Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,10 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Prince of Persia: Der Sand der Zeit (inkl. Digital Copy) [Blu-ray]


Preis: EUR 14,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager
Verkauf durch fallo8 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 10,79 15 gebraucht ab EUR 3,21 2 Sammlerstück(e) ab EUR 9,87
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Prince of Persia: Der Sand der Zeit (inkl. Digital Copy) [Blu-ray] + John Carter - Zwischen 2 Welten (+ Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D]
Preis für beide: EUR 29,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jake Gyllenhaal, Alfred Molina, Gemma Arterton, Ben Kingsley
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Walt Disney
  • Erscheinungstermin: 30. September 2010
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (260 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003MQM6OC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.430 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Persien im sechsten Jahrhundert. Im Reich unsterblicher Abenteuer und Legenden werden ein neuer Mythos und eine große Liebe geboren. Nicht der Zufall, sondern die Vorsehung führt den charismatischen Draufgänger Prinz Dastan (Jake Gyllenhaal) und die bildschöne, selbstbewusste Prinzessin Tamina (Gemma Arteron) zusammen. Gemeinsam überwinden sie anfängliche Abneigungen und bilden einen Bund gegen das Böse, das im Verborgenen seine Kräfte sammelt. Nizam (Ben Kingsley), der machthungrige Bruder des Königs, strebt nach dem Thron, Scheich Amar (Alfred Molina) nach unvorstellbarem Reichtum. Alle Wünsche erfüllen könnte ein ungewöhnlicher Dolch, der Dastan in die Hände fällt. Im Abenteuer ihres Lebens, so gefährlich wie aufregend, versuchen Dastan und Tamina, diesen geheimnisvollen Schatz vor dunklen Mächten und skrupellosen Killern in Sicherheit zu bringen. Denn der Besitzer des Dolchs kann den im Griff versteckten magischen Sand der Zeit freisetzen, damit die Zeit zurückdrehen und die Welt beherrschen.
Prince Of Persia
Prince Of Persia
Prince Of Persia
Prince Of Persia
Prince Of Persia
Prince Of Persia

Movieman.de

Sicher, man sollte bei einem Film, der einerseits eine Videospieladaption ist, andererseits als Sommer-Blockbuster konzipiert wurde, nicht allzuviel erwarten, aber irgendwie würde man sich selbst bei einer vorhersehbaren und keine Konvention auslassenden Geschichte die eine oder andere Überraschung wünschen. In PRINCE OF PERSIA gibt es eine solche jedoch nicht. Stattdessen leistet das Wüstenabenteuer Dienst nach Vorschrift, was heißt: Story nach Schema F, Reißbrettfiguren, teils alberne Dialoge, gute und mitunter auch weniger gute Effekte. Dazu der eine oder andere Spruch, viel Action und ein wenig Humor. Fertig ist die Blockbuster-Melange. PRINCE OF PERSIA ist nicht wirklich schlecht. Er ist aber auch nicht wirklich gut. Er ist einfach da. Ein filmisches Neutrum, mit dem sich zwei Stunden mehr oder minder unterhaltsam totschlagen lassen. Verlässt man das Kino, hat man auch schon so gut wie alles vergessen, was der Film abgespult hat. Was bleibt hängen? Gemma Arterton sieht süß aus, Jake Gyllenhaal ist als Actionheld wider Erwarten ganz gut, Ben Kinglsey erinnert mit seiner Arbeitsverweigerung an seine Leistung in BLOODRAYNE, und persischer Parcours ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Fazit: Passables Effektspektakel mit viel Action, aber wenig Herz

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Prinz aus Persien gibt sich optisch bestens gelaunt und überzeugt auch in überbelichteten weißen Himmeln nahezu rauschfrei. Auch wehender Wüstensand kann man bestenfalls im Ansatz vorwerfen, dass es zu einer mickrigen Blockbildung kommt. Auch der Kontrastumfang zeigt des Königs Gesicht im Schatten auch noch gut konturiert und ohne ins dunkelgrau zu schweifen. Allerdings kommt es in Schwenks in der Dunkelheit (08.40) immer wieder zu leichten Nachzieheffekten und Bewegungsunschärfen. Kleine Details in Gesichtern werden auch nicht so klar herausgebildet, wie man es für eine solch teure und moderne HD-Produktion erwarten darf. Jake Gyllenhaals Gesicht (18.45) ist hier ein gutes Beispiel. Der DTS-HD-Ton entfaltet sich kraftvoll im Hörraum und vor allem der Bassbereich geht tieeef hinab, etwas wenn sich das schwere Tor von Alamut öffnet. Auch gibt es eine Unmenge Effekte von den hinteren Kanälen. Einzig das homogene Zusammenspiel von Vorn und hinten Bild keine akustische Einheit. Es bleibt stes ein Loch in der akustischen Mitte zwischen Sitzplatz und Bildschirm. Freunde von Zusatzinfos dürfen sich an einem filmlangen Bonusmode erfreuen, der via eingeblendetem Dolch zusätzliche Informationen zum Film freigibt. Nach Ansicht kehrt man bequem wieder zum Film zurück. Die zusätzliche Bankettszene ist nett, aber auch nicht wirklich interessant. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Billy Wilder am 24. Februar 2011
Format: DVD
Lieber gut geklaut als schlecht ausgedacht...!

Der Betteljunge, der zum Prinzen wird, erinnert an Aladdin; die scharfzüngige Prinzessin an Leia, wenn sie sich mit Han Solo verbale Duelle lieferte; die Filmmusik könnte aus Lawrence von Arabien stammen....
Die Figuren sind eben keine facettenreichen Charaktere, sondern repräsentieren einfach bestimmte Charakterzüge: der gewitzte Händler und Dieb; der jugendliche Held; die schöne, mutige (emanzipierte) Prinzessin; der verschlagene Verschwörer, der ruchlose Mörder usw., ist eben in jedem Märchen so.

Am faszinierendsten fand ich die üppige Bilderflut, so stellt man sich als Kind den Orient und 1001 Nacht vor!
Die warmen, rotgoldenen Farben, die Wüstendünen mit ihrer Wellenzeichnung, die mächtigen Paläste, die prachtvollen Kostüme, die wunderschönen Pferde...Ich konnte mich an den Bildern kaum sattsehen!

Die Choreographie war 1a, die vielen Verfolgungsjagden, die Kämpfe mit und ohne Waffe (und ohne viel Blutvergießen) waren so perfekt inszeniert, dass man seinen Augen kaum trauen konnte. Oft fühlte ich mich an meinen heißgeliebten Musketierfilm (von Richard Lester) erinnert, der in meinen Augen heute noch unübertroffen ist, was die rasanten und witzigen Kampfszenen angeht!
Die Filmmusik ähnelte der von Lawrence von Arabien, aber bei der wundervollen Wüstenlandschaft war das wohl legitim.
Die Tricks waren in Ordnung, aber ich fand, dass sie nicht unnötig im Vordergrund standen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 24. September 2010
Format: DVD
Das ist die Antwort auf alle Fragen, die sich in Mike Newells Verfilmung der Computerspielreihe -Prince of Persia- den agierenden Figuren stellen. Aber bis dahin sind 111 Minuten geballte Disney-Blockbuster-Technik plus hervorragender Stunts zu absolvieren. Und die Geschichte geht so:

König Sharaman(Ronald Pickup) hat zwei leibliche Söhne. Tus(Richard Coyle) und Garsiv(Tony Kebell). Auf dem Markt fällt ihm der Waisenjunge Dastan(Jake Gyllenhaal) auf und er nimmt ihn zum dritten Sohn. Fünfzehn Jahre später sollen die Söhne des Königs eine Stadt einnehmen. Aber auf dem Weg dorthin lassen sie sich vom Bruder des Königs, Nizam(Ben Kingsley) überreden, die Stadt Alamut zu überfallen. Dort herrscht Tamina(Gemma Aterton). Sie ist zugleich Priesterin und besitzt einen unvorstellbaren Schatz; einen Dolch, mit dessen Hilfe die Zeit manipuliert werden kann. Das erfahren die Brüder jedoch erst, als die Stadt eingenommen wurde und kurze Zeit später König Sharaman ermordet wird. Dastan gerät in Verdacht und kann, mit Hilfe von Tamina fliehen. Ihre Flucht endet jedoch zunächst in der Schlucht der Sklaven, beim Ganoven Scheich Amar(Alfred Molina). Aber Tamina und Dastan sind nicht aufzuhalten. Mit dem Wissen um die Macht des Dolches löst Dastan auch das Rätsel um den Mord an seinem Vater. Doch seine Brüder verfolgen ihn, um den Tod des Vaters zu rächen. Nur wenn Dastan seine Brüder von der Kraft des Dolches überzeugen kann, werden sie ihm glauben. Aber das wird nicht einfach. Denn schließlich wartet da noch ein Mörder auf Dastan und Tamina. Und dem ist jedes Mittel recht, um die Beiden zu töten...

-Prince of Persia- ist echtes Blockbusterkino.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kathrin am 19. August 2012
Format: DVD
mit super Schauspielern, einer interessanten Story und schönen Bildern. Ich kenne hier ausnahmsweise auch die Spiele und muss sagen: Spiel, Satz, Sieg. Gut gelungen.
Jake Gyllenhaal verkörpert mit seinen längeren Haaren perfekt die Figur des Prinzen und auch seine weibliche Begleitung kann sich sehen lassen. Die Prinzessin darf auch mal schnippisch reagieren, dem Prinzen widersprechen und kämpfen, was sie meiner Meinung nach besonders sympathisch und dadurch auch gleich ein wenig tiefgründiger macht. Sie spielt nicht nur mit, um hübsch auszusehen. Dabei helfen ihr vor allem auch die grandiosen Landschaften, die wunderbar gestaltet sind. Man kann wirklich abschalten und sich von dem Charme von 1001 Nacht verzaubern lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 1. August 2011
Format: DVD
"Prince of Persia" wirkt in Punkto 1001 Nacht Zeit, in der er spielt, in sofern interessant, dass der Kreator der Spielvorlage nicht auf eine bekannte 1001-Story zurückgegriffen hat. Somit vermag die Thematik um den Sand der Zeit im Film bestens zu unterhalten.
Die Story um Prinz Dastan, der zu Unrecht des Mordes beschuldigt wird und sich mit der reizenden Prinzessin Tamina - Hüterin des Sandes der Zeit, der eine wichtige rolle spielt - zusammentut, ist flottes Abenteuerkino, das gut unterhalten will und dem das bestens gelingt. Doch geht es hier auch nur um Unterhaltung, Abenteuer, Tempo mit einem Schuß Romanze, das Ganze in tolle Drehorte, Kulissen, Effekte und Kostüme verpackt. Tiefere Charakterzeichnung findet allerdings nicht statt.
Als flotter Abenteuerstreifen ist der Film auf ganzer Linie gelungen, aber man darf sich nicht die Klasse von Abenteuerstreifen wie "Die Mumie", "Fluch der Karibik" oder "Indiana Jones" erwarten. Dazu geht dem Film denn die besondere Note doch zu sehr ab. Doch wer einen alten Abenteuerstreifen wie "Der Dieb von Bagdad" z.B. mochte, der könnte sich auch mit "Prince of Persia" anfreunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 10 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden