EUR 8,67
  • Statt: EUR 8,77
  • Sie sparen: EUR 0,10 (1%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
La Prisonnière (Ld... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

La Prisonnière (Ldp Litterature) (Französisch) Taschenbuch – 1. November 2001


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,67
EUR 5,60 EUR 0,20
6 neu ab EUR 5,60 20 gebraucht ab EUR 0,20

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 410 Seiten
  • Verlag: Librairie Generale Francaise (1. November 2001)
  • Sprache: Französisch
  • ISBN-10: 9782253148845
  • ISBN-13: 978-2253148845
  • ASIN: 2253148849
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,1 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.582 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

1.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sc50 am 27. August 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"La Prisionnière" ist als Roman zu verstehen und nicht als Geschichte. Die Autorin ist Michèle Fitoussi und nicht Malika Oufkir.
Die Ära Oufkir zu banalisieren ist ein Verbrechen gegenüber allen Marokkanern.
" Loup méchant" wie sie ihn nennt (böser Wolf), hat seinen eigenenen Stamm auf brutalste Art gefoltert und getötet (die Amazigh).
General Oufkir war ein Produkt der französischen Kolonisation für die Drecksarbeit in Indochina zuerst dann in Marokko später. Hätte er den König getötet, dann hätte er aus diesem Land ein Chile gemacht.
Die Familie Oufkir ist nicht die Geschichte, sondern ein unbedeutender Bruchteil der Geschichte Marokkos. Dieser Schicksal ist nur im Rahmen des Kalten des Krieges und nur in diesem Zusammenhang zu verstehen. Alles Andere ist billige Propaganda gegen die Araber, den Islam und die marokkanische Monarchie, der einzige Garant für ein stabiles Land in Nord-West-Afika.
Vergessen wir die christliche Postkolonialmissionierung in dieser Region nicht. "La Prisionnière" ist ein klarer Beweis dafür.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen