Gebraucht kaufen
EUR 5,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Zustand fuer ein gebrauchtes Buch, minimale Abnutzungserscheinungen. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,19 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Programming Groovy: Dynamic Productivity for the Java Developer (Pragmatic Programmers) (Englisch) Taschenbuch – 22. April 2008

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,41 EUR 5,94
9 neu ab EUR 22,41 9 gebraucht ab EUR 5,94

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 310 Seiten
  • Verlag: Pragmatic Bookshelf (22. April 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1934356093
  • ISBN-13: 978-1934356098
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 2,4 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 363.048 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

Building on the success of its storefront and fulfillment services, Amazon now allows businesses to 'rent' computing power, data storage and bandwidth on its vast network platform. This book demonstrates how developers working with small- to mid-sized companies can take advantage of Amazon Web Services (AWS) such as the Simple Storage Service (S3), Elastic Compute Cloud (EC2), Simple Queue Service (SQS), Flexible Payments Service (FPS), and SimpleDB to build web-scale business applications.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Venkat Subramaniam, founder of Agile Developer, Inc., has trained and mentored thousands of software developers in the US, Canada, Europe, and Asia. Venkat helps his clients effectively apply and succeed with agile practices on their software projects. He is a frequent invited speaker at international software conferences and user groups. He's author of .NET Gotchas (O'Reilly) and coauthor of the 2007 Jolt Productivity award-winning book Practices of an Agile Developer (Pragmatic Bookshelf).

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunrise am 15. März 2011
Format: Taschenbuch
Um sich einen Überblick über Groovy zu verschaffen ist dieses Buch perfekt, denn es vermittelt die allermeisten Grundlagen, um sofort mit der Script-Sprache starten zu können - aber auch nicht mehr! Dieses Buch geht nicht in die Tiefe, sondern in die Breite, d.h. es werden viele Themen angerissen, damit man einen schnellen Überblick erhält, was mit Groovy alles machbar ist.
Einen wirklich sehr unterhaltsamen Einblick erhält man in Kapitel 3 - "Groovy for the Java Eyes". Einige Konzepte finde ich äußerst interessant, mit anderen dagegen bin ich weniger einverstanden, z.B. halte ich es nicht für sinnvoll, auf das Keyword return zu verzichten, da dies im Code für mehr Klarheit sorgt. Auch der Einsatz von def ist mitsamt der ganzen dynamischen Typisierung für Java-Entwickler zunächst etwas ungewohnt, entfaltet mit der Zeit aber durchaus seine Vorteile.
Danach folgen Closures, die ein faszinierendes Konzept darstellen, welches manchmal auch mit Vorsicht zu genießen ist. Speziell in diesem Kapitel habe ich ein Closures-Beispiel mit ein wenig Skepsis betrachtet. Dieses erinnerte mich nämlich an die vielen konstruierten Lehrbuchbeispiele aus den Design-Patterns-Büchern, die in der Theorie oftmals sehr beeindruckend aussehen, in die Praxis dann aber nicht ganz so einfach umsetzbar sind.
In diesen Beispielen (sowohl in den Design-Patterns-Büchern als auch bei den Closures) wird eine generische Klasse zur Laufzeit mit dynamischem Code versehen, wodurch die generische Klasse den Anschein erweckt, als hätte sie ihren Typ geändert. In den Lehrbuchbeispielen sieht das immer total cool aus, und als Entwickler denkt man sich: Das verwende ich in meinem nächsten Programm ebenfalls!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Myles am 15. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Ich hatte schon drei verschiedene Groovy Bücher gelesen, bevor ich (einem Ratschlag aus "The Definitive Guide to Grails" von Graeme Rocher folgend) dieses zur Hand nahm. Die Syntax, Closures, Categories, Builder, ... - alles schon bekannt, eigentlich sollte "Programming Groovy" nichts Neues mehr zu bieten haben.
Dachte ich.
In der Tat verwendet auch Subramaniam die erste Hälfte seines Werks auf eine einsteigerfreundliche Darstellung der Grundlagen - und trotzdem hat es sich gelohnt, jede Seite davon zu lesen, weil er immer einen Schritt tiefer ins Detail geht, eine Schicht mehr Hintergrund erleuchtet, vor einem Anfängerfehler mehr warnt als ich es in anderen Büchern gefunden habe.
Die zweite Hälfte des Buches jedoch hat es richtig in sich - "MOPping Up" nennt er das, was Groovys Metaprogrammierung ermöglicht, und er zeigt sehr anschaulich, wie das geht und was man damit alles machen kann. Alleine zwei Kapitel über das Erstellen eigener DSLs!
Wer Groovy verstehen will, findet in diesem Werk eine echte Abkürzung. Absolute Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Algorithmenfreund am 18. Januar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Although the author has sometimes a very strange sense of humour and although he tends sometimes to verbal self-overestimation, the book gives good plain stuff worth to be learned, especially about Groovy's metaprogramming capabilities.
Sometimes, coding examples are again explained verbally without additional worth and sometimes lists of explanations and concepts tend rather to be assiduously collected enumerations missing a bit of easiness in depiction. Graeme Rocher's quality is not reached. Nevertheless, a very usable overview.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 20 Rezensionen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Groovy is a real language, not Java's scripting clone 29. April 2008
Von Neal Ford - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
When a new language comes out, the first set of books focuses on either the shiny new, golly-gee-wow features of the language or on how to use it to get real work done. But eventually someone comes out with a book that no longer treats the new language like a shiny new thing, but as a serious contender in the language universe. And that's Programming Groovy does (disclaimer: I know Venkat). It doesn't treat Groovy like a novelty act. It also doesn't provide recipes. Instead, it treats Groovy as a real programming language. I'll have to admit, this is the Groovy book for which I've been waiting.
Groovy is friendlier syntax for programming Java (I called it the real JDK in a recent blog posting). Books about the practical aspects of Groovy are very important because, as a language, it resides in a unique place: it's a low impedance way to program the Java platform, and it displaces Java for lots of common tasks. But it is also a powerful language in its own right. Programming Groovy has 4 chapters on meta-programming Groovy, and another long chapter on building domain specific languages. That's meaty stuff. It never condescends or makes excuses for Groovy but treats it like a real language. This book goes in depth into places in Groovy where it's hard to find information online, like how ExpandoMetaclass really works. This is both the most comprehensive and authoritative book on the Groovy language around. This is going to be a classic in the Groovy literature and an exemplar for describing new languages.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Best Groovy book 24. November 2008
Von Grzegorz, PJUG - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Are you interested in Groovy? You don't have time for reading big
books with many unnecessary topics?
Do you need a book, that will give you a great introduction to Groovy
without spending many days on reading?
If YES, then this book is definitely for you!

"Programming Groovy" was my first book about Groovy, it gave me a
great introduction to Groovy language.
I decided to read this book, because it has about 300 pages. So, for
me (I'm a very busy person) it was the best option
to receive knowledge about Groovy.

The book of Venkat Subramaniam is divided into 3 main parts:

* Beginning Groovy
* Using Groovy
* MOPping Groovy

If you just want to have a fast overview on Groovy, then "Beginning
Groovy" will definitely fit your needs, because it
provides general information on Groovy language including: dynamic
typing, data types, closures and working with collections.
There is also dedicated chapter called "Groovy for the Java Eyes" with
some Groovy-Java comparisons and description
of their cooperation.

"Using Groovy" is the part with the most useful topics you might need,
it covers scripts and classes creation,
working with XML, using databases and extended classes from GDK.

In case you want to be a real Groovy hacker, you have to read "MOPping
Groovy", which will introduce you to
advanced Groovy topics like: Meta-Object Protocol, methods injection,
Groovy builders, unit testing and even creating
your own DSL in Groovy!

I'm sure you will be very satisfied after reading "Programming Groovy".
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
OK, but not great 1. Januar 2011
Von Marshall Pierce - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Will this book help you learn Groovy? Absolutely. However, it's not in the same class as great programming books like Bloch's Effective Java or Goetz's Java Concurrency in Practice.

I didn't appreciate the extra space taken up by the author's conversational style. I prefer a denser, more straight-to-the-point style.

The content of the book wasn't very well organized. Language features were used in examples before they were explained. Sometimes this is unavoidable, but Odersky's Scala book did a much better job on stepping you through the language in an incremental fashion.

Some of the Java examples used to motivate Groovy language features were somewhat disingenuous. Badly written Java is not a valid reason to use another language.

The book is also pretty short. That's not a bad thing necessarily, but I wasn't terribly impressed by the level of detail so it feels a little abbreviated.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Fair rehash of items better covered in other books 20. November 2010
Kinder-Rezension - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This book contains all the major topics covered in other Groovy books, but examples and topic coverage are cursory. I also purchased Groovy in Action, and have found it to be a much more complete and in depth resource.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
With tips on how to effectively mix both Java and Groovy 11. Juli 2008
Von Midwest Book Review - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Groovy - it's not the philosophy of the 1960s, it's a programming language, and a good one too. "Programming Groovy: Dynamic Productivity for the Java Developer" is a thorough and educational guide to this programming language, which can bring developers many things they need and want to do in their programs. With tips on how to effectively mix both Java and Groovy, and with plenty of advanced programming techniques, "Programming Groovy: Dynamic Productivity for the Java Developer" is a top pick for community library computer collections and for any Java programmer.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.