EUR 24,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Psychoanalyse in Selbstdarstellungen: Band IX Broschiert – 25. April 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 25. April 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 11,90
37 neu ab EUR 24,90 4 gebraucht ab EUR 11,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 260 Seiten
  • Verlag: Brandes & Apsel; Auflage: 1., Auflage (25. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3860999001
  • ISBN-13: 978-3860999004
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 14,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.410.930 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»bereits der neunte Band dieser wertvollen und ergiebigen Reihe (...) Die vorliegende Publikation enthält Beiträge von Peter Dettmering, Tilo Held, Hans Müller-Braunschweig und Evelyne A. Schwaber, Autoren, die sich in unterschiedlichsten Feldern um die klinische, theoretische und kulturkritische Weiterentwicklung der Psychoanalyse Verdienste erworben haben und über deren Leben und ihre Begegnung mit der Psychoanalyse in den »Selbstdarstellungen« viel Substantielles zu erfahren ist. Tatsächlich gibt es, worauf Ludger Hermanns in seinem einleitenden Vorwort hinweist, »thematische [...] Bezüge zwischen den Texten«, »die fast Dialogcharakter annehmen«. Dialog-Partner sind diesmal drei männliche, nicht-jüdische Deutsche und eine jüdische Analytikerin. Sie erzählen in meist sehr offener Weise von einem Leben, dessen Bruchlinie, wie nicht anders in diesen Jahrgängen zu erwarten, Nazizeit und Krieg darstellen. Hochinteressant gerade für den psychoanalytisch interessierten Leser ist es, in diesen Selbstdarstellungen den Blick nach innen mitverfolgen zu können und die Konstruktion eines Lebens (wie Tilo Held sagt: »sein Leben zu denken «) in der - psychoanalytisch qualifizierten - Rückschau begleiten zu können.« (Klaus Loebell, Sonderdruck, erschienen in: Jahrbuch für Literatur & Psychoanalyse. Freiburger literaturpsychologische Gespräche, Bd. 32, Rahmenthema »Scham«, Würzburg 2013)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika Bär am 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Wie gesagt habe ich alle Bücher der Psa. in Selbstdarstellungen- unglaublich interessante Biografien, wie, teilweise über Umwege,zum Beruf des Psychoanalytikers/ Analytikerin gefunden wurde- aber auch, welche Machtkämpfe hinter den Kulissen stattfanden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen