) und switched beim nächsten Einschalten gleich zum nächsten Modus. Heißt, will man beim Einschalten die maximale Leistung haben, so muss man die Lampe in den Strobe-Modus versetzen und dann ausschalten. Die Lichtstärke, verglichen mit verschiedenen anderen Lampen ähnlicher Größe unterschiedlicher (Marken-)hersteller, liegt schätzungsweise bei 80 bis 120 Lumen. Der außen ausgefräste Kühlkörper ist wohl eher dem Design geschuldet, er erwärmt sich quasi überhaupt nicht. Zur Leuchtdauer kann ich noch nichts sagen. Zusammenfassend würde ich sagen: Für unter 10 Euro eine brauchbare Lampe ohne herausragende Leistung oder Features, mit der dank der breiten Streuung des Lichtstrahls im Nahbereich gut etwas ausgeleuchtet werden kann. Für die Ferne eher unbrauchbar. Preis- Leistung in Schulnoten gefühlt ausreichend (+).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Lieferung schnell und Ware gut verarbeitet. Ich habe 4 Lampen bestellt und muss feststellen das 2 Lampen weniger Leuchtkraft haben. Der Reflektor ist anders verbaut. Mit gleichen Akkus getestet, aber 2 der Lampen leuchten weniger. Für diesen Preis nehme ich das aber so hin.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Als ich sie die Lampe auspackte war ich erst von ihrer Größe überraschte. Nachdem ich eine Batterie eingelegt hatte musste ich sagen wow was für eine Lichtleistung. Was die Lampe aus EINER AA-Batterie rausholt ist echt super. Der Fokus ist leider nur zum verschieben. Aber er bündelt das Licht extrem. Die Licht-Modi kann man über den Schalter durchtasten. Das ist Ok. Wie lange die Batterie effiktiv hält habe ich noch nicht ausprobiert. Werde es aber demnächst testen.
Das bei dem Preis keine Batterie mit dabei ist kann ich verschmerzen. Aber es fehlt auch die obligatorische Anleitung mit den technischen Daten. Bei drei Modis jetzt nicht die Welt, aber sie gehört dazu, auch wenn sie nur auf die Verpackung (hier eine Plastiktüte) gedruckt ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
superkompakt und AAA-Aufnahme, aber Helligkeit und Zoom nur mäßig überzeugend. Die Durchschaltung der Leuchtmodi (Hell, Dunkel, Blitz) ist etwas ermüdend, aber für das Geld bekommt man ne praktische Lampe für alle Lebenslagen. Die Verarbeitung ist auch recht solide und macht nicht den Eindruck, dass man die Lampe bald wegschmeißen muss.
Positiv ist auch, dass die Lampe nicht sofort ausschaltet wenn der Akku schwach wird, sondern einfach immer dunkler wird. Damit ist man quasi vorgewarnt gleich im Dunkeln zu stehen.
Hatte mir zwar etwas mehr Helligkeit erwartet, aber dafür sollte man wohl auf ein Modell mit Lithium-Akku zurückgreifen...

1 Punkt Abzug für die fimmelige Durchschaltung der Modi. Sonst 'n Klasse Teil!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
hätte nicht gedacht das man so eine gut verarbeitete lampe/ strahler für ein paar euro schon bekommt...aber siehe da, geht doch :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)