oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Pump
 
Größeres Bild
 

Pump

26. Februar 2002 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:18
30
2
4:09
30
3
5:38
30
4
3:57
30
5
5:38
30
6
4:56
30
7
3:10
30
8
4:48
30
9
4:39
30
10
6:28

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 17. Dezember 2001
  • Erscheinungstermin: 17. Dezember 2001
  • Label: Universal Music International
  • Copyright: (C) 1989 Geffen Records Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 47:41
  • Genres:
  • ASIN: B001SQ1LH6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.530 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT auf 28. Mai 2008
Format: Audio CD
Die Dämonen der 70er waren besiegt, Tyler u. Perry waren - angeblich - clean und lebten die zurückgewonnenen Energien endlich wieder in der Musik aus. War auf dem poppigen 'Permanent Vacation' schon eine deutliche Steigerung zum comeback Album 'Done With Mirrors' zu spüren, was songwriting und Arrangements anbelangt, so kehrte man auf 'Pump' wieder zum riffbetonten Rock der Anfangsjahre - mit gottseidank wenig Konzessionen an 80ertypische Sounds - zurück und Aerosmith klangen tatsächlich so, als hätten Sie sich einer Frischzellenkur unterzogen. Man ließ die Muskeln spielen und zelebrierte sowohl musikalisch, als auch - augenwzinkernd - textlich den Machismus. Sei es nun speed Rock'n'Roll wie 'Young Lust', Blues Rock mit Betonung auf Rock wie 'Love In An Elevator', 'The Other Side' od. 'Don't Get Mad, Get Even', oder Power Balladen wie 'Janie's Got A Gun' und vor allem das unwiderstehliche 'What It Takes' (niemand kann Kitsch so herrlich theatralisch und ironisch präsentieren wie Steven Tyler! - siehe auch 'Cryin', 'Crazy' u. 'Amazing'). Es war ist u. wird es leider wahrscheinlich auch bleiben, das Referenzwerk einer der großartigsten Rock'n'Roll Bands Amerika's, und gleichzeitig - mit G'n'R's 'Appetite' das wohl wichtigste Rock Album der 80er.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Pohl VINE-PRODUKTTESTER auf 25. Mai 2005
Format: Audio CD
Ein anderes Album als Get a grip. Nicht so kommerziell, amerikanischer und irgendwie mehr wie Aerosmith. Ist ein Hammerteil geworden. Jeder einzelne Song weiß zu überzeugen und es wird nie landweilig. Ob nun Rocker wie Love in an elevator (ist für mich Hardrockgeschichte)und Young lust, seichteres wie Janie's got a gun oder die Ballade What it takes. Alles stark.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 19. Oktober 2002
Format: Audio CD
"Love in an elevator" habe ich zum ersten Mal im Autoradio gehört. Ich musste rechts ranfahren und anhalten, so hat mich der Song aus dem Sitz gehauen. Gut, mittlerweile hat man ihn zu oft irgendwo gespielt, der "thrill is gone". Das gilt nicht für die restlichen Songs von "Pump". Meiner Meinung nach die beste und rundeste Platte von Aeroschmidt überhaupt, unvorstellbar gut, was die Altherrenbande da spielt. Bei der remasterten Version wurde die Überbetonung im Präsenzbereich gemildert, das war überfällig. Die Platte gehört in j e d e Rocksammlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BierBorsti auf 25. Juli 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
mit ihrem 89`er album PUMP waren sie auf dem zenit ihres schaffens.
kein schwacher song enthalten, fast alle songs neigen zur guten laune.
fast alles fetzende rocksongs. 2 balladen sind außerdem noch enthalten : "janie`s got a gun" und "what it takes" . meine persönlichen favoriten sind die harte nummer "F.I.N.E." , die single "love in an elevator" und "don`t get mad get even", das mit einem schönen mundharmonika-slidegitarren- blues eingeleitet wird.
für neulinge von aeromsith sehr empfehlenswert.
das album gehört mit "get a grip" und "toys in the attic" zu den meistverkauften alben der band.
für mich ist es ihre beste platte
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW auf 16. April 2005
Format: Audio CD
„Pump" ist bis heute zusammen mit dem etwas schwächeren Nachfolger „Get aGrip" so mit das beste das die Mannen um Steven Tyler je raus gebracht haben. Danach kam eigentlich nur noch viel Mittelmaaß/Müll. Alben die eigentlich den Namen Aerosmith gar nicht tragen dürften(„Nine Lives", „Just push Play", „Hookin'on Bobo). Gerüchten zufolge ist sich die Band ja gerade dabei fleißig dabei sich selbst zu zermürben, evtl. gibt es sie ja auch nicht mehr.
Wie auch immer. „Pump" das mittlerweile auch schon mehr als 15 Jahre auf dem Buckel hat ist ein absolutes Highlight in der Bandhistorie und darf eigentlich auch in keiner Sammlung fehlen. Hits wie „Janie's got a Gun", „Love in an Elevator" und „The other Side" sind Hits die heute noch viel Zustimmung finden, nicht nur aus den eigenen Reihen. Aber eigentlich braucht man gar keine Songs groß raus zu heben, die Platte hat nämlich (eigentlich) keine Schwachstelle.
Fazit: „Pump" macht Spaß und geht vom ersten Moment an gut rein. Sie bietet typische Aerosmith Riffs die nie langweilig werden und ist bis heute noch die Platte mit den meisten Hits. Absolute Empfehlung!!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von guk&TheWho auf 15. April 2009
Format: Audio CD
Mit Pump bringen Aerosmith 1989 einen absoluten Hard Rock Klassiker heraus. Und es ist auch eins der besten Alben der 80er Jahre. Jeder Song trifft voll ins Schwarze und rockt. Geile Riffs, interessante Soli und ein hammer guter Gesang machen das Album nahezu perfekt. Egal ob "Young Lust", "Love In An Elevator" oder "Jamie's Got A Gun" jeder Song fetzt. Besonders zum Joggen oder Sport machen geeignet.
Und für den Preis lohnt sich das Album auf alle Fälle.
Kaufen !
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden