Gebraucht:
EUR 14,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Prinzessin Mononoke - Princess Mononoke: Ost
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Prinzessin Mononoke - Princess Mononoke: Ost Soundtrack


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 14,24

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Milan (Warner)
  • ASIN: B00008O896
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.715 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The legend of Ashitaka
2. The demon gold
3. The journey to the west
4. The demon power
5. The land of the impure
6. The encounter
7. Kodamas
8. The forest of the gods
9. Evening at the ironworks
10. The demon god II / The lost mountains
11. Lady Eboshi
12. The tatara women work song
13. The furies
14. The young man from the east
15. Requiem
16. Will to live
17. San and Ashitaka in the forest of the deer god
18. Princess Mononoke theme song (Mononoke hime) (Instrumental Version)
19. Requiem II
20. Princess Mononoke theme song (Mononoke hime)
Alle 33 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. Oktober 2001
Format: Audio CD
"Großer Soundtrack zu einem der größten Filme" Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Joe Hisaishi versteht es die Stimmung des Films wiederzugeben, bzw. den Film passend zu betonen, ohne dabei kitschig und aufdringlich zu werden. Den Stil der Musik könnte man durchaus an den großen Hollywood-Produktionen messen (Die Musik ähnelt dem Soundtrack von "Braveheart" schon sehr), wobei auch die japanische Note nicht fehlt. Besonders hevorzuheben ist dabei die Nr. 12 "Tatara Women Work Song" der auf schlichte Weise mit dem jap. Gesang der Frauen beeindruckt. Einer meiner Favouriten ist Nr. 31. Ein Klavierstück, das durch seine Einfachheit und seine Ausdruckskraft die schönen Endszenen des Films wiedergibt. Wer also ruhige, eher klassische Hintergrundmusik mag, und etwas vom trad. Japan darin finden möchte, ist hier gut bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Maede am 17. Mai 2001
Format: Audio CD
Diese Musik ist die beste Filmmusik, die ich je gehöhrt habe!
Vergleichbar höchstens mit Star Wars und Braveheart. Das Hauptthema ("The Legend of Ashitaka")ist schlichtweg überwältigend. Auch die anderen Titel sind einfach wunderbar und auch sehr abwechslungsreich. Vom melodiös/melancholischen Mononoke Thema bis zu dem Titel "Battle Drums" der nur Percussions Instrumente einsetzt.
Für jeden, der den Film gesehen hat sollte diese CD ein Muss sein! Und auch wer den Film nicht gesehen hat, kann sich trotzdem an dieser wunderbaren Musik erfreuen. Ich bin mir sicher, nachdem man diese CD gehöhrt hat schaut man sich den Film auf jeden Fall an. ^_^
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Rose am 20. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zumindest meiner Meinung nach. Natürlich sind alle Scores des Meisters auf ihre Weise schön- doch geht mir kein anderes Werk von Hisaishi so unter die Haut wie eben dieses.

Zu verdanken ist dies u.a. dem wunderschönen Main Theme des Soundtracks, welches unterschiedlich auf die beiden Hauptcharaktere Ashitaka und San zugeschnitten wurde. Dieses Stück hat soviele Stimmungsebenen... Von absoluter Anmut zu absoluter Traurigkeit- und doch verspielt... Das bekommen nur wenige Themes hin. Allein also schon wegen diesem Stück krönt sich der Score zu meinem persönlichen Sieger. Auch gibt es noch ein weiteres Hauptthema für Monoke Hime herself. Neben den beiden Songversionen kommt es als reine instrumentale Einspielung nur in einem Track vor. Neben diesen beiden Hauptthemen gibt es noch allerhand kleinere Motive, wie z.Bsp. das Motiv für die Waldgeister, den Kodamas, oder den Leuten des Eisenwerks (speziell für die Frauen des Werkes gibt es noch einen kleinen, aber feinen Song, in welchem die Damen höchstselbst zum Lied anstimmen). Auch Lady Eboshi und der mystische Waldgott haben ihre eigenen kleinen Themes.

Das einzige was mir persönlich nicht ganz so zusagt sind die stellenweise eingesetzten Synthesizer, welche allerdings auch nur selten zu hören sind.

Fazit:

Ein Soundtrack von unbeschreiblicher Schönheit. Ausdrucksstark, prägnant, packend- und vor allem komplett! Ein weiteres fettes Plus. Allein diese Musik ist es welche den Film auf einen noch höheren Level hebt. Neben Howl's Moving Castle auf jedenfall mein absoluter Favorit unter den Hisaishi-Soundtracks.

Daher eine uneigeschränkte Empfehlung an alle die anspruchsvolle, und dennoch träumerische, emotional berührende Musik mögen und sich nicht der ein oder anderen Träne verlegen sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Morgil am 6. August 2009
Format: Audio CD
Der Soundtrack zu "Prinzessin Mononoke" ist wunderschön und passt herrlich zum Film.
Orchester-Musik mischt sich mit japanischer Musik - auch wenn ich nicht unbedingt an Hollywood denke, wenn ich die Musik höre, sondern eher an den Film und die atemberaubenden Bilder.
Das "Ashitaka"-Thema findet sich in vielen Variationen auf der CD, außerdem natürlich das Thema von Mononoke, sowohl instrumental als auch auf English gesungen.
Absolute Highlights der CD sind: das "Kodama"-Stück, in dem die kleinen klackenden Waldgeister vorgestellt werden und natürlich der "Tatara Woman Work Song", der traditionell japanisch klingt.
Des Weiteren befindet sich im Booklet ein aus dem japanischen übersetztes Gedicht, welches Sans und Ashitakas Geschichte erzählt. Dort findet man auch die englische Version des Liedes "Mononoke Hime".

Alles in allem hat sich der Kauf auf jeden Fall gelohnt! Beim Hören der CD schweben einem die Bilder des Films vor Augen und man fühlt die Stimmung des Films.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Brandhuber, mbrandhu@gmx.at am 20. Juni 2001
Format: Audio CD
Kurz gesagt: Ich bin schlichtweg begeistert! Prinzessin Mononoke hat es geschafft, sämtliche Konkurrenz vom Thron zu verdrängen, und das war wahrlich nicht einfach ;) Der Soundtrack ist das beste was ich in meinem ganzen Leben gehört habe, wahrhaft ein Muss!! Mich würd nur interessieren, worin die Unterschiede zur US-Importversion bestehen (außer dem Cover), wahrscheinlich daß die beiden Versionen vom Hauptthema auf der CD nicht englisch und japanisch sondern beide nur auf japanisch sind...schade, aber das tut dem Genuß keinen Abbruch :) Zu schade daß man hierzulande auf solche Filme so lange warten muss, offensichtlich lief Prinzessin Mononoke bereits 1997 (!) in Japan ... Der langen Rede kurzer Sinn: Standing Ovations für Joe Hiashi und Hayao Miyazaki :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Englisch oder japanisch gesungen? 0 11.02.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen