• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Projekt Menschwerdung: St... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Projekt Menschwerdung: Streifzüge durch die Entwicklungsgeschichte des Menschen (German Edition) Taschenbuch – 19. Mai 2008


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 0,28
3 neu ab EUR 12,99 6 gebraucht ab EUR 0,28 2 Sammlerstück ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 260 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 1. Aufl. 2001 (19. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827414253
  • ISBN-13: 978-3827414250
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 910.562 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Stand zu Beginn menschlichen 'Hand'elns tatsächlich die menschliche 'Hand'? Hatte die Evolution mit der Schöpfung dieses unglaublich vielfältigen anatomischen Wunderwerks die Grundlage gelegt für die Entwicklung von Werkzeugen? Werkzeuge, die nicht nur die Möglichkeiten unserer eigenen Gliedmaßen verbesserten, sondern -- wie das Messer -- völlig eigenständige Entwicklungen waren!

Und förderten diese Werkzeuge wiederum das Denken, starteten die Evolution des Gehirns, des aufrechten Gangs, ja sogar des Rachenraums? Können wir deshalb eine Vielzahl von Tönen hervorbringen und entwickelten so eine hoch komplexe Sprache?

Wenn dem wirklich so ist, die Hand also buchstäblich das Hirn führte, so stellt sich eine Vielzahl interessanter Fragen zu unseren Wurzeln. Sind unsere biologischen Grundmuster längst verloren gegangen und aus Jägern und Sammlern kleine Teilchen komplexer Gesellschaftsstrukturen geworden, wo der Mensch seinen Nachwuchs plant und womöglich gentechnisch verändert?

Mitnichten! Es genügt, unsere eigenen, alltäglichen Verhaltensweisen zu beobachten, um das Gegenteil zu erkennen. Wie wir uns im schützenden Auto ganz anders verhalten wie in der Schlange vor einer Kasse oder in den hierarchischen Strukturen im Büro.

Gerd-Christian Weniger, seines Zeichens Archäologe und Direktor des Neandertal Museums bei Düsseldorf, wirft mit seinem Buch einen faszinierenden Blick auf die Vergangenheit des Menschen, die erstaunlich kontinuierlich in die Gegenwart führt. Kaum etwas der archaischen Motive aus der Frühzeit unseres Gehirns scheint verloren. Weniger ist vielmehr überzeugt, dass sich hier und da bereits eine Rückbesinnung abzeichnet.

Dieses Buch ist ein bemerkenswert umfangreicher Abriss der menschlichen Evolution. Evolution im biologischen Sinne genauso, wie im ethnologischen und historischen Sinne. Ein Buch das viel Raum für Fantasie lässt, herrlich illustriert und mit weitem Tellerrand. --J. Schüring -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

Gerd Christian Weniger bleibt bei seinem Abriss der Menschheitsgeschichte stets auf dem Boden der Tatsachen ohne dabei zu nüchtern oder ermüdennd zu werden. Außerdem beschränkt er sich nicht nur auf die rein biologischen Anspekte der Evolution des Menschen. Auch die kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen werden mit einbezogen (...).
Annals of Anatomy Stimmen zur Hardcoverausgabe >>Vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte in Streifzügen - ein echtes Lesevergnügen.<< Münchner Merkur >>Ein faszinierendes Panorama der Humanevolution.<< ORF 1 >>Der vorliegende Band von Gerd-Christian Weniger schildert - didaktisch hervorragend - nicht nur die biologische Geschichte des Menschen, sondern auch die theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Hintergründe der schrittweisen Erkenntnis unserer eigenen, inzwischen schon zwei Millionen alten Vergangenheit.<< Der Standard >>Wissenschaftlich fundierter, gleichzeitig aber auch unterhaltsamer Lesestoff. Die Bandbreite der Themen reicht vom "Menschenfressermythos" bis hin zum Verhältnis zwischen Mann und Frau.<< Pinzgauer Nachrichten >>Ein rundum gelungenes Werk mit eigenwilligen Illustrationen von Wolf Erlbruch.>> Kölner Stadt-Anzeiger>>Gerd-Christian Weniger ... wirft mit seinem Buch einen faszinierenden Blick auf die Vergangenheit des Menschen, die erstaunlich kontinuierlich in die Gegenwart führt. Kaum etwas der archaischen Motive aus der Frühzeit unseres Gehirns scheint verloren. Weniger ist vielmehr überzeugt, dass sich hier und da bereits eine Rückbesinnung abzeichnet. Dieses Buch ist ein bemerkenswert umfangreicher Abriss der menschlichen Evolution. Evolution im biologischen Sinne genauso wie im ethnologischen und historischen Sinne. Ein Buch, das viel Raum für Fantasie lässt, herrlich illustriert und mit weitem Tellerrand.<< amazon.de >>[Der Autor] bringt sehr umfassend und auf verständliche Weise Ergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, um ein breit gefächertes Bild der biologischen wie auch der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung des Menschen von ihren Anfängen bis in die Gegenwart zu präsentieren. Die Erklärung unseres Daseins "aus der Millionen von Jahren andauernden Interaktion zwischen biologischem Erbe und kultureller Innovation" zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch ... In den fünf Hauptkapiteln "Leben und Überleben", "Mythos und Religion", "Werkzeug und Wissen", "Umwelt und Ernährung", "Verständigung und Verträglichkeit" fasst der Autor die Leitthemen der menschlichen Evolution zusammen.<< Spektrum der Wissenschaft

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isis am 26. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
Der Autor schafft es in diesem Buch alle Bereiche der menschlichen Evolution zu vereinen, wodurch sein Buch für jeden, der sich mit der Entwicklung des Menschen beschäftigen möchte, interessant ist.

In vielen Büchern geht es nur um die biologischen Veränderungen, bei anderen nur um die kulturellen und Glaube & Religion werden auch eher selten angesprochen.
In diesem Buch kann man auf ca. 250 Seiten alles Grundlegende über die Entwicklung des Menschen erfahren.

- Biologische Veränderungen
- Entwicklung von Glaube und religiösem Handeln
- Entstehung einer Werkzeugkultur und Weitergabe von Wissen
- Umweltveränderungen und die Entwicklung der Ernährung
- Entwicklung von Kommunikation, Sozialleben und Rollenverteilung

Dabei kommt es nicht zu einer Aufzählung von Fakten, der Autor schreibt in einem flüssigen Erzählstil, der auch für Laien verständlich ist.
Zwar legt er seinen Schwerpunkt auf die prähistorische Entwicklung des Menschen, aber auch historische und aktuelle Entwicklungen werden angesprochen, so dass es dem Leser möglich ist, direkte Vergleiche zu ziehen.

Einziger Minuspunkt: Die künstlerischen Abbildungen haben nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun und hätten lieber durch angemessene Schaubilder ersetzt werden sollen, die den Inhalt des Textes verdeutlichen. (z.B. einen übersichtlichen Stammbaum des Menschen)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. November 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Ein hochkarätiges Buch führt uns auf einen kleinen Streifzug durch Anthropologie und Ethologie. Lassen Sie sich aber nicht von Fremdwörten abschrecken. In einer durchaus populärwissenschaftlichen Schreibweise hält uns der Autor einen Spiegel vor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. November 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Ein hochkarätiges Buch führt uns auf einen kleinen Streifzug durch Anthropologie und Ethologie. Lassen Sie sich aber nicht von Fremdwörten abschrecken. In einer durchaus populärwissenschaftlichen Schreibweise hält uns der Autor einen Spiegel vor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen