Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. November 2011
Nach den ersten Seiten war ich irritiert: Irgendwas ist anders an diesem Führungsbuch (und ich habe wirklich viele gelesen!). Dann ist es mir aufgefallen: Zum ersten Mal lese ich über die Führung von Menschen, ohne das die Botschaften aus irgendeinem "Lager" kommen. Es gibt keine plattes "Stärken stärken", keine "Authentizitäts-Romantik" aber auch keinen "Raubtier-Kapitalismus". Im Zentrum der Betrachtung stehen ausschließlich Menschen und das was die Psychologie heute über Ihre Interaktion weiß.
Das ist wohltuend und differenzierend. Das alleine macht das Buch schon empfehlenswert. Das Paschen und Dihsmaier es darüber hinaus schaffen, Ihr umfangreiches Theorie-Wissen sehr relevant in Handlungsleitfäden für die Praxis zu übertragen, ist der zweite Grund, warum das Buch 5 Sterne verdient. Man merkt deutlich, dass beide Autoren nicht im Elfenbeinturm der Wissenschaft sitzen, sondern ihr ganzes Berufsleben mit beiden Beinen in der Wirtschaft gestanden haben.
Es sei nicht verschwiegen, dass es auch ein paar schwächere Punkte gibt: Die Sprache ist bisweilen komplex und dicht - das ist zwar hochpräzise, aber dient nicht immer einem leichten Lesefluss. Man darf sicher auch geteilter Meinung sein, ob die Analogien aus Geschichte und Politik "nah genug" an der Realität einer Führungskraft sind, um daraus wirklich Hilfreiches abzuleiten.
Abgesehen von diesen wenigen Tropfen Wasser im Wein, ist das Produkt wirklich sehr gelungen. Wer nicht nach platten, ideologisch gefärbten Antworten sucht, wie er sein eigenes Führungsverhalten effektiver gestalten und seine Manager-Rolle reflektieren kann, der sollte zu diesem Buch greifen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2012
Dieses Buch beschreibt auf sehr eindrucksvolle Weise das Phänomen der "Führung". Die Autoren beziehen alle Aspekte (soziale, wirtschaftliche, soziologische, moralische, u. a. m.) von Führung in ihrer Betrachtung ein.
Diese ganzheitliche Herangehensweise macht dieses Buch auf der einen Seite lesenswert, auf der anderen Seite aber auch sehr komplex und nicht immer leicht lesbar.
Aber, wer dieses Buch mit der notwendigen Zeit und erforderlichen Aufmerksamkeit liest, wird mit sehr vielen interessanten Anregungen und Denkanstößen belohnt.
Als Personalentwickler für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte habe ich eine umfangreiche Sammlung an Büchern zum Thema Führung, dieses buch ist mit Sicherheit eine Bereicherung dieser Sammlung.
Praktisch ist ebenfalls die beiliegende CD, auf der alle Kapitel als Hörbeiträge enthalten sind. Ich habe davon Gebrauch gemacht und fand es sehr angenehm!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2012
Psychologie der Menschenführung ist ein Buch, das Führung zuerst aus der Vogelperspektive von allen Seiten betrachtet und dann immer tiefer in einzelne Aspekte eintaucht. Durch viele praktische Beispiele konnte ich sofort den Bezug zur eigenen Erlebniswelt herstellen. Die herausragende Leistung des Buches ist deshalb, dass man unwillkürlich beginnt, sich konkrete Handlungen und Veränderungen der eigenen Führungssituationen - privat wie beruflich - vorzunehmen. Mir hat es gezeigt, warum ich in eigenen Führungssituationen auf bestimmte Art und Weise agiere, mir neue Handlungsoptionen eröffnet und damit meine Klaviatur in Führungssituationen erweitert.
Wer an Führung interessiert ist und nicht nur theoretische Grundlagen, sondern verschiedenste Zugangswege zum Thema erwartet, der wird von Psychologie der Menschenführung nicht enttäuscht werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 2013
Das Buch als Kindle-Version wird bei Amazon mit dem folgenden Text verkauft: "Psychologie der Menschenführung: Wie Sie Führungsstärke und Autorität entwickeln. Alle Kapitel als Hörbeiträge auf CD" - Hörbeiträge gibt's aber gar keine. Und auch keine CD. Das Lesen des e-book nervt, der Text ist schlampig gesetzt, die gesetzten Links funktionieren auf dem ipad nicht. Aber was wirklich ärgert, ist dass offensichtlich der beworbene Inhalt des Buchs nur per copy und paste auf die Kindle Version übertragen wurde. Lieblos gemacht.
Und noch eine Bemerkung an Amazon: Die Taste Feedback an den Verkäufer blenden Sie vorsichthalber aus. Deshalb jetzt halt öffentlich: Schlecht gemacht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2011
Meine Literatursammlung über die Psychologie der Führung ist in den letzten Jahren immens gewachsen. In den meisten Werken malen Autoren anschauliche aber zumeist unvollständige Bilder davon, wie der "wahrhaftige" Führungsprozess aussehen sollte. All diese Ansätze enthalten zweifelsohne verwertbare Weisheiten, aber oft repräsentieren sie die Wirklichkeit ausschnitthaft oder propagieren einen bestimmten Allheilmittel-Führungsstil.

Die Autoren dieses Buch wählen einen erfrischend anderen Ansatz, indem sie schlicht die Komplexität der Führungsproblematik anerkennen. Es gelingt ihnen, den Leser für die Skulpturhaftigkeit" des Phänomens Menschenführung zu sensibilisieren. Sie plädieren dafür, einen Schritt zurück zu treten und Führung als eine Skulptur in ihrem Facettenreichtum ganzheitlich zu verstehen.

So beleuchten die Autoren Führung aus verschiedenen Blickwinkeln und verstehen es dabei, relevante Inhalte mit analytischem Tiefgang und in metaphorischer Sprache einprägsam darzustellen. Damit kann der Leser, der sich an das Thema Führung herantastet, aber auch derjenige, der bereits mit Führungsthemen konfrontiert ist - sei es theoretischer oder praktischer Natur- von vielen Ansätzen profitieren, die dazu einladen, sie weiterzudenken. Aber die Autoren bleiben nicht auf der Ebene von Ideen. Sie liefern außerdem gute Handlungsanregungen ohne zu plakativ zu sein oder zu stark zu moralisieren.

Das Buch startet mit einer Herangehensweise auf philosophischem Niveau an die Bedeutung und Tragweite von Führung in sozialen Beziehungen. Es versteht Führung als ein absichtsvolles In-Bewegung-Setzen auf ein Ziel hin, welches sinnstiftend und attraktiv ist und damit bewirkt, dass andere gern folgen. Im Nachfolgenden wird ein ausführliches Führungsmodell erörtert, welches gleichermaßen berücksichtigt, wie dieser Prozess des Bewegens ausgestaltet werden kann und welche Persönlichkeitsattribute des Führenden dabei förderlich sind. Weiterhin wird Führung auf ihren situativen Kontext hin analysiert, in den sie eingebettet ist, als auch in Bezug auf ihren Zusammenhang mit Macht, Dominanz und Beeinflussung. Hier ist das Buch inspiriert von tiefenpsychologischen Modellen zu Charisma und menschlichen Grundmotiven wie Macht, Erfolg und Zugehörigkeit. Dem psychologisch vorgebildeten Leser mag es hier etwas zu psychoanalytisch sein, ohne dass die Autoren ihren Standpunkt als solchen benennen.

Das Buch bereichert zudem aufgrund seiner Einführung von ethischen Fragestellungen, die dazu anhalten, das eigene Führungsverhalten in Entscheidungsdilemmata zu reflektieren. Darüber hinaus finden auch selten diskutierte psychopathologische Themen ihren Platz in diesem Buch.

Abschließend sei gesagt, dass die Autoren eine inspirierende Collage aus Modellen und Theorien liefern, die verschiedenen ideologisch geprägten Schulen entspringen und den Leser mit einer vielseitigen Wissensbasis und Handlungsanregungen ausstatten. Aber vor allem regen die Autoren an der ein oder anderen Stelle zu Reflexion an, was meines Erachtens nach das Kernstück eines guten Buches ausmacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. November 2011
Ihrem Anspruch, das Phänomen Führung wie eine Skulptur aus allen möglichen Blickwinkeln zu betrachten, werden die Autoren voll und ganz gerecht. Da sie keiner bestimmten Interpretationsrichtung verpflichtet sind, gelingt es ihnen, die unterschiedlichsten Aspekte des komplexen Themas klar und deutlich herauszuarbeiten. Die Analysen sind tiefgreifend und ausführlich, aber ohne psychologisches Fachvokabular formuliert, wobei allerdings ein gewisses Maß an intellektuellem Verständnis und analytischer Fähigkeit beim Leser vorausgesetzt wird.
Das Buch ist keine Rezeptsammlung, keine Aufzählung von Management by XYZ-Techniken,
sondern es versucht, Einsichten in allgemein gültige Zusammenhänge zu vermitteln. Die verwendeten Beispiele stammen überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum, insbesondere aus Politik, Kirche und Geschichte, wobei positiv zu erwähnen ist, dass auch katastrophale Auswirkungen von Führungsprozessen, wie z. B. bei Adolf Hitler oder Mao Tse-Tong nicht ausgespart werden.
Auch wenn der Titel unterschwellig suggeriert, dass jedermann Führungsstärke und Autorität entwickeln könnte, so wird doch im Laufe des Buches mehrfach klar auf die notwendigen Voraussetzungen hingewiesen, ohne die eine Führungskraft nicht erfolgreich sein kann.
In den ersten Kapiteln liegt der Focus stark auf Krise, Ausnahmezustand und Intensität, im weiteren Verlauf der Kapitel werden aber auch die alltäglichen Belange behandelt, wobei mir insbesondere das Kapitel über Konfliktmanagement gefallen hat.
Das Buch ist zu empfehlen für ambitionierte Berufseinsteiger und für Manager mit ersten Führungserfahrungen. Personen, die im Bereich der Personalentwicklung tätig sind, werden eine Fülle von Anregungen finden, wie sie das Potential zukünftiger Führungskräfte entdecken und deren Ausbildung sinnvoll begleiten können. Für diesen Leserkreis ist ganz besonders das Kapitel über Störungen und Probleme der Mächtigen interessant, in dem konkrete Hinweise gegeben werden für den Umgang mit Führungskräften, bei denen Störungen aufgetreten sind.
Alte Hasen" werden sich nur widerstrebend der Mühe unterziehen, sich durch die verschiedenen Aspekte der Betrachtung hindurchzuarbeiten, obwohl gerade erfahrene Führungskräfte bei der Lektüre dieses Buches zu interessanten Einsichten gelangen könnten, wenn sie sich die Fähigkeit zur kritischen Selbstanalyse bewahrt haben sollten.

Mein Fazit:
Ein Buch, das man nicht nur einmal von vorn bis hinten durcharbeiten sollte, sondern das als Ratgeber für alle möglichen Aspekte des Führungsprozesses ganz vorn im Bücherregal über dem Schreibtisch stehen muss. Die Stichworte zur Zusammenfassung jedes Kapitels am Rand erleichtern den Wiedereinstieg in die jeweilige Problematik, auch wenn man das Buch eine Zeit lang nicht in der Hand gehabt hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Im Gegensatz zu einem auf die Fläche gemalten Bild verstehen die Autoren den Begriff 'Führung' als eine Skulptur: Der Gesamteindruck ergibt sich erst aus dem Zusammenfügen verschiedener Perspektiven, wobei immer nur ein einzelner Blickwinkel im Mittelpunkt der Betrachtung stehen kann und die einzelnen Kapitel bestimmt. Die inhaltliche Darstellung dort wird dann abgerundet durch eine kommentierte Literaturliste mit vielen namhaften psychologischen und philosophischen Autoren. Der Text selbst ist anspruchsvoll-abstrakt, aber auch extrem gradlinig-stringent formuliert und - wo erforderlich - auch stets mit anschaulichen Beispielen untermauert. Zur besseren Lesbarkeit tragen die seitlichen Zusammenfassungen der Textblöcke bei. Das Buch hat mit 250 Seiten Text ein angenehmes Format, das schon durch ein originelles Titelblatt eingeleitet wird. Eine weitere Kundendienstleistung ist die liebevolle Selbstaufnahme des Textes als Hörbuch-CD im MP3-Format. Als Zielgruppe kommen alle Leser in Betracht, die sich für das Thema 'Führung' interessieren und sich auch ernsthaft damit auseinander setzen möchten. Der Charakter des Werkes ist ausdrücklich nicht "rezeptbuchartig" inspiriert, doch möglicherweise gerade dadurch kann der Inhalt erheblich 'wirksamer' werden als die lange Liste der Standard-Führungsratgeber. Für kaum eine vergleichbare Publikation der letzten Jahre hält der Rezensent die Investition für so gerechtfertigt wie für dieses beeindruckende Opus, das eine gebührende Beachtung verdient.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Dezember 2011
Das Buch schafft es, gut strukturiert und eingängig geschrieben, viele Aspekte der Menschenführung darzustellen. Für aktive Führungskräfte bietet es viele Möglichkeiten, dass eigene Handeln und Wirken zu reflektieren, um daraus Optimierungen abzuleiten. Die konsequent durchgehaltene Neutralität gegenüber einzelner Führungstheorien macht es darüber hinaus zu einem guten Nachschlagewerk. Kein Leser sollte daher mit einfachen Musterlösungen rechnen, die Anwendung und Umsetzung liegt in den eigenen Händen.
Mit vielen Beispielen und eingängigen Formulierungen bleibt der Inhalt auch länger im Gedächtnis. Auch wenn die Nutzung von Jesus von Nazareth als ein solches Beispiel von mir mit einem gewissen Schmunzeln gelesen wurde.
Ein Buch, das Mehrwert liefert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Da meine bisherige Erfahrung mit "Führungsratgebern" eher durchwachsen war, bin ich recht skeptisch an dieses Buch herangegangen.
Ich wurde jedoch durchaus positiv überrascht. Paschen und Dihsmaier schaffen es durch die gewählten Beispiele und Erklärungen durchaus ihrem Anspruch des "ganzheitlichen Praxisblicks" gerecht zu werden.
So finden sich nicht nur für das (erfolgreiche) Berufsleben, sondern auch für das private Miteinander eine ganze Reihe von Anregungen und Erkenntnissen.
Insofern ist das Buch aus meiner Sicht nicht nur für Führungs(nachwuchs)kräfte, sondern durchaus für jeden empfehlenswert, der sich tiefer mit dem Thema Menschenführung auseinandersetzen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Dezember 2011
Ein durchaus spannendes Buch zum Thema Menschenführung. Wenn ich auch von der Struktur am Anfang etwas erschlagen war, so hat es mich doch schnell gefesselt. Die Ansätze und Thesen, welche die beiden Autoren darlegen sind spannende Einsichten in Führung und Potentialentwicklung. Diese Buch liefert vor allem vielen Denkanstösse, wenn ich auch einige Themen anders betrachte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Psychologie der Menschenführung: Wie Sie Führungsstärke und Autorität entwickeln
Psychologie der Menschenführung: Wie Sie Führungsstärke und Autorität entwickeln von Michael Paschen (Gebundene Ausgabe - 14. August 2014)
EUR 39,99

Das Hirtenprinzip: Sieben Erfolgsrezepte guter Menschenführung
Das Hirtenprinzip: Sieben Erfolgsrezepte guter Menschenführung von Kevin Leman (Taschenbuch - 15. November 2010)
EUR 8,99

Psychologie der Mitarbeiterführung (essentials)
Psychologie der Mitarbeiterführung (essentials) von Florian Becker (Taschenbuch - 27. November 2014)
EUR 9,99