Gebraucht kaufen
EUR 9,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Proseminar Geschichte. Mittelalter (Uni-Taschenbücher M) Taschenbuch – 1. November 2006

4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. November 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 21,00 EUR 5,57
6 neu ab EUR 21,00 11 gebraucht ab EUR 5,57 1 Sammlerstück ab EUR 16,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.
  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Einige Rezensenten haben bemängelt, dass man dieses Buch nicht "einfach so lesen" kann oder keine genauen Arbeitsanleitungen geliefert werden. Sicher nicht. Es handelt sich schließlich um eine Einführung für Studenten, kein populärwissenschaftliches Sachbuch. Und keine seriöse Einführung kann Kochrezepte liefern - das widerspräche jeglichem Prinzip des wissenschaftlichen Arbeitens, das ja nun auf selbstständige (Forschungs-)Arbeit abzielt.

Goetz bietet einen sehr gut strukturierten Überblick - detaillierter Ausführungen sind im Text abgesetzt und können auch übersprungen werden. Die einzelnen Kapitel sind relativ knapp gehalten und ermöglichen einen schnellen Einstieg in die jeweilige Thematik. Besonders der Abschnitt zum Thema Quellen und Quellenkritik ist hervorragend. Generell kann man sagen, dass kein Thema, das im Rahmen eines Pro- oder Hauptseminars auftaucht, vernachlässigt wird. Die angesprochenen Oberbegriffe und Stichworte bieten eine gute Hilfe, um sich vertiefend mit dem entsprechenden Gebiet zu beschäftigen. Sprachlich ist das Werk verständlich formuliert und gur lesbar. Durch die kleinteilige Gliederung lässt es sich auch gut als Nachschlagewerk nutzen.

Meiner Ansicht nach ist Goetz unverzichtbar für das Studium der mittelalterlichen Geschichte - auch für Nebenfächler.
Kommentar 18 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Hans-Werner Goetz gibt in diesem Werk eine ausführliche Einführung in die mittelalterlichen Quellen, das Arbeiten mit diesen Quellen und etwaige Problemstellungen in diesem Zusammenhang ein. In systematischer Form werden die Quellen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen aufgezählt, erklärt und mit Literaturangaben versehen. Anschließend behandelt Goetz, wie mit diesen Quellen zu arbeiten ist und welche Probleme hierbei auftreten können.
Das Werk ist in seinem Aufbau sehr übersichtlich und in einer benutzerfreundlichen Sprache geschrieben. Fachbegriffe werden sofort ausführlich erklärt. Komplizierte Sachverhalte oder angeführte Beispiele werden durch Graphiken bzw. durch Bilder verdeutlicht. Weiters bietet das Buch eine umfangreiche Bibliographie zu allgemeinen Themen der Geschichtswissenschaft sowie zu allen Themenbereichen des Mittelalters.
Das vorliegende Werk eignet sich vor allem für Studenten und Interessenten, die in die Thematik des Mittelalters neu einsteigen. Durch seinen kompakten Inhalt und sein handliches Format ist dieses Werk für die Einführung in das Arbeiten mit mittelalterlichen Quellen zu empfehlen.
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer Geschichte oder deren Hilfswissenschaften im Grundstudium begegnet wird vielleicht von den Professoren dieses Buch als Literaturempfehlung genannt bekommen.
Unter dem Aspekt der begleitenden Literatur ist dieses Buch auch sein Geld wert. So werden die verschiedenen Quellarten, Quellsammlungen, der richtige Umgang mit eben diesen u.ä. erläutert. Eben das Handwerkszeug des Historikers (im mittelalterlichen Fokus) udn seine wichtigsten Quellen.
Besonderheiten z.B. der Sprache, der Zeitangaben in Dokumenten, der Hilfswissenschaften usw. werden ebenfalls nicht ausgelassen.
Und hier endet der Nutzen. Wer sich erhofft hier zu bestimmten Themen Vorarbeit zu finden oder sich blind nach den vorgegeben Beispielen an die Arbeit zu machen wird enttäuscht sein. Das Buch enthält einige Probleme wie unklare Ausdrucksweise oder fehlerhafte Angaben, die aber durch ein reguläres Proseminar geklärt werden können. Und eben darum ist es ein sehr gutes Nachschlagewerk und Begleitbuch und sollte einem Studenten der Geschichte gute Dienste leisten.
Kommentar 24 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Proseminar Geschichte von Hans Werner Goetz ist ein Muss für jeden Geschichtsstudenten. Es ist eine excellent Einführung in die wissentschaftliche Arbeitsweise der Mittelalterforschung. Ereignisgeschichte wird hier nicht geliefert aber, dass ist auch nicht Zweck dieses Buches. Proseminar Geschichte führt in die Arbeitsweise der Mediävistik ein, stellt ihre Hilfswissenschaften vor und behandelt ihre Methoden und Forschungsansätze. In einer Einleitung werden Begriff,Epoche und Funktion besprochen. Vorallem der zweite Teil in dem die Arbeitsmaterialien (Quellen etc.)vorgestellt werden, ist eine große Hilfe für jeden Historiker. In diesem Teil ist auch eine ausführliche Bibliographie nach Themen geordnet enthalten die alle einschlägigen Titel zum jeweiligen Thema enthält.
Genau wie am Lexikon des Mittelalters wird auch an diesem Buch kein Geschichtsstudent vorbei kommen. Es wird von den Profs zurecht empfohlen. Etwas bessere gibt es in deutscher Sprache nicht. Für den interessierten Laien ist es nur bedingt zu empfehlen, für den Historiker aber unverzichtzbar.
Kommentar 13 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch bildete für mich die perfekte Grundlage für das MIttelalter-Grundlagenmodul meines Geschichtsstudiums. Gekauft habe ich es mir auf die Empfehlung mehrerer Dozenten hin, die das Buch auch mit in die Lehrveranstaltungen mit einbezogen.
Alle notwendigen Informationen sind, gegebenenfalls auch mit erklärenden Abbildungen, vorhanden. Dinge, wie Urkundenaufbau usw., sind an Beispielen erklärt.
Auch zum Vorbereiten auf die Prüfung konnte ich guten Gewissens nochmal darin nachlesen und musste mich nicht auf Internetquellen verlassen.

Ich würde eine klare Kaufempfehlung für alle Bachelor-Geschichtsstudenten aussprechen, die Informationen über wichtige Methodiken und Ähnliches benötigen.
Klar sagen möchte ich an dieser Stelle auch noch, dass es sich bei diesem Buch nicht um einen inhaltlichen Grundriss des Mittelalters handelt, sondern die, für ein Studium relevanten, Methoden und Details im Umgang mit Quellen beinhaltet.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen