Jetzt eintauschen
und EUR 0,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Puccini, Giacomo - Tosca (Alvarez, Raimondi . Oren)

Fiorenza Cedolins , Marcelo Álvarez    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Werke" Giacomo Puccini - Tosca "Interpreten" Florenza Cedolins - Floria Tosca Marcelo Alvarez - Mario Cavaradossi Ruggero Raimondi - Il Barone Scarpia Marco Spotti - Cesare Angelotti "Musik" Orchestra e Coro dell'Arena di Verona Conductor: Daniel Oren "Aufnahme" Arena di Verona, Juli 2006 "Tosca" Diese Tosca-Inszenierung der Superlative vom italienischen Opern-Regisseur Hugo de Ana aus der weltberühmten Arena di Verona kommt mit allem Prunk daher, den es für eine Puccini Oper braucht. Gesungen wird die populäre Tragödie von einem echten Dream-Team exzellenter Opern-Darsteller, für die musikalische Leitung zeichnet der renommierte, mit langjähriger Erfahrung ausgestattete Dirigent der Arena di Verona, Daniel Oren, verantwortlich. Die Aufnahme fängt die einmalige Atmosphäre eines Sommerabends vor der Kulisse des Amphitheaters in Verona ein, das bereits seit 1913 Schauplatz für Operninszenierungen mit Stars von absolutem Weltrang ist. Die Großräumigkeit der Arena verlangt nach pompösen Bildern und Gesten, die sich auch in der Symbolik von Produzent und Designer Hugo de Ana widerspiegeln und den Eindruck eines Roms von Übergröße hervorrufen. Die Bedrohlichkeit der ersten Takte von Puccinis Tosca und die Unheil verkündende Metaphorik des Bühnenbildes - ein Schwert, eine riesige Hand, die einen Rosenkranz mit verdächtigen Metallringen hält - sind der Ausgangspunkt für eine Folge von dramatischen Ereignissen, die am 17. Juni 1800 ihren Lauf nehmen und im Morgengrauen des nächsten Tages zu einem tragischen Ende führen.

Synopsis

"Werke"
Giacomo Puccini - Tosca

"Interpreten"
Florenza Cedolins - Floria Tosca
Marcelo Alvarez - Mario Cavaradossi
Ruggero Raimondi - Il Barone Scarpia
Marco Spotti - Cesare Angelotti

"Musik"
Orchestra e Coro dell'Arena di Verona
Conductor: Daniel Oren

"Aufnahme"
Arena di Verona, Juli 2006

"Tosca"
Diese Tosca-Inszenierung der Superlative vom italienischen Opern-Regisseur Hugo de Ana aus der weltberühmten Arena di Verona kommt mit allem Prunk daher, den es für eine Puccini Oper braucht. Gesungen wird die populäre Tragödie von einem echten Dream-Team exzellenter Opern-Darsteller, für die musikalische Leitung zeichnet der renommierte, mit langjähriger Erfahrung ausgestattete Dirigent der Arena di Verona, Daniel Oren, verantwortlich.
Die Aufnahme fängt die einmalige Atmosphäre eines Sommerabends vor der Kulisse des Amphitheaters in Verona ein, das bereits seit 1913 Schauplatz für Operninszenierungen mit Stars von absolutem Weltrang ist. Die Großräumigkeit der Arena verlangt nach pompösen Bildern und Gesten, die sich auch in der Symbolik von Produzent und Designer Hugo de Ana widerspiegeln und den Eindruck eines Roms von Übergröße hervorrufen. Die Bedrohlichkeit der ersten Takte von Puccinis Tosca und die Unheil verkündende Metaphorik des Bühnenbildes - ein Schwert, eine riesige Hand, die einen Rosenkranz mit verdächtigen Metallringen hält - sind der Ausgangspunkt für eine Folge von dramatischen Ereignissen, die am 17. Juni 1800 ihren Lauf nehmen und im Morgengrauen des nächsten Tages zu einem tragischen Ende führen.

Rezension

Fiorenza Cedolins gibt eine großartige Tosca in ihren Gesten, aber was noch bedeutender ist, ist ihr großartiger Gesang. (La Republica)

Marcelo Álvarez wird seiner Reputation als exzellenter Sänger voll und ganz gerecht. (British Opera Magazine)

Ruggero Raimondi hat eine gewaltige Bühnenpräsenz und unveränderliche schauspielerische Fähigkeiten (British Opera Magazine)
‹  Zurück zur Artikelübersicht