Gebraucht kaufen
EUR 12,71
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buchhandel_bloedow
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Rechnung mit MWST.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Professionelle PHP 5-Programmierung - Günstige Studentenausgabe im Softcover!: Entwicklerleitfaden für große Webprojekte mit PHP 5 (Open Source Library) Taschenbuch – 1. Februar 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,72
6 gebraucht ab EUR 9,72

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 720 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. Februar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827323819
  • ISBN-13: 978-3827323811
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 4,5 x 24,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 798.480 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der in der Szene schon lange tätige Schlossangle bietet knapp 40 Seiten zur Objektorientierung im engeren Sinne. Und indem er Erweiterungen der Zend-Engine behandelt, geht er technisch weit in die Tiefe. Außerdem enthält sein Band ein Kapitel zur Template Engine Smarty sowie weitere zu Fehlerbehandlung, Caching, Brenchmarking und Datenbankprogrammierung." (iX, 3/2005)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

George Schlossnagles Beiträge für die PHP-Community sind zahlreich und die Ergebnisse seiner Arbeit finden sich sowohl im PHP-Kern als auch in den Erweiterungs-Repositorys PEAR und PECL. Vor seiner jetzigen Tätigkeit als Geschäftsführer von Omniti (einem Anbieter hochvolumiger Web- und E-Mail-Systeme) betreute er mehrere hochgradig präsente Community-Websites und sammelte so Erfahrungen mit der Verwaltung von PHP in Unternehmensumgebungen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zeitfreak am 4. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch auf Grund der guten Bewertung in verschiedenen Kommentaren gekauft. Leider erfüllte das Buch nicht meine Erwartungen. Es bietet gute Ansätze und Ideen in vielen Bereichen, wie z.B. Mapper-Klassen für Datenbanken oder ausführliche Beschreibungen zur Performanceverbesserung eigener Skripte. Es sind aber leider meist eben nur gute Ansätze, von Real-World-Eignung kann keinesfalls die Rede sein. Beispielsweise funktionieren die Code-Beispiele in den Mapper-Klassen nur mit kleinen Datenbanktabellen (wenig Felder). Oder eine Funktion zum Suchen eines Datensatzes nach String (z.B. Username) gibt nur ein(!) Objekt zurück, das ist wirklich realitätsfern. Da sich das Buch nicht an Anfänger richtet, sollte das für den Leser natürlich kein allzu großes Problem darstellen, schließlich hat man schon Programmiererfahrung. Für den Semiprofi könnte es allerdings enttäuschend sein, gerade auch wegen der vielen Schreibfehler im Code. Inhaltlich fehlen wichtige Themen, wie Collection-Objekte, dafür ist die Template-Engine Smarty ausführlichst erklärt (könnte man meiner Meinung vollständig weggelassen, das gehört in ein Anfängerbuch). Insgesamt daher nur 3 Sterne, für einen guten Ansatz, der Ideen zum "weiterspinnen" bietet. Alle Anfänger sollten die Finger von dem Buch lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fh am 10. Januar 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kann mich grösstenteils den vorhergegangenen 1-3 Sterne Rezensionen anschliessen. Während einige Teile des Buches durchaus brauchbar sind, fehlen elementare Dinge. So wird etwa Memcache im gesamten Buch nicht einmal erwähnt, dafür diverse Konstruktionen mit Caching via DBM oder MySQL vorgestellt.

Vieles ist auch inzwischen relativ veraltet, die (mehrfache) Erläuterung warum register_globals eine ungesunde Idee ist hat zwar ihre Berechtigung, sollte einem Entwickler, der sich mit "Professioneller Programmierung" auseinandersetzt, aber schon sehr lange bekannt sein. Auch andere Techniken wie etwa Varnish oder Xcache als weiterer Compilercache fehlen, ebenso wird CVS als "state of the art" genannt - alles in allem wohl dem Jahr der Auflage geschuldet.

Last but not least: Ein Buch, das noch immer ".inc" für Klassen statt ".php" als Dateiendung vorschlägt - besser nicht.

Alles in allem würde ich das Buch definitv nicht noch einmal kaufen, es mag vielleicht zum Erscheinungszeitpunkt das geboten haben, was der Titel verspricht, heute jedoch sicher nicht mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Ehrenstein am 30. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Für gewöhnlich ziehe ich es vor, auch Fachbücher in der Originalsprache zu lesen. Zu oft kommt es vor, daß technische Begriffe oder gar feststehende Sprachelemente der behandelten Sprache falsch oder fälschlicherweise übersetzt werden—dieses Buch bildet da leider keine Ausnahme.

Quelltextbeispiele, die in der abgedruckten Form nicht funktionieren, laden wegen der notwendigen Überprüfung zwar zum Mitdenken und zum Verfestigen der Programmiersprachenkenntnisse ein, sind aber zu guter letzt doch unbefriedigend.

Inhaltlich bietet das Buch eine gelungene Mischung aus anspruchsvollen Themen, von denen Sie bei größeren PHP5-Projekten sehr profitieren können. Dabei kommen vor allem die Programmierer zum Zuge, die es lieben, strukturiert und organisiert zu arbeiten—alle anderen werden im Zuge der Lektüre nachhaltig dazu ermutigt.

Man merkt dem Autoren die langjährige Erfahrung an vorderster Front der PHP-Entwicklergemeinde an, auch wenn er die bei einem Profi oft anzutreffenden Schwierigkeiten offenbart, aus den hochkomplexen Zusammenhängen seines Tagesgeschäfts auszusteigen und die Materie für die noch etwas Unerfahreneren nachvollziehbar zu erläutern. Demzufolge sind die komplexeren Codebeispiele auch wesentlich interessanter als die einsteigerorientierten Beispiele zu Beginn der Themenblöcke—auch wenn ich nicht ausschließen mag, daß das evtl. an der deutschen Übersetzung liegt (die bei mir demnächst im Altpapier landet und durch das Original ersetzt wird).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Chaz am 27. September 2007
Format: Taschenbuch
Dem Titel des Buches hätte eine Kürzung um das adjektiv "professionell" gut getan, denn die Inhalte sind großteils wenig praxisorientiert und eher für Einsteiger oder Ambitionierte geeignet, und teilweise unverständlich oder nicht ganz korrekt.

Manches ist schlicht und ergreifend falsch erläutert. Einfaches Beispiel: ein Factory-Design-Pattern ist nun einmal NICHT über eine Methode zu implementieren, die über einfache switch/case-Statements funktioniert. Hier hätte dem Autoren sicherlich etwas mehr Praxiserfahrung gut getan.

Möglicherweise ist die Originalversion auch sprachlich besser und schlüssiger gefasst, mit der deutschen Übersetzung tut sich der Leser auf jeden Fall keinen Gefallen. Wie zum Teil in vorherigen Rezensionen beschrieben, sind u.a. recht viele Rechtschreibfehler und auch logische Unschlüssigkeiten bzw. unverständlich formulierte Sätze, die keinen Zusammenhang zum Rest des Textes haben, enthalten.

Insgesamt damit leider nur 2 Sterne - eine recht große Enttäuschung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen