oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Promised Land (Remastered) [Expanded Edition]
 
Größeres Bild
 

Promised Land (Remastered) [Expanded Edition]

27. Juli 2010 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
1:43
2
3:57
3
3:58
4
4:35
5
3:30
6
7:58
7
4:44
8
4:14
9
4:21
10
4:18
11
5:00
12
4:23
13
7:13
14
4:03
15
3:42


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. April 2004
  • Erscheinungstermin: 1. April 2004
  • Label: EMI Catalog (USA)
  • Copyright: (C) 2003 Capitol Records, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:07:39
  • Genres:
  • ASIN: B001QK4G8A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.130 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boris Theobald on 29. Mai 2004
Format: Audio CD
Vier Jahre hatte es nach dem Mega- Seller "Empire" (1990) gedauert, bis Queensrÿche ihr neues Album "Promised Land" veröffentlichten. Und sie hatten es wieder in beeindruckender Manier geschafft, einen völlig neuen Sound zu kreieren. Nach der furiosen "Building Empires"- Tour - dem Karrierehöhepunkt der Band - haben Queensrÿche genau das richtige gemacht und eine Auszeit vom Tour - Album - Tour- Rhythmus genommen. "Promised Land" läutet eine etwas ruhigere Schaffensphase ein, die schon 1993 mit dem MTV Unplugged- Auftritt eingeläutet wurde. "Ruhig" bedeutet hier aber keineswegs kraftlos. "Promised Land" ist das QR- Album mit dem größten Tiefgang und einer enormen Emotionalität - melancholisch und gleichzeitig enorm druckvoll, verpackt in eine für die Band völlig neue, düstere Atmosphäre.
Obwohl das Album aus Einzelsongs besteht, zieht sich ein roter Faden rund um die Psychologie des Erwachsenwerdens, Entfremdung und Suche nach Identität hindurch. Bemerkenswert ist auch der Energieverlauf. Es gibt keine bunte Mischung aus Heavy- Nummern und Balladen.
Statt dessen startet das Album nach dem mysteriösen Intro 9.28 AM voller Power mit dem harten und expressiven I AM I. Nach dem düsteren DAMAGED wird um ein paar Gänge zurückgeschaltet. Das gespenstige OUT OF MIND und BRIDGE kreieren durch die gelungene Zusammenführung von Akustik- und E- Gitarre einen eindringlichen Sound, der unter die Haut geht.
Der außergewöhnliche Titelsong PROMISED LAND ist ein bemerkenswertes Beispiel für das innovative Songwriting der Band. Spannende Effekte erzeugen eine schaurige und beinahe erdrückende, in jedem Fall bannende Atmosphäre.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Olli on 18. April 2012
Format: Audio CD
Ich habe erst durch Promisedland die band kennegelernt.Sie haben nach diesem Album so weit ich weis eine Auszeichnung für die Inteligentesten Texte im Rockgenre bekommen.
Ich habe sehr gehofft das sie in diesem Stil weitermachen.leider war das nicht der Fall.Auch wenn die Band nie wieder diese Komplexität und Tiefe erreicht hat und zunehmend gewöhnlicher Wurde sind sie immer noch was besonderes.
Alleine diese Platte ist etwas ,das Maßstäbe setzten sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guido Lemmel on 20. August 2007
Format: Audio CD
Allein schon das Intro "9:28 a.m." entführt einen in eine andere Dimension. Dann der geniale Übergang zu "I am I". Die Songs sind durchweg im dunklen Bereich angesiedelt. Sehr hörenswert sind auf jeden Fall "Damaged", "Bridge", "Disconnected" und "Lady Jane". Sollte in keiner qualitativen Rocksammlung fehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT on 24. Juni 2011
Format: Audio CD
Drei Jahre nach dem großartigen - Empire - veröffentlichten Queensryche noch einmal mit - Promised Land - ein sehr bemerkenswertes und respektables Album. Während viele Fans das Album - Operation Mindcrime - als das "Nonplusultra" bezeichnen, ist "Promised Land" mein absolutes Lieblingsalbum von Queensryche.

Keine Frage, mit - Operation Mindcrime - haben sich Queensryche ihr Denkmal für die Ewigkeit gesetzt, wobei die Musiker irgendwann in einem Interview auch einmal zugaben, dass diese Platte, wenn sie heute veröffentlicht werden würde, wahrscheinlich nicht so ein großer Erfolg werden würde, wie 1988, wo der Hard Rock und auch die Heavy-Metal-Musik ganz große im Trend lagen, und Queensryche diese Trendwelle natürlich voll abbekam. Wie dem auch sei, ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn Queensryche heute wieder so ein vergleichbar gutes Album auf vergleichbar hohem Niveau wie - Operation Mindcrime - veröffentlichen würde.

Promised Land - war bisher das letzte wirklich richtig überzeugende Album der Gruppe, das durchgehend spannende und exzellente Songs enthielt, bevor die Band - ich möchte mal sagen - in ihre kreative Auszeitphase hineinrutschte, und ihr, meiner Meinung nach, dabei auch immer wieder der Druck zum Verhängnis wurde - förmlich gezwungen - etwas zu produzieren, das genauso gut ist wie das besagte - Operation Mindcrime. Diesem enormen Druck, bzw. diesem unglaublich hohen Anspruch, kann man als Band eigentlich fast überhaupt nicht standhalten oder gerecht werden, ohne daran zu zerbrechen, und so etwas geht irgendwann dann auch schief.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden