Gebraucht kaufen
EUR 4,62
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS: Standardkonformität, Accessibility und Usability, Farbe, Grafik und Typografie (Galileo Computing) Gebundene Ausgabe – 28. Dezember 2005

3.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 28. Dezember 2005
EUR 4,62
10 gebraucht ab EUR 4,62

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Dieses Buch soll es ihnen ermöglichen, schlanke, flexibel zugängliche und zukunftsfähige Websites zu kreieren. Diesem Anspruch werden die Autoren in vollem Maße gerecht! Sehr gut die Konzentration auf das Wesentliche: Beachtung geltender Standards, Abbau von Barrieren, Benutzerfreundlichkeit und ein ansprechendes, zielgruppen-orientiertes Webdesign. Fazit: Ein sehr gut strukturiertes, leicht lesbares Buch zum Webdesign. (Daten+Analysen 2006)

Rezension

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer professionellen und einer unprofessionellen Website? Standardkonformität, Barrierefreiheit, Benutzerfreundlichkeit, ansprechendes, zielgerichtetes Design und einfache Pflegeeigenschaften für Technik und Inhalte zum Beispiel. Sagt ihnen nichts? Erledigt ihr Webeditor? Nun, vielleicht ist es an der Zeit für ein Buch zum Thema. Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS von Björn Seibert und Manuela Hoffmann eignet sich etwa hervorragend, um die Grundlagen für eine professionelle Website, die sich von einer unprofessionellen unterscheidet wie die Gans vom Hund, mal ein bisschen "aufzufrischen".

Wer sich die technischen Grundlagen zum Erstellen und Programmieren (HTML, PHP...) von Webseiten aneignen will, kann dies mithilfe des auch in der zweiten Auflage als Bestseller etablierten Webseiten programmieren und gestalten tun, bevor er sich dann der professionellen Umsetzung zuwendet. Björn Seibert und Manuela Hoffmann frischen zwar gut und übersichtlich alles nötige Wissen auf, Einsteiger sind jedoch mit ein paar Grundlagen schneller und fester im professionellen Sattel. Los legen die Profis mit Struktur und Gliederung -- Semantik ist hier im Zusammenhang mit der Trennung von Inhalt und Layout das Schlüsselwort. Das alles mithilfe von CSS und (X)HTML. Weiter geht es mit dem Abbau von Barrieren: Verbesserung der Zugänglichkeit einer Website. Zuletzt dann das "gute" Webdesign und seine Kriterien und Grundlagen wie Farbenlehre, Typographie und CSS-Formatierung -- das alles am Beispiel der Website zum Buch unter xhtml-und-css-de. Am Ende ein Ausblick in die Zukunft und ein Einblick in die professionelle Arbeit von Experten anhand von kurzen essays zum Thema.

Wie gesagt, Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS ist kein Einsteigerbuch, wenn man nicht die nötigen technischen Grundlagen besitzt. Hat man jedoch schon die ein oder andere Website erstellt und ist mit Servern, Internet, (X)HTML und CSS vertraut, helfen Seibert und Hoffmann gekonnt über die Hürde vom Amateur-Bastler zum Profihersteller, indem sie Hintergründe mit praktischen Beispielen und verständlichen Erklärungen um Sinn, Zweck und Umsetzung einer Website, die den aktuellen Stand des Wissens repräsentiert, vermischen. Professionalität vermittelt in einem professionellen Buch. --Wolfgang Treß

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Wir möchten dabei behilflich sein, einen Schritt weiter zu gehen. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 13. Februar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Habe bisher nach dem "alten" Standard Webseiten programmiert. Aber nun hat bei mir ein Umdenken begonnen. Deshalb hab ich mir dieses Buch gekauft.
Die lockere Schreibweise dieses Buches ist wirklich gelungen. Accessibility und Usability werden wirklich gut beschrieben, vor allem auch durch Beispiele wie man es nicht machen soll mit einem passenden (X)HTML konformen Beispiel hinten dran.
Auch ein wenig Typografie und Farbenlehre ist im Buch zu finden, welche aber meiner Meinung nach schon so ziemlich jeden halbwegs interessierten Webdesigner bekannt sein dürfte.
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch setzt seinen Schwerpunkt nicht auf die Darstellung von Techniken und Verfahren. Wer lernen will, wie man alles zum Blinken und Wackeln bringen kann, wird hier vergeblich danach suchen. Man lernt hier auch nicht bis in den letzten Winkel (X)HTML und CSS, obwohl es sich natürlich auch ständig darum dreht.
Vielmehr setzen die Autoren ihren Schwerpunkt eher auf allgemeine Überlegungen bei der Planung eines Webauftritts. Es geht um Webstandards, Zugänglichkeit, Klarheit und Ästhetik.
Man erfährt in vielen praktischen Beispielen, wie man auf verschiedenen Plattformen zu ansehnlicheren, schlankeren, semantisch korrekten Resultaten kommen kann. Erfahrene Webdesigner plaudern aus der Praxis und man wird eingeladen, hinter die Kulissen zu schauen.
Die Vorgehensweise ist zwar durchaus systematisch und wird mit Codebeispielen verdeutlicht, aber die Autoren wollten wohl eher ein "Lesebuch" als ein "Lernbuch" erstellen. Der Schreibstil ist langsam und einfach erklärend, aber nie ausschweifend und stets praxisorientiert. Wer knappen und telegrammartigen Schreibstil bevorzugt, wird sich möglicherweise an der Ausführlichkeit stören, aber ich persönlich empfinde diese Schreibweise als wohltuend, weil sie ein höheres Lestempo ermöglicht und man nicht immer wieder eine halbe Seite zurückspringen muss, weil man irgendwas nicht verstanden hat.
Die Kapitel haben genau die richtige Länge, um mal eben auch noch das nächste Kapitel zu lesen. Ich finde das immer sehr wichtig, da ich gerne Bücher von vorne bis hinten komplett durchlese. Da das Buch nicht sehr dick (ca. 350 Seiten) ist, hat man es auch relativ schnell durch.
Als Nachschlagewerk kann man es nicht verwenden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Damals habe ich mich nicht um Barrierefreiheit oder Semantik gekümmert. Auch Tabellen-Designs waren bei mir selbstverständlich.

Dieses Buch hat alles umgeschmissen. Es geht auf viele Bereiche ein, die verständlich erklärt werden.

Ich würde dieses Buch auf jeden Fall allen empfehlen, die Erfahrung mit HTML haben, aber die "neuere" Art mit XHTML zu designen fremd ist.
Kommentar 13 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe noch nicht viele Rezesionen für Bücher geschrieben, aber bei diesem Werk konnte ich mich einfach nicht zurückhalten. Ich kann nur vom Kauf abraten. Nicht nur, das viele der vorgestellen CSS-Styles fehlerhaft sind, sondern auch sonst ist das Buch nur eine Phrase auf gutes Webdesign und was man alles nicht machen soll. Ich hatte dieses Buch für einen Kollegen gekauft. Nachdem er mir das Werk um die Ohren gehauen hat, habe ich mir die Mühe gemacht es selbst zu lesen und war mehr als enttäuscht.
- SelfHTML bietet einen wesentlich gründlicheren Einblick in CSS und XHTML.
- Wenn mir schon jemand was über Farbenlehre erzählen möchte, wäre es sehr passend, wenn die Abbildungen auch farbig wären. Aber das ganze Buch ist in S/W gedruckt.
- Scheinbar werden die Autoren für das Word "semantisch" bezahlt und nicht für fundierten Inhalt. Es vergeht kaum ein Absatz ohne dieses Wort.
- Alles Themen werden nur angerissen und nichts wird weitergehend erklärt bzw. begründet.
- Viele CSS-Listings sind fehlerhaft.
Die Liste kann beliebig weitergeführt werden. Wer also ein Buch sucht, das ihm XHTML/CSS und Design näher bringt ist hier eindeutig falsch. Anfänger finden hier keinerlei Anleitung und Hilfe - Profies schon gar nicht.
1 Kommentar 57 von 73 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der gewählte Ansatz für eine sinnvolle Gliederung des HTML-Codes ist zeitgemäß und die strikte Trennung in Inhalt und Design wird gut rüber gebracht. Es lohnt sich auf alle Fälle dieses Buch zu lesen.
Noch ein paar Kritikpunkte, wieso es nur 4 Sterne gibt:
Ob HTML 4.01 (wie in AJAX von Bergmann/Bormann) oder XHTML (wie in diesem Buch) kann man streiten, auch wenn mir die Begründung bei letzterem weniger aussagekräftig erscheint.
Im vorderen Teil wird etwas zu oft auf den Designteil vertröstet, das ist eher nervig. Was fehlt ist eine Erläuterung zu größeren Webprojekten, wenn z.B. eine mehrstufige Navigation erforderlich ist, oder wie Prozesse innerhalb des Auftrittes sinnvoll barrierearm abgewickelt werden. (ist evtl. was für die 2. Auflage?)
Nicht geschadet hätte es auch, wenn dem Buch für einen Aufpreis von 2 bis 3 Euro eine CD mit den Codebeispielen beigelegen hätte. Web ist nun einmal dynamisch und wer weiß, wie lange es die genannten URLs gibt.
Kommentar 14 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen