Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Programmieren von Grafiken mit Perl [Taschenbuch]

Marc Lehmann
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: O'Reilly (Februar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897211092
  • ISBN-13: 978-3897211094
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 17,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 676.482 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Web Grafiken mit Perl und mehr 30. März 2004
Verifizierter Kauf
"Programmieren von Grafiken mit Perl" ist cooles Buch, was einen kleinen Überblick gibt, wie man Grafiken mit Perl bearbeiten, erstellen und verändern kann bzw. Perl im GIMP einklinken kann. Das Buch teilt sich grob in die folgenden Abschnitte:
- Perl GD (mit Chart Modul und Image::Size)
- Perl und ImageMagick
- Perl und der GIMP
Für den Perl CGI Programmierer mit ggf. Datenbankanbindung (wie mich :-) werden die GD Kapitel wahrscheinlich am Interessantesten sein. Besonders cool ist das Chart Modul, was gut beschrieben wird, so dass man einen schnellen Einstieg in dieses Modul hat. Mit der Beschreibung in "Grafiken mit Perl" konnte ich ein kleines Zusatzprojekt (Statistiken aus der Datenbank im Web Anzeigen) innerhalb von einer Stunde so weit umsetzen, dass ich etwas sehen konnte (davon dreiviertel Installation der GD und Chart Module) und meine Kollegen mächtig beeindruckt habe.
Die ImageMagick Kapitel besprechen die ImageMagick Fähigkeiten (Grafiken filtern und verändern) mit der entsprechenden Theorie. Marc Lehmann beschreibt zusätzlich noch ein wenig PostScript. Für mich ist dieser Teil nur zum Teil interessant, da man diese Funktionen theoretisch auch im Web Batch verwenden kann. Ich denke, dass dieser Teil eher für Grafiker und künstlerisch begabte Personen geeignet ist.
Die GIMP Kapitel habe ich überflogen. Ich bin keine Künstler und verwenden den GIMP höchstens zum Format konvertieren. Was man mit dem GIMP und Perl machen kann, ist sicherlich für echte Grafiker klasse.
PostScript, PDF und SVG (scalable vector graphics) als interessante Formate werden meiner Meinung nach etwas kurz oder gar nicht behandelt. "Grafiken mit Perl" ist ein "pixellastiges" Buch.
Ein solides Buch mit guten Grundlagenbeschreibungen. Für mich hat sich der Kauf gelohnt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Recht gut, aber es würde Imagemagick reichen 26. August 2009
Von Dirk Norf
Das Buch ist gut aufgebaut und übersichtlich. Man lernt recht gut über Grafiken mit Computer ;-)
Mich persönlich hat aber viel mehr der Imagemagick Teil interessiert.
Volltreffer!

Und ja es wurde vieles sehr gut erklärt, zwar nicht ausfürhlich genug für meine Begriffe,
aber doch soweit,
dass ich sogar gelernt habe Perl objektorientiert einsetzen zu können, was ich sonst nicht mache.
Für Imagemagick nutze ich Perl jetzt objektorientiert, sonst aber nicht.

Hätte mir gewünscht, dass es ein Buch gibt der IMagemagick UND Perl zusammen ausführlich erklärt.

Ja, die Image Magick Webseite ([...]) viele Tips,
aber es ist sehr zäh sich alles wesentliche rauszufischen und empfinde es als extrem unübersichtlich.

Zum Buch:
Der GD Teil am Anfang des Buches liest sich sehr interessant,
aber kann daraus ,zur Zeit, nichts nutzen, wohl die Erklärungen wie Grafiken aufgebaut sind.
Der Autor erklärt allerdings sehr gut die Zusammenhänge und wie der Rechner Grafiken wie erstellt.
Das war schon interessant.

Der GIMP Teil zum Schluss ist meines Erachtens einfach überflüssig, da zu kurz und zu oberflächlich abgedeckt.
Ich nutze GIMP viel, aber als script nutze ich doch mehr Image Magick.
Warum?
GIMP zum bearbeiten EINES Bildes, meistens sehr intensiv.
ImageMagick zum bearbeiten VIELER Bilder per bashscript, meistens sind es kleinere Veränderungen oder gar anbringen von Wasserzeichen.

So gesehen wäre an dem Buch in meinen Augen alleine der Image Magick Teil das wesentliche und am besten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar