oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 19,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining: Methoden einer achtsamen Bewusstseinskultur [Gebundene Ausgabe]

Ulrike Anderssen-Reuster , Petra Meibert , Sabine Meck
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 49,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

15. Mai 2013
Was die Psychotherapie vom Buddhismus lernen kann Zurzeit erleben wir die zweite Welle der Rezeption buddhistischer Lehren. In der ersten Welle wurde vorrangig Achtsamkeit rezipiert und für den Westen nutzbar gemacht. Nun werden grundlegende und therapeutisch wertvolle Methoden zur Entwicklung von Mitgefühl, Freude, Gleichmut und Liebe in die Psychotherapie integriert. Renommierte Fachleute vermitteln in diesem Band die Grundlagen der buddhistischen Psychologie aus einem wissenschaftlichen und säkularen Blickwinkel, jedoch zugleich mit viel Respekt vor der buddhistischen Praxis. Meditation, Geistesschulung und Gestaltung heilsamer Bewusstseinszustände werden in einer Fülle von praktischen Übungen aufgezeigt. Daneben werden spezifische Ansätze wie die Überwindung von ungünstigen Selbstkonzeptionen und die Transformation von Schmerz und Leid durch Mitgefühl und Achtsamkeit dargestellt. Dieses Buch weitet den Horizont beträchtlich und bietet vielfältige Anregungen für die therapeutische Praxis. Darüber hinaus zeigt es dem Therapeuten Auswege aus der Burnout-Falle und vermittelt Haltungen und Methoden, wie mit Schmerz und Leid akzeptierend und offen umgegangen werden kann. „Der Ozean des Mitgefühls ist unermesslich – darum lächelt Buddha.“ (Buddhistische Weisheit)

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining: Methoden einer achtsamen Bewusstseinskultur + Achtsamkeit: Das Praxisbuch für mehr Gelassenheit und Mitgefühl + Achtsamkeit in Psychotherapie und Psychosomatik: Haltung und Methode
Preis für alle drei: EUR 114,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 376 Seiten
  • Verlag: Schattauer; Auflage: 1 (15. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3794529278
  • ISBN-13: 978-3794529278
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 17,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.755 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Menschenbild in der Psychotherapie wird durch dieses Verständnis um die spirituelle Dimension erweitert. Dem Werk sind viele Leser zu wünschen, es stellt einen Meilenstein auf dem Weg zu einer Psychotherapie dar, die spirituelle Aspekte integriert." Schlaf, Heft 2/2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrike Anderssen-Reuster Dr. med., Leitende Ärztin der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Städtischen Krankenhauses Dresden-Neustadt. Ärztin für Psychosomatik und Psychotherapie, Psychiatrie, Psychoanalyse, Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie, MBSR- und MBCT-Lehrerin. Dozentin und Supervisorin am Dresdner Institut für Psychodynamische Psychotherapie und der Akademie für Allgemeine Psychotherapie Dresden. Langjährige Zen-Praxis. Gründung des Instituts für Kontemplative Psychotherapie Sachsen. Petra Meibert Dipl.-Psych., stellvertretende Leiterin des Instituts für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS). MBSR- und MBCT-Lehrerin und -Ausbilderin. 1990–2004 in freier Praxis für körperorientierte Psychotherapie (HPG) tätig. Langjährige Meditationspraxis u.a. in der Theravada- und der Tibetischen Tradition. Derzeit Promotion über den Einfluss von Achtsamkeit auf das Grundvertrauen bei Menschen mit generalisierter Angststörung. Sabine Meck Professor Dr. Dr. Sabine Meck hat Sozialwissenschaften, Psychologie, Sportwissenschaft und Slawistik studiert und 1985 und 1999 zum Dr. rer. soc. bzw. Dr. phil. in Bochum und Kiel promoviert. Seit Januar 2008 ist sie Inhaberin des Institutes Financial Behavior und Ethik an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Zu ihren Forschungs- und Arbeitsgebieten gehören: Persönlichkeitspsychologie; Finanzpsychologie; Moral Intelligence; Methoden der empirischen Sozialforschung; Glück und Gelassenheit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als Meditation und Achtsamkeit 1. Juli 2013
"Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining" erscheint 2013 erstmals im Schattauer- Verlag und ergänzt die lange Reihe spezieller Fachbücher zu Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie.

Das Buch umfasst knapp 350 Seiten und beschäftigt sich vor allem mit der Frage: Wie können buddhistische Konzepte dem Therapeuten hilfreich sein bei der Behandlung psychischer Probleme? Dabei gehen die Autoren wesentlich weiter als es bisher üblich ist. Denn während es ja geradezu inflationär benutzt wird, von "Achtsamkeit", "bewusstem Leben" etc. zu sprechen, bleibt von vielen Fachbüchern beim genaueren Lesen nicht viel Substanz übrig.

Dieses Buch passt in keine Schublade, am wenigsten passt es zwischen Klangschale und Räucherstäbchen.

Reuster, Meibert und Meck haben dieses Fachbuch in sechs größere Abschnitte unterteilt. Diese kann man durchaus einzeln lesen und als Lerneinheit verstehen. Besser ist es wohl, das Buch von vorne bis hinten durchzulesen.

Der Aufbau ist didaktisch klug und beginnt mit Fragen rund um das Bewusstsein in buddhistischem und abendländischem Verständnis. Anschließend wird erarbeitet, wie buddhistische Konzepte der Wahrnehmung, Achtsamkeit, Meditation, Mitgefühl oder die Vorstellung des Krankheitsbegriffes in Asien westliche Therapie unterstützen kann.

Hier wird deutlich: Die pathologische Selbstkonzeption vieler Patienten hängt untrennbar mit westlicher Wahrnehmung und Sozialisation zusammen. Ist das nicht hoch spannend?

Das Buch erweitert den Horizont in Richtung Osten- was dem Patienten zu Gute kommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Im Rahmen der sog. dritten Welle der Verhaltenstherapie hat sich glücklicherweise auch die deutsche Psychotherapie für östliche Heilungsansätze geöffnet. Ursprünglich im Buddhismus verwurzelte Begriffe wie „Achtsamkeit“ haben längst auch in unseren Sprachgebrauch Eingang gefunden. Als Psychotherapeut muss man nicht mehr befürchten, sogleich als „Esoteriker“ eingestuft und belächelt zu werden, wenn man Meditation als eine hilfreiche Praktik bei seelischen Problemen vorschlägt und vielleicht sogar zusammen mit Patienten praktiziert. Vor diesem Hintergrund kann das im Schattauer Verlag erschienene Grundlagenwerk „Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining. Methoden einer achtsamen Bewusstseinskultur“ uneingeschränkt empfohlen werden. Das Buch richtet sich in erster Linie an eine psychotherapeutisch tätige Leserschaft. Ein Basisvorwissen ist sicherlich hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. In dem 20teiligen und in sich erfreulich gut strukturierten Sammelband nehmen ausgewiesene Experten zu sechs Themenkomplexen Stellung: 1. Zu Fragen des Bewusstseins, 2. zu Einflüssen des Buddhismus auf Psychotherapie, 3. zum Problem des „Selbstkonzepts“, 4. zur Heilung von innen durch Bewusstseinsveränderung, 5. zum Mitgefühl in der Psychotherapie und 6. zur „Achtsamkeit. Ich selbst habe das Buch von hinten nach vorne gelesen, da ich als Psychotherapeut auf der Suche nach praktischen Anleitungen war (insbesondere zum Thema Selbstmitgefühl) und mich daher besonders für den Praxisteil interessierte. Vor allem die Beiträge zur „Tonglen-Praxis“ und zum „Deep Listening“ waren in diesem Punkt für mich hilfreich. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sich selbst und die Welt annehmen lernen 3. Oktober 2013
Von Manfred Sandau TOP 500 REZENSENT
Wenn ich als Patient, der ein körperliches, oder seelisches Leiden mitbringt, oder beides, zu einer Psychotherapeutin gehe, dann erwarte ich, dass diese alles für mich tut, damit ich wieder gesund werde. Dafür gebe ich ihr doch meine Karte, oder werde von meinem Hausarzt in die Klinik eingewiesen.
Dieses Paradigma, wird durch die Beispiele aus dem Buch über achtsamkeitsbasierte Psychotherapie und buddhistisches Geistestraining auf den Kopf gestellt, oder doch auf die Füße?
Der Buddha soll, bevor er öffentlich wirkte und lehrte, 40 Jahre meditiert haben. Das soll mir helfen? Soll ich mich auch für den Rest meines Lebens unter einen Affenbrotbaum setzen und auf die Erleuchtung warten?
Der Schattauer- Verlag ist ein ausgewiesener Fachbuchverlag. In dieser weiß-orangenen Reihe sind eine Fülle von Büchern, von Kernberg, Dulz, Sachsse, Peichl, Sack, von Lüdecke und anderen erschienen. Diese Bücher machen Ärzte zu Fachärzten. Ulrike Anderssen-Reuster hat in diesem Verlag bereits ein Lehrbuch veröffentlicht. Die Autoren Michalak und Heidenreich, haben bereits 2 Lehrbücher über achtsamkeitsbasierte Therapie veröffentlicht. Michael von Brück, Mark Epstein und Christopher Gerner sind ausgewiesene Experten und haben eigene Bücher geschrieben. Es geht also nicht um Esoterik. Es geht auch nicht um Religion. Auch wenn diese Praktiken in einer religiösen Tradition verwurzelt sind. Religionsvermittlung und weltanschauliche Fragen gehören weder ins Ordinationszimmer noch in die Klinik. Worum geht es eigentlich? Meine oben genannte auf die Therapeutin gerichtete Erwartung wird auf mich selbst zurück gewendet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar