Zum Wunschzettel hinzufügen
Puccini: Turandot
 
Größeres Bild
 

Puccini: Turandot

Renata Tebaldi, Birgit Nilsson, Jussi Bjoerling, The Rome Opera House Orchestra, The Rome Opera House Chorus, Erich Leinsdorf
18. August 2009 | Format: MP3

EUR 2,97 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
31:28
30
2
42:05
Disk 2
30
1
39:23

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. August 2009
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Past Classics
  • Copyright: 2009 Saland Publishing
  • Gesamtlänge: 1:52:56
  • Genres:
  • ASIN: B002MW904Q
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.948 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius auf 21. Juli 2011
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wenn man überlegt,wer früher alles für Opernaufnahmen zur Verfügung stand? 1959- das waren ganz andere Zeiten.

Auch wenn es gelegentlich Einwände gegen diese Aufnahme gibt, für die Tebaldi zu spät, die Nilsson zu kalt ( passt doch eigentlich sehr gut zu der Rolle), ist überwiegend diese Aufnahme doch bestens im Gedächtnis.

Sie gehört,auch nach Jahrzehnten zu den grossen Aufnahmen dieses Werks.

Nur eine Stimme zu dieser Aufnahmen:
"Die "Turandot"-Einspielung von 1959 unter Erich Leinsdorf mit Birgit Nillson als Turandot, Jussi Bjoerling als Calaf und Renata Tebalsi als Liu ist eine Aufnahme, wie sie es nur wenige in der ganzen Schallplattenlandschaft gibt.
Birgit Nilsson als Turandot findet in dieser Rolle zu einer stimmlichen Ausdrucks- und gestaltungskraft, die man oft bei ihrer Isolde vermisst. Renata Tebaldi als Liu fasziniert durch differenzierte Stimmführung und grandiose Farbgestaltung, ein Sopran mit Gänsehautfaktor. Giorgio Tozzi als Timur ist sehr überzeugend, sein Bass kennt keine Anstrengung und überzeugt durch ein warm-schimmerndes Timbre. Die Krünung des Sängerensembles ist meiner meinung nach die Besetzung des Calaf. Bjoerling zeigt hier seine volle Bandbreite seines Könnens. Er schafft mit seiner Stimme eine nahezu auratische Wirkung. Die Stimmführung, die gestaltung, die Phrasierung.... alles ist einfach überzeugend. Damit stellt er alles in den Schatten, was vor und nach ihm in dieser Rolle ist und war. Auch die weiteren Rollen sind mehr als hervorragend besetzt.
Die Orchesterführung von Erich Leinsdorf ist nicht nur straff und durch schnelle tempi gekennzeichnet, sie verfehlt auch nie ihre dramatische Wirkung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden