Gebraucht kaufen
EUR 8,55
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Progressive Witchcraft: Spirituality, Mysteries, and Training in Modern Wicca (Englisch) Taschenbuch – 29. Februar 2004


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 27,96 EUR 8,55
5 neu ab EUR 27,96 5 gebraucht ab EUR 8,55
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: New Page Books (29. Februar 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1564147193
  • ISBN-13: 978-1564147196
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 1,9 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 587.905 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

This book is essential reading for all, whether they have been in the craft for days or years. This is the most radical work to date by Janet Farrar and Gavin Bone, arguably the world's leading experts on the subject of Modern Witchcraft and the Neo-Pagan movement. It is nothing less than their detailed analysis of the way Witchcraft has evolved into the worldwide religion that it is today...and their vision of its future. The authors do not create or endorse a specific Witchcraft tradition, but rather identify a system that is at the root of all of the existing paths within Witchcraft. They show how Wicca is a modern, non-dogmatic dynamic tradition still in a state of evolution - a Priesthood based on connection with the Divine and service to humanity. Here is a book for anyone interested in Wicca, from seekers just beginning on the path of the Old Ways to those thirsting for more knowledge about its inner practices.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
First, we must look at the true origins of witchcraft, those hidden in the mists of time. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sternenkreis.de am 25. März 2004
Format: Taschenbuch
Das neueste Buch Farrar-Bone präsentiert unter Anderem Aspekte aus ihrem „Inner Mysteries" Workshop, der nächstes Jahr vielleicht hoffentlich auch in Deutschland stattfinden wird. Seit dem habe ich auf das Buch gefiebert, von dem Gavin meinte, dass die traditionellen Wiccas es hassen werden, weil es mit einigen Dogmen - Wicca ist undogmatisch, so steht es im Buch der Schatten geschrieben - aufräumen wird. Es räumt definitiv auf. Als eine der letzten der Alten Garde bringt Janet sehr viel Insider-Wissen aus Gesprächen mit in dieses Buch, nicht ohne Kritik an der Geschichte des Wiccas und einer kleinen Prise Selbsthumor, so erzählt sie dass eines der Running-Gagas über ihren eigenen Initiator war, dass er den Milchmann initiiert hätte, wenn er zu lang vor der Haustür gestanden hätte. Der Titel verspricht nicht zu viel, denn genau darum geht es, um eine progressive moderne Anschauung des Hexentums. Begründet liegt diese Anschauung bereits in der Geschichte, die sie ohne zu sehr in die Details einzugehen so darstellen, dass die wichtigsten Punkte und Anschauungen begriffen werden. Sie räumen auf und zeigen auf, wie wichtig Weiterentwicklung und Wachstum auch im Wicca sind und das gerade die in der Geschichte Wicca auszeichnete.
Anschließend stellen sie ein Baumsystem vor, dass speziell für den Wicca-Kreis und Hexenzirkel entwickelt wurde. Angenähert an ein Schamanisches System und dem Yggdrasilbaum ist dieses System aber auch für andere und synkretistische Pantheone brauchbar. Eigentlich sehr logisch, und vielleicht bin ich nicht die einzige, die bereit vorher in einer Annäherung an dieses System gearbeitet hat, es nur nicht als ganzes System begriffen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Oktober 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Dieses Buch war schon lange überfällig und jede praktizierende Hexe wird zahlreiche Anregungen und vor allem auch spirituelle Hintergründe (die in vielen reinen "Zauberbüchern" so gut wie nie zur Sprache kommen)aus diesem Buch ziehen können. Daher halte ich es sowohl für Solitaire, also allein arbeitende Hexen, wie auch für Coven für eine echte Bereicherung. Als Solitaire kannst du vieles lernen, was so in keinem anderen Buch steht, Coven bekommen praktische Anregungen von Menschen die sich mit der Dynamik und dem Aufbau solcher Gruppen bestens auskennen.
Hier noch die Kapitelübersicht, ich finde sie alleine spricht schon für sich:
Von der Hexenkunst zum Wicca / Auf dem Weg ins neue Jahrtausend: Die Entwicklung von Progressive Witchcraft / Im Herzen der Hexenkust: Spiritualität und die Mysterien / Die Götter und Göttinnen: Gottheiten im Zentrum des Hexenkults / Der progressive Coven: die "Familie" der Hexen / Wie man eine Hexe macht: Ausbildung in der Hexenkunst / Spirituelle Kosmologie: Zwischen den Welten wandern / Zauberei: Die magische Kunst des Hexentums / Das Rad: Zyklen der Zeit und des Schicksals / Priesterschaft: sich dienend mit dem Göttlichen verbinden / Das Liber Actios: Ein Ausbildungshandbuch / Erste Schritte auf dem Pfad: Wie man einen progressiven Lehrer oer Coven findet / Anhang: Götter und Göttinnen, Zuordnungstabellen, Die Gesetzte der Spiritualität
Wirklich eines der besten Bücher im Bereich Wicca und Hexentum der letzten Jahre! Wer es hat, wird es öfter einmal zur Hand nehmen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sternenkreis.de am 29. September 2007
Format: Taschenbuch
Das neueste Buch Farrar-Bone präsentiert unter Anderem Aspekte aus ihrem „Inner Mysteries“ Workshop. Als eine der letzten der "Alten Garde" bringt Janet sehr viel Insider-Wissen aus Gesprächen mit in dieses Buch, nicht ohne Kritik an der Geschichte des Wiccas und einer kleinen Prise Selbsthumor, so erzählt sie dass eines der Running-Gags über ihren eigenen Initiator war, dass er den Milchmann initiiert hätte, wenn er zu lang vor der Haustür gestanden hätte. Der Titel verspricht nicht zu viel, denn genau darum geht es, um eine progressive moderne Anschauung des Hexentums. Begründet liegt diese Anschauung bereits in der Geschichte, die sie ohne zu sehr in die Details einzugehen so darstellen, dass die wichtigsten Punkte und Anschauungen begriffen werden. Sie räumen auf und zeigen auf, wie wichtig Weiterentwicklung und Wachstum auch im Wicca sind und das gerade die in der Geschichte Wicca auszeichnete.
Anschließend stellen sie ein Baumsystem vor, dass speziell für den Wicca-Kreis und Hexenzirkel entwickelt wurde. Angenähert an ein Schamanistisches System und dem Yggdrasilbaum ist dieses System aber auch für andere und synkretistische Pantheone brauchbar. Eigentlich sehr logisch, und ich weiß, ich bin nicht die einzige, die bereits vorher in einer Annäherung an dieses System gearbeitet hat, es nur nicht als ganzes System begriffen hat, sondern es mehr intuitiv rangegangen ist. Einen interessanten Aspekt bringt auch ihre Reformierung des Drawing Down the Moon hinein, welcher sich an das Orakel-Seidr, Vodoun-Praktiken oder dem in manchen Logen benutzten Sehertum annähert. Diese Technik sehe ich persönlich für Anfänger ohne direkten Lehrer als absolutes No-go.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen