Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,72

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Projekt: Atlantis: Roman [Taschenbuch]

Andreas Wilhelm
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

14. Juni 2010
Knisternde Spannung, packende Action und geheimnisvolle Mystik in der Tiefsee

Ein uralter Mayacodex und ein verloren geglaubtes Schriftstück von Platon veranlassen das ungleiche Forscherteam Peter Lavell und Patrick Nevreux zu einer abenteuerlichen Expedition. Nordöstlich der Bahamas suchen sie in mehr als 3 000 Metern Tiefe nach Atlantis. Bald schon heften sich zwielichtige Gestalten an ihre Fersen. Dennoch wagen sie eine gefährliche Tauchfahrt in ein riesiges Höhlensystem, das endlich alle Fragen um die rätselhaften Archive des Wissens beantworten könnte …


Wird oft zusammen gekauft

Projekt: Atlantis: Roman + Projekt: Babylon + Hybrid: Roman
Preis für alle drei: EUR 25,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Projekt: Babylon EUR 7,95
  • Hybrid: Roman EUR 8,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (14. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442374545
  • ISBN-13: 978-3442374540
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 11,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 170.089 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Andreas Wilhelm wurde 1971 in Solingen geboren und wuchs wegen der beruflichen Tätigkeit seines Vaters im diplomatischen Dienst in Südafrika, der Schweiz, Nigeria und Portugal auf. Nach dem Abitur zog er nach Hamburg und begann seine Berufslaufbahn im Multimedia-Bereich. Er leitete die Hamburger Konzeptionsabteilung der damals führenden deutschen Multimedia-Agentur, gab Schulungen und referierte auf Fachtagungen. Daneben schrieb er Sachbücher zu Computerthemen für Kinder und Jugendliche. Im Jahre 2003 fasste er den Entschluss, auch seinem Interesse für alte und fremde Kulturen, moderne Entdeckungen und historische Mythen schriftstellerisch Ausdruck zu verleihen. Das erste Ergebnis war sein fulminantes Romandebüt "Projekt Babylon". Andreas Wilhelm lebt mit seiner Frau, den beiden Kindern und mehreren Haustieren in der Nähe von Hamburg.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Aller guten Dinge sind drei und somit ist es kein Wunder, dass dem Überraschungsautor Andreas Wilhelms auch mit dem dritten Teil von "Projekt-Trilogie", dem Projekt: Atlantis erneut ein spannender Abenteuer-Roman mit dem Forscher-Duo Patrick Nevreux und Peter Lave auf der Suche nach der Quelle des Wissens gelungen ist.

Nach Projekt: Babylon und Projekt: Sakkara gipfelt die Trilogie nun also in der Auflösung eines der ältesten und rätselhaftesten Geheimnisse unserer Welt: Atlantis.

Wie hängt Patrick Nevreux' Fund eines Mayacodex in Yucatán mit einem fast gleichzeitig von Peter Lavell entdeckten Platontext über die versunkene Stadt Atlantis zusammen? Die Antwort dazu liegt nordöstlich der Bahamas mehr als 3000 Meter unter dem Meeresspiegel. Nevreux und Lavell machen sich auf den Weg in die Tiefe während sie unablässig vom amerikanischen Militär beobachtet werden und sich auch ein zwielichter Schatzsucher sowie eine scheinbar sensationslustige Journalistin an ihre Fersen geheftet haben. Ohne es zu wissen, nähern sich die beiden Forscher immer weiter an die Quelle der Archive des Wissens an und die Frage an ein fast vergessenes Geheimnis findet eine Antwort.

Grandios und spannend gelöst findet jeder im Verlauf von Wilhelms Projekt-Trilogie aufgenommene Handlungsfaden im dritten Band Projekt: Atlantis ein zufriedenstellendes Ende. Sauberes Autorenhandwerk mit einer Brise Dan Brown, Indiana Jones und Tom Raider - fesselnde "Ist es wahr oder nicht"-Lektüre für durchwachte Nächte. - Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

„Wilhelm beweist, dass deutsche Literatur wieder ein Exportschlager werden kann.“ (PHANTASTIK) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannende Suche in geheimnisvoller Tiefe 9. April 2009
Von Yukon1998 VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Der britische Historiker Peter Lavell und der französische Ingenieur und Abenteurer Patrick Nevreux begeben sich auf die Suche nach dem legendären Atlantis. Ihre Expedition führt sie in die USA und von dort aus auf einem modernen Forschungsschiff in das berüchtigte Bermuda-Dreieck. Doch nicht nur unter Wasser lauern Geheimnisse und Gefahren, auch an Bord er "Argo" geht es bald heiß her und Peter und Patrick müssen einmal mehr begreifen, dass sie selbst nur ein kleiner Teil von etwas viel Größerem sind...

Mit "Projekt Atlantis" legt Andreas Wilhelm den fulminanten Abschluss seiner "Projekt"-Trilogie vor. Was sich in den Vorgänger-Bänden ("Projekt BAbylon" und "Projekt Sakkara") bereits abgezeichnet hat, wird hier zu einem großen Ganzen verwoben und findet in einem spannungsgeladenen Finale seine Auflösung.
Auch einige Figuren, die dem geneigten Leser bereits aus den Vorgänger-Bänden vertraut sind (und hier schreibe ich bewusst nicht "kennt"!), tauchen wieder auf und spielen entscheidene Rollen.

Einziges Manko ist vielleicht (und hier handelt es sich nur um meinen eigenen Geschmack, andere Leser mögen genau das Gegenteil empfinden), dass der 3. Band der "Projekt"-Reihe diesmal ein wenig zu technisch ausgefallen ist. Spielten in den ersten beiden Bänden noch historische Ereignisse eine herausragenden Rolle, sind es im "Projekt Atlantis" zunehmend technische Faktoren. Aber wie gesagt, das ist Geschmackssache.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles hat ein Ende... 26. März 2009
Format:Gebundene Ausgabe
...so auch die gut durchdachte "Projekt..." - Trilogie von Wilhelm.
Und das Ende ist gelungen!
Die Saga findet einen Abschluss, wie sie es verdient, mit dem vielleicht grössten Mythos der Menschheit. Alles fügt sich zusammen, Fragen bleiben keine offen.
Nun zur Bewertung.
Ich gebe nur vier Punkte, da der Abschluss für mich ein wenig too-much ist.
Ein wenig ZU GROSS, ZU FANTASTISCH...was allerdings der Qualität nur bedingt einen Abbruch tut. Man denkt sich stellenweise zwar..."na ja"...aber man kann dieses Buch dennoch nicht weglegen, was zweifelsfrei am mitreissenden Schreibstil Wilhelms liegt!
An Projekt Sakkara kommt es zwar nicht ran, aber als Abschluss ist es komplett gelungen und man muss keine Angst haben, die Reihe zu vervollständigen. Also: Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn! 26. Mai 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Als Patrick Nevreux eines Tages bei seinem langjährigen Freund Peter Lavell mit einer geheimnisvollen Tafel aus dem südamerikanischen Urwald auftaucht, scheint plötzlich alles möglich zu sein. Denn die Tafel scheint einen uralten Hinweis auf Atlantis zu enthalten. Peter und Patrick sind nicht nur Freunde, sondern auch Wissenschaftler und Schatzsucher und seit Jahren auf der Suche nach Atlantis. Zusammen chartern sie ein Forschungsschiff und machen sich auf zum berühmten Bermuda Dreieck, um den Geheimnissen der Tafel auf den Grund zu gehen. Doch während die Suche nach Atlantis für Patrick nur ein großes Abenteuer zu sein scheint, bedeutet für Peter die Suche nach Atlantis alles. Da er bei einem Scheitern der Expedition seine ganze Glaubwürdigkeit als Wissenschaftler einbüßen würde, ist ihm eine erfolgreiche Expedition umso wichtiger.
Begleitet werden die beiden Männer von Kathleen, einer Frau die ein eigenes TV Format für übernatürliche Phänomene hat. Sie will den beiden Männern bei der Pressearbeit helfen und sich somit die exklusiven Rechte an der Story sichern.
Die Suche nach Atlantis sorgt auf der ganzen Welt für Aufsehen und mächtig viel Wirbel.
Doch davon lassen sich Peter und Patrick nicht abschrecken und verfolgen ihr Ziel unbeirrt weiter.
Plötzlich wird die Expedition von diversen Fällen von Sabotage heimgesucht und die Suche nach einem Schuldigen läuft auf Hochtouren.
Als sich dann auch noch das US Militär einschaltet und die Expedition verbieten will, scheint alles verloren und den beiden Forschern bleibt nur noch eine List als letzen Ausweg, um an ihr Ziel zu gelangen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gab es eine Seitenvorgabe? 16. August 2010
Von steufel
Format:Taschenbuch
Hmmm, irgendwie hatte ich beim letzten Band der Triologie das Gefühl, dass es da seitens des Verlags eine Seitenvorgabe gab. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass das Buch so in die Länge gezogen wurde. Schade, denn so lässt mich der dritte Band mit einem etwas faden Geschmack zurück. Die ersten beiden (besonders Band 1) hat mir richtig gut gefallen, aber hier habe ich mich am Ende dabei ertappt, doch quer zu lesen. Immer ein schlechtes Zeichen. Außerdem hat der ein oder andere Handlungsfaden für mich wenig Sinn gemacht - es sei denn den von Seitenfüllern. 2 Sterne dafür, dass sich der Autor bemüht hat, die Rahmenhandlunf der Triologie zumindest in Teilen aufzulösen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Forscherduo Peter und Patrick, wie immer ergänzt um eine Frau, macht sich in diesem dritten und letzten Band der Projekt-Trilogie dazu auf, das letzte und größte Geheimnis zu ergründen: Atlantis.

Da das Thema Atlantis im Gegensatz zu Templern oder Ägyptern z.Z. noch wenig real vorzuzeigende Substanz aufzuweisen hat, weitet sich die Story dieses Mal zu einer phantastischen Geschichte aus, die eines Jules Verne würdig gewesen wäre (man denkt unwillkürlich an "20000 Meilen unter dem Meer" oder die "Reise zum Mittelpunkt der Erde"). Leider geht dabei ein wenig der Zauber verloren, der in den beiden ersten Bänden davon ausging, dass das Mystische sich sehr eng in das Bekannte und Erforschte einbettete. Die Gratwanderung zwischen Wissenschaft, Pseudo-Wissenschaft und Esoterik wurde in diesem dritten Band leider deutlich verfehlt.

Es ist aber dennoch eine grandiose Abenteuergeschichte. Gut gefallen hat auch die realistische Darstellung eines Meeresforschungsprojektes: Das Schiff, die Technik, die Mannschaft, die Organisation. Auch das Verhalten der Medien wurde gut getroffen. Ganz amüsant war die Darstellung typischer Phänomene, wie es sie in der real existierenden Atlantis-Forschung tatsächlich gibt: Die Skeptiker, die Spinner, die Hochstapler, die verkannten Seriösen, die Selbstzweifel, die Euphorie, und noch einmal: die Medien und ihr ganz spezieller Blinkwinkel.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nanu, wo sind die Geheimkulte hin??? Egaaaal, jetzt geht es um...
Hey, egal wie sarkastisch das jetzt klingt, bin ich echt froh gewesen, dass ich die beiden Hauptcharaktere Peter und Patrick wieder durch eine so spannende Geschichte begleiten... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wer Abenteuer Romane mag wir sich freuen.
Sehr kurzweilig. Bin schon gespannt auf den nächsten Teil.
Zwei unterschiedliche Charaktäre lösen gemeinsam Rätsel und dabei lernt man noch Geschichtliche... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Susi :) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen die Triologie
also Rezesionen schreiben ist nicht ganz einfach, ich kann nur sagen, wer dieses Genre liebt, sollte sich diese Triologie von Andreas Wilmhelm anschaffen.
Vor 12 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schade, das es zu Ende ist.
Würdiger Abschluss der Trilogie. Nicht gut, das es zu viele Rückblicke auf die beiden Vorgänger-bücher gibt. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Franka veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Abschluss der Trilogie
Nach den Projekten Babylon und Sakkara nun also das Projekt Atlantis als Abschluss der Triologie. Das Buch knüpft nahtlos an die beiden Vorgänger an, es geht genauso... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Andi1978 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gesehen und für Gut befunden
ich hasse es Rezessionen schreiben zu müssen nur um meinen Ordner leer zu bekommen.
Filme, Bücher und Spiele sind immer Geschmacksache und mein Geschmack muss nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von AndreaDoria57 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein interessantes Buch
Der britische Geschichtsprofessor Peter Lavell findet in Ägypten ein altes Archiv, in dem sich verloren geglaubte Bücher befinden. U.a. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Dramelia veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Fiktion und Wirklichkeit
"Projekt: Atlantis" ist ein spannender Roman aus der Unterwasserarchäologie. Tatsächliche Erkenntnisse aus der Wissenschaft werden meisterlich verwoben mit... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Wernigeroederin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Projekt: Atlantis: ,,,,,bestens
Wieder eine tolle Geschichte . Ein muss für jeden , der auch die ersten beiden Teile gelesen hat. Es ist flüssig zu lesen und habe es fast in einen Rutsch gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Sackman Dirk veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut recherchiert
Der Autor hat sich gut ins Thema eingearbeitet und es macht wirklich Spaß, das Buch zu lesen. Leider ist der Schluss etwas arg fantastisch und unrealistisch. 3. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2012 von Werner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Andreas Wilhelm 0 16.06.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar