Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Private Press [Import]

DJ Shadow Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager. Zustellung kann bis zu 2 zusätzliche Tage in Anspruch nehmen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

DJ Shadow-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von DJ Shadow

Fotos

Abbildung von DJ Shadow
Besuchen Sie den DJ Shadow-Shop bei Amazon.de
mit 36 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Private Press + Endtroducing + Psyence Fiction
Preis für alle drei: EUR 31,24

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Endtroducing EUR 7,97
  • Psyence Fiction EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (4. Juni 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mca
  • ASIN: B000067AT9
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.531.614 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Eine unglaubliche Zahl von Nachahmern ist auf die Masche aufgesprungen, seitdem das Debüt von Josh Davis Endtroducing in der Tanz- und HipHop-Szene für Furore sorgte. Aber Davis, auch unter dem Namen DJ Shadow bekannt, blieb immer an der Spitze der Entwicklung mit unterschiedlichen Kooperationspartnern wie Blackalicious, Cut Chemist oder innerhalb von U.N.K.L.E. und wunderbaren Singles wie "High Noon" und "Pre-Emptive Strike." Jetzt, sechs lange Jahre danach taucht er mit einem Nachfolgealbum auf, das genauso beeindruckend ist wie damals sein Debüt, wenn auch auf andere Weise.

Wiederum hat der Produzent seinen Sampler bis zum Äußersten getrieben, aber dieses Mal zeigt er mehr Tiefgang, mehr Lebensgier und mehr Böse-Buben-Mentalität als man sonst üblicherweise im Bereich Dance finden kann. Überall ist dieser fantastische Elan der 80er-Jahre zu finden (insbesondere bei Tracks wie "Monosylabik" und "You Can't Go Home Again"). Hinzu kommen die erwarteten Ausflüge in den Bereich der B-Boy-Kultur (achtet einmal auf das grollende, massive "Treach Battle Break" und auf das irre "Mashin On The Motorway"). All dies ist ganz eindeutig typisch DJ Shadow, aber es ist nicht nur so einfach "Endtroducing Teil 2". Es ist allerdings ein würdiger und fantasievoller Nachfolger, mit Humor, Weisheit und voll von musikalischem Einfühlungsvermögen. --Paul Sullivan

INTRO

Plattensammler sind ja eine Spezies für sich - jeder einzelne von ihnen entwickelt sein eigenes System, die stetig wachsende Sammlung zu ordnen, sie zu benutzen und damit zu leben. DJ Shadows Sammlung muss inzwischen unvorstellbare Dimensionen angenommen haben - etwa wie ein vollgestopfter Krämerladen, in dem sich zahlreiche Perlen und wahre Raritäten finden. Der Titel seines neuen Albums "The Private Press" steht dann auch passend dafür: Nämlich Vinyl, dass nur in extrem kleinen Auflagen erschienen ist. Davon finden sich sicherlich einige Scheiben in "Mr. Shadows Private Vinyl-Shop", die er auf seinem aktuellen Album verarbeitet hat. Dass er mit unterschiedlichsten musikalischen Materialien gerne und viel herumexperimentiert, hat DJ Shadow mit seinem 1996er Debütalbum "Endtroducing..." nicht nur bewiesen, sondern damit auch ganz neue Maßstäbe im HipHop gesetzt. Das Album, auf dem er mehr als 500 Platten verarbeitet hat, gilt als Meilenstein der Sampling-Geschichte - und hat Josh Davis, so sein bürgerlicher Name, zum DJ-Superstar gemacht. Sechs Jahre sind seitdem vergangen. Zwischendurch hat sich Shadow die Zeit mit innovativen Neben-Projekten wie U.N.K.L.E., Quannum und mit der Komposition von Film-Musik vertrieben. An "The Private Press" ließ er es sich dann auch nicht nehmen, etwa zwei Jahre lang herumzubasteln. Seine Philosophie, jede Veröffentlichung ganz anders zu gestalten als die vorherige, hält DJ Shadow auf seinem neuen Kunstwerk ganz klar ein. Sicher, Stilübergriffe sind für ihn auch hier nicht fremd, denn es wurde mal wieder alles mögliche zusammengewürfelt, was in seinem geräumigen Krämerladen zu finden ist - und das birgt einige Überraschungen. Aber auf ein zweites "Endtroducing" sollte nicht gehofft werden. It's quite different. Auf "The Private Press" variieren die Songs extrem und zeigen DJ Shadows Vorliebe für düstere Film-Musik und Experimente - neben allerlei Breaks und Beats und manchmal überstrapazierten Schlagzeug-Samples, gibt es zur Entspannung auch mal das Gänsehaut-Geknistere von uralten Platten und wunderschönen Gesang zu hören. Dennoch zündet die Nummer nicht mit allem Drum und Dran auf den ersten Blick. Hierfür sollte man sich Zeit nehmen, öfter hören, auf sich wirken lassen. All die Tüftelei will entdeckt, wahrgenommen und goutiert werden. Ach, und hoffentlich sortiert DJ Shadow nicht nach jeder Trennung von seiner Freundin hornby-esk seine Plattensammlung neu - dann bräuchte er sicher wieder diverse Jahre bis zum nächsten eigenen Album.

Nicole Rother / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auslese 25. Dezember 2002
Von "_sjk_"
Format:Audio CD
Fünfhundert Platten hat Josh Davies, der Mann hinter dem Alias, angeblich auf dieser CD verarbeitet, soll heißen: Auf dieser CD verstecken sich Samples von mehr als fünfhundert (in Zahlen: 500) Platten, und aus genau diesen bastelt DJ Shadow seine Musik, und zwar ausschließlich, selbst komponiert ist nichts an diesen Liedern, wenn man das so sagen darf.
Natürlich sind selbige trotzdem Kompositionen, nur eben nicht bestehend aus eigens komponierten Melodien, sondern eben aus kleinen Fetzen aus vergangenen musikalischen Tagen, die Sechziger hört man zum Beispiel recht deutlich, unter Anderem in "Six Days", oder auch die Anfangstage des Hip-Hops, so in "walkie talkie". Eigentlich hört man sowieso recht viel, grob gesagt, und so wirklich beschreiben lässt sich diese Musik kaum, kategorisieren erst recht nicht, hier fiept es, dort tönen die Glocken, hier hört man Miami-Vice-konform quitschende Reifen und dort wiederum geflüsterte Worte und umherschwirrende Klangfetzen aus der Funk/Soul Ära. Mal düster, mal nicht. Ein recht wahnwitziges Konglomerat also, und die Musik-Nerds da draußen beißen sich bestimmt immer noch die Zähne aus an der Frage, ob DJ Shadows Musik nun Trip-Hop oder Hip-Hop sei.
Aber als eine ungewisse Melange dieser beiden Stile könnte man es beschreiben, für Hip-Hop zu experimentell, für Trip-Hop zu Hip-Hoppig, würde ich mal sagen, hörenswert ist aber alles, angefangen beim düster treibenden "fixed income" oder den elegischen und zusammenhängenden Stücken "mongrel..." und "... meets his maker", gesampelte Klaviertöne treffen hier auf die Gitarre, während der Beat im Hintergrund prägnant und catchy ist, jedoch nie den Rest niederwalzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shadow is back... 5. Juni 2002
Format:Audio CD
Endlich! Nach 6 Jahren ein neues Solo-Album von DJ Shadow, einen der innovativsten und genialsten Musiker unserer Zeit.
Nach dem Meisterwerk "Endtroducing..." und dem fast genauso guten UNKLE-Album waren meine Erwartungen entsprechend hoch, aber ich wurde nicht enttäuscht.
Shadow hat wieder ein paar geniale Tracks geschaffen, anders als "Endtroducing...", aber nicht minder gut. Ob ruhigere Tracks wie "Giving Up the Ghost" oder "Mongrel Meets His Maker", Hip-Hop-Einlagen wie "Walkie Talkie" oder pure Chaos "Mashin' On The Motorway", jeder Song ist einzigartig und genial.
Besonders hervorzuheben sind die beiden Singles, "Six Days" mit einem genialen Vocal-Sample und das unbeschreibliche "You Can't Go Home Again", das einfach nur 7 Minuten gute Laune ist und mir zumindest nicht mehr aus dem Kopf geht.
Dieses Album ist jeden zu empfehlen, der gute Musik mag und nicht zu sehr auf ein Genre fixiert ist, es ist bis jetzt mein Album des Jahres und kann höchstens getoppt werden, wenn Massive Attack oder Prodigy ihre Versprechen war machen und 2002 noch ihre neuen Werke vollenden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DJ Shadow setzt Maßstäbe 16. Dezember 2004
Von E. Bach
Format:Audio CD
Es ist schwer DJ Shadow irgendwo einzuordnen - Er setzt meiner Meinung nach Maßstäbe im elektronischen Bereich der Musik.
Und so erst Recht dieses Album, dessen beiden bekanntesten Werke "You Can't Go Home Again" und "Blood on the Motorway" besonders herausfallen. Letzteres ist das, was vor ein paar Hundert Jahren bis heute Komponisten geschafft haben - Ein gesamtes Stück in mehreren Teilen.
Man muss es sich anhören, um meine Bewertung zu verstehen, denn einfach beschreiben lässt sich seine Musik nicht. Kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein Jahrhundertwerk!!! 10. September 2010
Von Ekkehard Koehlert VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Ganz ehrlich ,am Anfang fand ich das album als Ganzes gar nicht so prickelnd,ich hatte eher Entoducing 2 oder sowas erwartet.Aber dafür ist das Album zu abwechlungsreich ,es ist kein instrumentales Hip-Hop Album.Trotz der Varianz(siehe andere Rezensionen) ist es wunderbar homogen ,man könnte es wirklich als Gesamtkunstwerk sehen.Ich kenne das Album jetzt jahrelang und ich höre es viel öfters als Entroducing.Und das wunderbar melancholische Blood On The Motorway rührt mich jedesmal neu und erzeugt eine Gänsehaut.Hier hat sich ein genialer Samplekünstler sehr ,sehr viel Arbeit gemacht ,mit viel Liebe zum Detail.Aber man muß es öfters hören,es ist kein Album ,in das man kurz reinhören kann ,um es zu bewerten.Gang GROßE Kunst!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa4dc9234)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar