summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
03: Mord Bei Gaslicht
 
Größeres Bild
 

03: Mord Bei Gaslicht

22. Oktober 2010 | Format: MP3

EUR 5,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:35
30
2
3:26
30
3
7:19
30
4
7:11
30
5
6:12
30
6
7:01
30
7
4:37
30
8
5:22
30
9
7:41
30
10
6:55
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 22. Oktober 2010
  • Erscheinungstermin: 22. Oktober 2010
  • Label: Folgenreich
  • Copyright: (C) 2010 Universal Music Family Entertainment, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:00:19
  • Genres:
  • ASIN: B0045OGGO6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.041 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Busch VINE-PRODUKTTESTER am 5. November 2010
Format: Audio CD
Müsste ich meinen Favoriten unter den ersten vier Folge nennen, dann würde ich mich wohl für diese Episode entscheiden. Sie hat einfach alles, was ich von einem Krimi in alter Tradition erwarte. einen interessanten Fall, der zu Mitraten einlädt, eine überschaubare Personenanzahl, die die Anzahl an Verdächtigen einschränkt und auf die man sich beim Knobeln beschränken kann, und auch einen überschaubaren Schauplatz, dem Haus, in dem der ängstliche Mr. Henley lebt. Das sind natürlich auch für van Dusen die optimalen Voraussetzungen und er macht sich auf bewährte Art und Weise daran, den Fall aufzulösen. Geradezu akribisch was die kleinsten Kleinigkeiten angeht und mit bemerkenswertem Kombinationstalent. Das Ende bietet dann nach einigen Wendungen noch mal eine echte Überraschung und so kann diese Folge auf ganzer Linie überzeugen.

In dieser Folge ist mir besonders aufgefallen, wie gut Klaus Herm alias Hutchinson Hatch die Aufgabe bewältigt, einerseits sich selbst in der Geschichte zu sprechen, andererseits aber auch den Part des Erzählers zu übernehmen. Wolfgang Condrus übernimmt die Rolle des Mr. Henley und bringt sie Angst und Nervosität dieses Charakters sehr gut rüber. Jürgen Thormann in der Rolle des Hausverwalters Peter Crippen ist ein reines Vergnügen, wie er da eine Phrase nach der anderen drischt und die Quasselstrippe mimt.

Das Titelstück kommt wie immer recht bombastisch rüber so im Verhältnis zu den Melodien, die dann während der Geschichte zu hören sind. Die fallen erneut ruhig und dezent aus, was der Stimmung der Story aber sehr zuträglich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Oktober 2010
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Mordanschläge und Playboys

Ein neuer Fall für Professor van Dusen: Weldon Henley, ein junger Playboy, wurde schon drei mal fast umgebracht, indem die Gasbeleuchtung in seinem Zimmer manipuliert wurde. Wie der Täter in den Raum gelangen konnte, ist fraglich. Van Dusen nimmt sich des Falles an, und ein Mord führt ihn schließlich auf die richtige Spur...

Lange Zeit konnte die fast schon legendäre "Professor van Dusen"-Reihe nicht wieder veröffentlicht werden, da die Rechte teilweise ungeklärt waren. Mit viel Engagement ist es aber nun gelungen, eine Neuauflage bei Folgenreich zu starten. Bei er dritten Folge "Mord im Gaslicht" handelt es sich um einen recht typischen Fall für den energischen Ermittler und steht in der Tradition klassischer Kriminalromane. Vom Hilferuf des jungen Mannes geht es über akribischer Ermittlerarbeit und einigen unerwarteten Ereignissen zu einer spektakulären und überraschenden Auflösung. Das Besondere macht jedoch die Figur des Professor van Dusen aus, der jede Kleinigkeit als wichtiges Beweisstück gebrauchen kann und durch überlegtes Handeln und cleveres Kombinieren die einzelnen Teile in Verbindung bringen kann - und das macht einfach Spaß zuzuhören, zumal der Fall in sich recht komplex ist und viele spannende Komponenten enthält. Eine wirklich gute Folge der Serie, die ihre Qualität noch einmal dick unterstreicht.

Bei der Stammbesetzung hat sich glücklicherweise nichts getan, sodass man auch hier wieder Klaus Herm lauschen darf. In den erzählten Passagen macht er einen guten Eindruck, in den Dialogen kann er aber richtig überzeugen und arbeitet seinen Charakter sehr genau heraus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. November 2010
Format: Audio CD
Weldon Henley fürchtet um sein Leben. Er wohnt in einem bekannten Hochhaus für gut betuchte Junggesellen und Paare. Mehrere aufeinanderfolgende Nächte ist das Gaslicht bereits aus unerklärlichen Gründen erloschen, so dass sich das Gas ungehindert ausbreiten konnte. Mehr aus Zufall ist Henley dem perfiden Verbrechen auf die Spur gekommen und bittet nun Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen um Beistand. Der ist an dem Fall im höchsten Maß interessiert und nimmt das Wohnhaus persönlich mit seinem Helfer Hutchinson Hatch unter die Lupe. Und Henleys Befürchtungen sind nicht unbegründet, denn eines Morgens wird eine Kammerzofe tot in ihrem Bett aufgefunden. Ist die Frau dem Täter zum Opfer gefallen, der es auf Henley abgesehen hat? Ein Rätsel, dass Van Dusens ganze, nicht unerhebliche Erfahrung, in Anspruch nimmt '

'Mord bei Gaslicht' ist wohl der raffinierteste und vertrackteste Fall der ersten vier Episoden, die es als Versuchsballon auf eine CD geschafft haben. Dabei beginnt der Fall für eine Detektivgeschichte regelrecht klassisch, denn ein Klient, in diesem Fall Weldon Henley, fabelhaft dargestellt von Wolfgang Condrus, wird bei Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen vorstellig. Anschließend beginnt der Amateur-Kriminologe, wie sich der Serienheld gerne selbst bezeichnet, tätig und löst das Problem binnen kürzester Zeit. Dabei ist der Professor seinem Chronisten und auch dem Hörer meilenweit voraus. Die Auflösung des Rätsels wird schließlich in illustrer Runde vorgestellt, wobei es auch zum erwünschten Finale kommt. Action ist natürlich Fehlanzeige.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden