Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Propheten im Kampf um den Klimathron: Wie mit Ängsten um Geld und Macht gekämpft wird Taschenbuch – 30. November 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80 EUR 24,25
1 neu ab EUR 24,80 2 gebraucht ab EUR 24,25

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 590 Seiten
  • Verlag: WT-Wetterwerkstatt; Auflage: 1., Aufl. (30. November 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000350705
  • ISBN-13: 978-3000350702
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 421.329 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang am 15. März 2012
Format: Taschenbuch
Dieses Werk ist mehr als eine Streitschrift. Es ist ein Kompendium der Wetter- und Klimakunde, der Politik und der Philosophie gleichermaßen. Es ist ein spannendes Vademecum durch den Garten der Klima-Irrlehren, falschen Prophezeiungen und Meinungs-Manipulationen. Thüne kämpft gegen die ideologische Verengung von Wissenschaft, gegen Irr- und Aberglauben und gegen die vielen falschen Klima-Propheten, deren lautstarke Verkündigungen im Gegensatz zu ihrem Inhalt stehen.
Es ist aber auch ein Buch, das Hoffnung all jenen gibt, die noch nicht dem politisch korrekten Zeitgeist, dem Mainstream, verfallen und für jede argumentative Unterstützung dankbar sind, um sich mit Erfolg gegen die sich in Konturen abzeichnende Tendenz zu einer globalen Öko-DiktaturPropheten im Kampf um den Klimathron: Wie mit Ängsten um Geld und Macht gekämpft wird stemmen zu können.
Peter Helmes
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Meister am 5. März 2012
Format: Taschenbuch
Ein Verdienst des Buches ist, dass Thüne wieder einmal die Bedeutung des Wetters betont. Alles, was in Richtung Klima geschehen soll, muss über das Wetter laufen. Das verdeutlicht das ganze Ausmaß von Hybris bei Politikern, die auf internationalen Konferenzen beschließen, den Anstieg der globalen Temperatur auf zwei Grad zu begrenzen. Das Wetter allerdings wird sich um dieses Geschwätz nicht kümmern. Wie will Frau Merkel das Wetter denn steuern und das in verschiedenen Regionen der Erde noch unterschiedlich? Gelächter kommt auf!

Leider versäumt es Thüne darauf hinzuweisen, dass der nicht nur von Klimahysterikern zum Götzen erhobene natürliche Treibhauseffekt durch einen mathematischen Taschenspielertrick mit Hilfe der Stefan-Boltzmann-Gleichung herbeigerechnet wird. Diese Rechnung erfolgt in zwei Schritten einmal ohne und einmal mit Atmosphäre. In ihrem Eifer übersehen diese Scharlatane, dass sie damit die gesamte Atmosphäre für die Erwärmung der Erde verantwortlich machen um wenig später das mit einem Anteil von 0,04% in der Atmosphäre enthaltene CO2 als Sündenbock zu identifiziern. Damit führt sich die Fälscherwerkstatt -genannt IPCC- selbst ad absurdum. Dass diese Zusammenhänge nicht flächendeckend bekannt sind zeigt, mit welcher Macht das Klimaestablishment bis heute unangreifbar mit allen Mitteln der Manipulation die Menscheit betrügt. Eine der schönsten Stellen im Buch befindet sich auf Seite 71: "Mit einem Satz entzaubert Hawking die Elite der Klimaexperten: Die abgehende Wärmestrahlung verliert Energie, soll aber mit mehr Energie zurückkommen, um die Erde zu erwärmen." Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolf Doleys am 6. April 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leicht abnehmende Temperaturen seit Jahren, mehr Winterfrost, kühle Sommer - wo ist die versprochene Klimaerwärmung? Macht sie Pause oder kommt sie noch? Wer nicht einfach abwarten will, was es mit den magischen Modellprophetien auf sich haben mag, der hat mit Wolfgang Thünes neuem Buch 'Propheten im Kampf um den Klimathron' ein Leseangebot, das grundlegend in das Thema Wetter und Klima einführt, ohne spezifische Kenntnisse vorauszusetzen. Der altgediente Meteorologe Thüne, an den sich vielleicht manche noch als ZDF-Wettermoderator erinnern und der zuletzt in das rheinland-pfälzische Umweltministerium wechselte als Leiter des Referates 'Naturwissenschaftlich-technische Grundsatzfragen', bettet seine eingängige Darstellung des Wetterstoffes ein in ein breites Panorama von Wissenschaftsgeschichte, Politik, Zeitgeist und Lobbygruppenmechanik sowie deren Motivationen im Hintergrund.
Manchmal hätte man sich eine knappere Darstellung gewünscht, insbesondere auch bei der Rolle der Massenmedien eine Berücksichtigung der Luhmannschen System- und Medientheorie - aber mit diesem Band im Hause, und vielleicht mit einem schönen Bordeaux dazu, ist man allen Wettern und Klimatheorien bestens gewachsen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Scheidat am 2. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch behandelt alle Themen der CO2-Hypothese und klärt über die wahren Fakten auf. Das Ganze ist verpackt in der gesellschaftskritischen Auseinandersetzung und nennt politische Gewinner und Verlierer. Sehr zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen