Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Psychische Erkrankungen: Klinik und Therapie Taschenbuch – 11. September 2003


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 149,00 EUR 95,00
2 neu ab EUR 149,00 5 gebraucht ab EUR 95,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 1280 Seiten
  • Verlag: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Auflage: 2 (11. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3437224808
  • ISBN-13: 978-3437224805
  • Größe und/oder Gewicht: 27,4 x 20,4 x 7,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.047.075 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das 1264 Seiten starke Nachschlagewerk besticht durch seine Aktualität und Übersichtlichkeit (..) Praktiker werden sicherlich auch die Resümees am Ende eines jeden Kapitels hilfreich finden, denn diese bieten einen schnellen, aber dennoch fundierten Überblick. Deutsches Ärzteblatt Insgesamt kann ich dieses ausgezeichnete Werk auch Psychologischen Psychotherapeuten und Klinischen Psychologen uneingeschränkt für die Weiterbildung und als Nachschlagewerk für den Praxisalltag empfehlen. Mit dem neuen Titel dieses Standardwerkes ist indirekt auch eine Aufwertung der Psychologie verbunden. Psychische Erkrankungen werden den somatischen gleichberechtigt gegenübergestellt. Hiermit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass deren Behandlung zunehmend weniger in der Psychiatrie bzw. in medizinischen Fächern angesiedelt ist. Dies zeigt sich auch an der Auswahl der Autoren dieses Lehrbuchs, unter denen sich zahlreiche Psychologen finden. Report Psychologie, Dr. Juliana Matt Empfehlenswert ist das Buch für die Weiterbildung aller in der Psychotherapie Tätigen. Das Buch ist ein hilfreiches Lehr- und Nachschlagewerk und besticht durch seine Vollständigkeit Naturheilpraxis mit Naturmedizin Das Expertenteam um Professor Berger garantiert einen hohen Standard für dieses Lehrbuch und Nachschlagewerk. Gynäkologie Fazit: Ein Buch, welches hält, was sein Umfang verspricht, (...). Es ist interessant zu lesen und man spürt deutlich, dass Wert auf Übersichtlichkeit und Aktualität gelegt wurde. www.tu-dresden.de, Fachschaft Medizin (..) eine eindrückliche und sehr gelungene Neuerung Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie Nicht nur Weiterbildungs-Assistenten im Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie sowie etwa klinische Psychologen und Ärzte für Psychotherapeutische Medizin profitieren von dem Werk von Berger und 51 weiteren Autoren. Auch für Allgemeinmediziner und Neurologen eignet sich das Buch durch seine Aktualität und den nahen Bezug zur Praxis. Ärzte Zeitung (...) unverzichtbar. Denn hier werden nicht nur inhaltlich, sondern auch formal neue Wege beschritten, die die Zukunft prägen dürften. Krankenhauspsychiatrie Die gelungene Kombination aus fundiertem Lehrbuch und praxisbezogenen Nachschschlagewerk machte Bergers "Psychiatire und Psychotherapie" zum Standardwerk. Ärzte Woche Das Buch kann zu Recht als eines der modernen Standardwerke der deutschen Psychiatrie bezeichnet werden, es lohnt sich ein Exemplar in jeder Art von medizinischer Bibliothek zu haben. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Den Autoren ist ein modernes Lehrbuch und Nachschlagewerk gelungen, das nicht nur Spezialisten auf dem Gebiet der Psychiatrie, sondern auch Neurologen und Allegemeinmediziner ansprechen dürfte. Medical Tribune Eine Anschaffung fürs Leben. Diagnose, Fachschaft Medizin, Universität Homburg Zusammenfassend handelt es sich um ein in jeder Hinsicht gelungenes umfassendes und gut verständliches Lehrbuch, das ohne Einschränkungen empfohlen werden kann. Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern

Werbetext

Zum Lernen und Nachschlagen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Ausgesprochen umfangreich und praxisrelevant wird das Fachgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie anhand neuester Forschungsergebnisse dargestellt. Wo bislang keine "evidence" zu haben ist, schließen bewährte Standards und Lehrmeinungen die Lücken. Für den Medizinstudenten wohl zu breit, ist dieses Buch für den psychiatrischen Assistenten oder Facharzt in der Tat das aktuelle Standardwerk. Lediglich die psychoanalytisch begründeten Psychotherapieverfahren kommen in ihren Ergebnissen und ihrer Bedeutung aus meiner Sicht etwas zu kurz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jo am 13. Februar 2012
Format: Kindle Edition
Die Bewertung bezieht sich nur auf die Leseprobe für den Kindle. Die ihren Zweck voll und ganz erfüllt hat - ich hatte überlegt, statt des Buches die Kindle-Ausgabe zu kaufen, weil schon mein alter Berger eins dieser Bücher (wie so manches medizinisches Fachbuch) ist, die zwar inhaltlich sehr überzeugend sind, allein kaum zu lesen sind aufgrund des blossen Gewichtes des Buches - in der Hand halten oder gar mitnehmen ist eigentlich keine Option mehr und dadurch muß man so manche eigentlich günstige Gelegenheit, darin zu lesen, ungenutzt verstreichen lassen. Hätte es sehr kommod gefunden, den Inhalt stattdessen auf dem Kindle griffbereit zu haben. Die Leseprobe hat mir zwar keine genaue Vorstellung davon ermöglicht, wie es wäre, zwischen den einzelnen Kapiteln hin- und herzuspringen, jedoch klar gezeigt, daß einige Inhalte, ich nenne das zusammengefaßt mal Abbildungen (auch Flußdiagramme etc.) auf dem Kindle nicht zu erkennen sind - nun könnte ich das evtl. verschmerzen, wenn ich mir Buch und Kindleedition anschaffen würde, für eine derartige Anschaffung ist jedoch kein Sonderpreis vorgesehen - und ehrlich gesagt, fand ich das ganze optisch ohnehin nicht sehr überzeugend - dafür knapp 130 € zu verlangen, finde ich eine glatte Unverschämtheit! Als preiswertes Zusatzangebot bei Kauf des Buches fände ich dies also weiterhin überlegenswert, aber fürchte, daß dies leider ein Wunschtraum bleiben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ASG am 16. April 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Preis des Berger lässt einen ja doch ein bisschen Zucken - schließlich gibt es für weniger Geld ähnlich voluminöse Nachschlagewerke zum Thema psychische Erkrankungen. Allerdings ist das Geld hier >sehr< gut investiert: obwohl der Berger durchweg angenehm zu lesen ist, besticht er jedoch mit Präzision und Vollständigkeit (soweit das auf ~ 10 Seiten pro Thema eben möglich ist). Besonders ansprechend finde ich, dass zB. die Störungskapitel im Berger genauso umfassend über Vorkommen, Entstehung und Behandlung eines Krankheitsbildes informieren wie manch andere (umfangreichere) Lektüre (Bsp: Comer). In allen wichtigen Punkten (Klarheit & Verständlichkeit, Aufmachung und Gliederung, Inforgehalt & sachlichkeit) 5 Sterne!

Für alle, die im klinischen Alltag mit psychischen Störungsbildern in Kontakt kommen ein großartiges und umfassendes Überblickswerk, für interessierte Laien (manchmal) eventuell zu wenig mit konkreten Beispielen unterfüttert.

Man sollte dabei jedoch nicht vergessen, dass die Lektüre des Berger eine therapeutische Fachausbildung nicht ersetzen kann (oder will) und eher dem Verständnis dient, als dass sie einen Nicht-Fachmann befähigen würde, mal an anderen "rumzudoktorn" (solls ja immer wieder geben).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein herausragendes Werk für alle, die sich in fundierter Weise mit der Psychiatrie beschäftigen wollen, sei es als Studierende, als Arzt / Ärztin in der Facharztausbildung, sei es als klinisch tätige/r Psychologe/in oder erfahrene/r Psychiater/in oder Nervenarzt/ärztin. Für dieses Buch konnten durchweg hochkarätige Experten für die einzelnen Buchkapitel gewonnen werden. Diese waren jedoch durchgehend angehalten, sich in konsequenter Weise hinsichtlich ihrer Aussagen auf systematische Literaturanalysen und Leitlinienempfehlungen zu beziehen. Dies ist gerade für das Fach Psychiatrie, das traditionell durch eine große Schulenvielfalt mit zahlreichen Behandlungsverfahren ohne ausreichende Wirksamkeitsbelege geprägt war, ein besonders bedeutsamer Aspekt. Der Leser ist weniger den persönlichen Vorlieben und Überzeugungen des Herausgebers und der Kapitelautoren ausgeliefert, sondern wird in die Lage versetzt zu erkennen, in welchen Bereichen Aussagen auf stabilen Untersuchungsergebnissen stehen und in welchen diese bisher fehlen und Expertenmeinungen geäußert werden. Äußerst hilfreich ist die Verknüpfung von Texten zu psychotherapeutischen Verfahren mit sehr beeindruckendem Videomaterial, die erstmals in der 4. Auflage erfolgt ist. Hierdurch wird die Psychotherapie anschaulich und erfahrbar. Ein weiterer, gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit sehr wertvoller Service für alle Leser ist, dass das Buch regelmäßig über eine eigene Homepage aktuell gehalten wird durch Berücksichtigung neuerer Metaanalysen, Leitlinien, medikamentöser Neuentwicklungen oder klinisch relevanter Warnhinweise bezüglich medikamentöser Behandlung.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen