summersale2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale

Prinz Eisenherz 1954 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(44)
LOVEFiLM DVD Verleih

In der Zeit der Sagen und Legenden leben der gute König Aguar von Thule und sein Sohn Eisenherz im britischen Exil. Die Lage in der Heimat verschlimmert sich von Tag zu Tag, denn der barbarische Wikinger Sligon hat das Land eingenommen und verfolgt die Anhänger des Königs. So schickt Aguar Prinz Eisenherz nach Camelot an den Hof König Artus', um ein Bündnis gegen die Nordmänner zu schmieden und Eisenherz zu einem stolzen Ritter der Tafelrunde zu machen. Doch bald muss der junge Prinz lernen, dass auch in Artus' Königreich Verräter mit den barbarischen Wikingern paktieren und das Leben von Eisenherz in tödliche Gefahr bringen.

Darsteller:
Debra Paget, Robert Wagner
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 36 Minuten
Darsteller Debra Paget, Robert Wagner, James Mason, Janet Leigh, Sterling Hayden
Regisseur Henry Hathaway
Studio Koch Media (Koch Media)
Veröffentlichungsdatum 30. April 2010
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Prince Valiant
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 36 Minuten
Darsteller Debra Paget, Robert Wagner, James Mason, Janet Leigh, Sterling Hayden
Regisseur Henry Hathaway
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 30. April 2010
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Prince Valiant

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Martinus am 29. April 2010
Format: DVD
Eine der frühen Comic-Realverfilmungen und zugleich einer der besten Abenteuerfilme aller Zeiten - das ist "Prinz Eisenherz": ein farbenprächtiges Ritterfilm-Spektakel in Cinemascope, das Hal Fosters Comic-Epos (Prinz Eisenherz. Hal Foster Gesamtausgabe - Band 1: Jahrgang 1937/1938) mit viel Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Der schwungvoll inszenierte, über fünfzig Jahre alte Klassiker bietet alles, was einen guten Mantel-und-Degen-Film auszeichnet: romantische Landschaften, bildgewaltige Bauten und Kulissen, farbenfrohe Kostüme, tapfere Helden und schöne Frauen, edle Ritter und finstere Bösewichte, perfekt choreographierte Turnier- und Kampfszenen, und auch der Humor kommt nicht zu kurz.
Neben dem jungen Robert Wagner in der Titelrolle spielen unter der versierten Regie von Henry Hathaway die Hollywood-Stars James Mason, Janet Leigh, Debra Paget und Sterling Hayden. Der gebürtige Oberschlesier und mehrfache Oscar-Gewinner Franz Waxman steuerte eine grandiose spätromantische Filmmusik bei (Prince Valiant, Sunset Boulevard U.a.Filmmus.), die sich den besten Leistungen eines Erich Wolfgang Korngold würdig zur Seite stellt.

In Anbetracht seines Alters liegt der Film in einer guten Bild- (Format 16:9) und Tonqualität (Stereo) vor.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caligatus am 10. August 2010
Format: DVD
Wenn man bedenkt, dass der Film vor mehr als 50 Jahren gedreht wurde, kommt man aus dem Staunen eigentlich nicht heraus, denn hinsichtlich spektakulärer Action, muss sich dieser Film hinter modernen Produktionen keinesfalls verstecken. Ganz im Gegenteil sogar. Prinz Eisenherz ist zusammen mit Ivanhoe sicher als der beste Ritterfilm aller Zeiten zu würdigen. Doch in einer Klasse schlägt Prinz Eisenherz sogar noch Ivanhoe: Der Schwertkampf, welcher ganz zum Schluss des Filmes zwischen Eisenherz und dem schwarzen Ritter stattfindet, hat bis heute nicht seinesgleichen gefunden. Ich frage mich immer noch, wie sie das gemacht haben, aber ich vermute (befürchte), dass hier wirklich auf marzialische Art aufeinander eingeschlagen wurde bis die Schilde barsten. Unglaublich. Wer den Film nicht kennt: Kaufen! Wer ihn kennt, aber nicht hat: Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rascar_Capac am 2. September 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wer mit dem endlosen Comic-Epos über einen Wikinger-Prinzen und Ritter an König Arthurs Tafelrunde vertraut ist, weiß, dass selbst eine noch so aufwendige Filmproduktion den grandiosen Bilderwelten des Zeichners und Erzählers Harold Foster kaum gerecht werden kann. Ganz sicher fehlt dieser 1954 von Henry Hathaway inszenierten Verfilmung die schwelgerische Detailfülle der Vorlage oder die ausgefeilte Schilderung der vielen Haupt- und Nebenfiguren und selbstverständlich fehlt ihr auch der große epische Atem. So wird, um nur ein Beispiel zu geben, aus der geheimnisvollen Aleta, die ein Inselkönigreich im Ionischen Meer regiert, eine britannische Maid (Janet Leigh), die dem Prinzen wie ein unreifer Backfisch verfällt.
Für sich betrachtet ist dies jedoch einer der schönsten und unterhaltsamsten Ritterfilme aus Hollywoods Traumfabrik. Einzelne Szenen wirken tatsächlich wie zum Leben erweckte Comicbilder. Wenn der junge Eisenherz sich trickreich und akrobatisch seinen Feinden entzieht, folgt die Kamera einfach nur der Bewegung und der Film fließt so dynamisch und mühelos, dass es keinerlei Dialoge bedarf. Umso schwerfälliger wirkt die Dramaturgie, wenn tatsächlich geredet wird. Gefühlte siebzigmal fällt allein das Wort „Verräter“.
Die Inszenierung bietet keine Bühne für große Schauspielkunst. Anerkennung gebührt dem jungen Robert Wagner in der Titelrolle, jedoch mehr für den körperlichen Einsatz in Actionszenen als für seine mimische Darbietung. James Masons Charisma reicht mühelos auch für die Schurkenrolle des Schwarzen Ritters, doch wünschte man sich, Dialogregie und Kamera hätten diese Figur besser zur Entfaltung gebracht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Ewald am 20. Februar 2010
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film "Prinz Eisenherz" zählt für mich zu den schönsten Klassikern der Filmgeschichte. Deshalb war die Blu Ray ein Pflichtkauf für mich. Und da die Filmfirmen sich ja grundsätzlich vorgenommen haben, besonders alte Filme zu restaurieren und Blu ray-tauglich zu machen, war es für mich die Frage: Wie wird ein alter Film (immerhin schon 56 Jahre alt) auf diesem hochauflösenden Medium aussehen? Und ich muss sagen: Nicht schlecht!

Um das genauer zu beschreiben: Die Blu Ray bietet eine gute Bildqualität. Die Schärfe befindet sich die meiste Zeit auf einem guten Niveau. Der Kontrast ist auch gut ausgefallen. Die Gesichter der Schauspieler sehen bildausschnittsbedingt manchmal klar und scharf, dann wieder etwas weicher aus. Was die Farben betrifft, die erstrahlen in beinahe jeder Szene bunt aus dem Bild. Hintergründe wie Panoramaansichten der Burgen, Berge und auch Kullissen sind manchmal eher unscharf. Während die Schauspieler in den betreffenden Szenen aber sehr gut und deutlich zu sehen sind. Die Kostüme werden auch die meiste Zeit klar und scharf gezeigt. Verunreinigungen des Bildes sind vereinzelt zu sehen, stören aber kaum. Filmkorn und Filmrauschen sind besonders in Panoramaansichten zu sehen, dann aber nur minimal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen