Jetzt eintauschen
und EUR 14,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Principia: Roman [Gebundene Ausgabe]

Neal Stephenson , Juliane Gräbener-Müller , Nikolaus Stingl
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

20. Oktober 2008
London, 1714: Der Naturphilosoph, Puritaner und Querdenker Daniel Waterhouse kehrt als alter Mann nach England zurück. Er hat der hohen See und berüchtigten Piraten getrotzt, um in der Heimat im erbitterten Streit zwischen Newton und Leibniz zu vermitteln. Doch kaum angekommen, sieht Waterhouse sich bereits in ein Komplott verstrickt. Ein wahrhaft teuflischer Anschlag auf den Londoner Tower zielt auf die Vernichtung der sich entwickelnden modernen Geldwirtschaft im Empire, und damit letztlich auf die Zerstörung der neuen Weltordnung. Im Zentrum dieser Umtriebe steht Jack Shaftoe, König der Vagabunden und Newtons Nemesis. Allerdings treibt ihn nicht sein Hang zu perfiden Schurkenstreichen in dieses finstere Spiel, sondern seine Liebe zu der einzigartigen Eliza. Deren Lebensweg führte von einem türkischen Harem erst an den Hof des Sonnenkönigs und schließlich sogar zu einer eigenen Grafschaft. Nun aber setzt Ludwig XIV. Eliza als lebendes Unterpfand in seinem Ringen um die Macht in Europa ein …


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1120 Seiten
  • Verlag: Manhattan (20. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442546079
  • ISBN-13: 978-3442546077
  • Originaltitel: The System of the World
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,2 x 5,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 262.100 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Neal Stephenson ist in erster Linie Romanautor. Seine spekulativen Werke wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen Snow Crash, Diamond Age - Die Grenzwelt, Cryptonomicon, Der Barock-Zyklus und Anathem.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Was für ein Finale! Geistreich, leidenschaftlich, sarkastisch, tiefgründig: der glorreiche Abschluss eines der ambitioniertesten Romanprojekte dieser Jahre." (Kirkus Reviews)

"Neal Stephensons Barock-Trilogie trotzt jeder Kategorisierung, jedem Genrebegriff, jedem Versuch der Erklärung oder Zuordnung – sie ist schlicht und ergreifend genial." (Time Magazine)

"Kolossal – herrlich – einmalig!" (Publishers Weekly (starred review))

Klappentext

"In dem dreibändigen 'Baroque Cycle' unternimmt Neal Stephenson nichts weniger als den geheimen Krieg des 20. Jahrhunderts um Verschlüsselung und Decodierung, Radarortung und Funkpeilung auf die geopolitischen und nachrichtentechnischen Verhältnisse des Barock rückzuprojizieren."
Frankfurter Rundschau

"Vor dem Hintergrund der Kakophonie des frühen 18. Jahrhunderts ist dieser Abschluss von Stephensons Barock-Trilogie ein herausragendes Meisterwerk."
Library Journal

"Was für ein Finale! Geistreich, leidenschaftlich, sarkastisch, tiefgründig: der glorreiche Abschluss eines der ambitioniertesten Romanprojekte dieser Jahre."
Kirkus Reviews


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger Abschluss der Trilogie! 13. November 2008
Von NewWorldMan VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Die Geschichte des dritten Bandes der Trilogie ist die Geschichte des Daniel Waterhouse, der, auf Geheiß der Prinzessin Caroline, wieder nach London zurückkehrt.
Er führt den Leser durch die typisch Stephenson'schen Irrungen und Wirrungen und bringt die Geschichte, die sich über unzählige Stationen hinzog, in London zu einem Abschluss.

Newton ist Leiter der "Münze" (staatl. Prägeanstalt), Jack Shaftoe ist dabei einen Anschlag auf ebendiese durchzuführen, zwei politische Flügel kämpfen gegeneinander (Tory's vs. Whigs), der russische Zar will Schiffe und "schweres" Gold, die Erbfolge des engl. Königreiches ist ungeklärt und mittendrin sitzt Daniel Waterhouse und versucht mal hier mal da die Wogen zu glätten und den Willen seiner Gönner durchzusetzen.
Nebenbei versucht er noch einen Mordanschlag und den Anschlag auf ein russisches Schiff aufzuklären und im Streit zwischen Newton und Leibniz zu vermittlen.

Dies tut er auf gewohnte Art und Weise, d.h. mit viel Geschick, manchmal schelmisch, manchmal scheinbar tölpelhaft, aber immer symphatisch.

Wie die grobe Inhaltsangabe oben schon zeigt, ist genug Stoff für über 1100 Seiten vorhanden und Stephenson gelingt es, diesen Stoff absolut spannend, fesselnd, aber auch mit viel feinem Humor zu erzählen.

Neal S. ist immer noch nichts für "abends-zehn-Minuten-vorm-Schlafengehen", sondern verlangt dem Leser schon eine gewisse Konzentration ab, dafür wird der Leser ab auch mit ganz ganz großem Kopfkino belohnt.

Ein grandioses Buch einer grandiosen Trilogie!
8 Sterne - mindestens!

LESEN!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend! 11. Januar 2009
Von M. Kossak
Format:Gebundene Ausgabe
"Principia" setzt ungefähr 15- 20 Jahre später als "Confusion" an.
Zentrale Figur ist Daniel Waterhouse mit seiner Detektivgeschichte, diplomatischer Mission und eigenen Ränkeschmiede. Lieblingsvagabund Jack, sei er nun Gegenspieler oder Komplize, ist noch genauso präsent wie Eliza. Die Geschichte wird zu einem gebührendem Ende gebracht, das Niveau der Vorgänger- Romane spielerisch gehalten. Kein mir bekannter Autor hat bisher historische Persönlichkeiten so lebendig auftreten lassen. Ein Lese- Augenschmaus wenn sich Newton und Leibniz dusputierend verharken; so wissenschaftlich kann Unterhaltung und so unterhaltsam Wissenschaft sein. Auch an Spannung mangelt es hier nicht- das Kopfkino läuft auf Hochtouren.
Ein sehr atmosphärischer Roman mit viel Liebe zum Detail.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! 13. Februar 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Das grandiose Ende der Trilogie! Klug und in jeder Hinsicht genussvoll beendet Neal Stephenson sein großes Werk. The Barock Cycle ist und bleibt mein Lieblingsbuch für lange Zeit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Taschenbuch 1 05.10.2009
Neal Stephenson - Principia Lesung in Köln 0 10.09.2008
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar