Gebraucht:
EUR 7,41
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Artikel sind von neu bis gepflegt, in gutem Zustand. Items are from new to used in good condition. Sie kaufen: Mick Jagger - Primitive cool (1987) - [CD]
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Primitive Cool
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Primitive Cool


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 58,90 9 gebraucht ab EUR 7,41

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (12. November 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B000002IXI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.377 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Throwaway
2. Let's Work
3. Radio Control
4. Say You Will
5. Primitive Cool
6. Kow Tow
7. Shoot Off Your Mouth
8. Peace For The Wicked
9. Party Doll
10. War Baby

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

PRIMITIVE COOL

Amazon.de

Viel Zeit ließ Mick Jagger nach She´s The Boss bis zum nächsten Soloversuch nicht verstreichen; das Gefühl, sein eigener Herr zu sein, und insbesondere der Erfolg von "Just Another Night" hatten ihn ermutigt, und schon 1987 folgte Primitive Cool. Daß er sich deshalb weigerte, das ein Jahr zuvor erschienene Stones-Album Dirty Work durch eine Tournee zu powern, war die Ursache für den folgenden jahrelangen Zwist mit Keith Richards. Wieder taucht in den illustren Musiker-Credits Jeff Beck als Gitarrist auf, daneben als Drummer Simon Phillips, am Baß Doug Wimbish. Und in Gastrollen unter anderem Saiten-Crack Vernon Reid (Living Colour), Keyboarder Greg Phillinganes oder Saxophonist David Sanborn. Den Produzentenstuhl teilten sich nun Keith Diamond und Eurythmics-Mastermind Dave Stewart. Das Resultat war ein (bei allen Haken und Ösen und vielfach verstreuten Effekten) klar schlüssiges Opus. Schwächen offenbaren sich, wo Jagger wirkt, als wolle er den Erfolg mit der Brechstange erzwingen, wie im losstürmenden, sehr Stones-nahen "Shoot Off Your Mouth". Stärker sind komplexere Songs wie "Kow Tow", der mit überraschenden Wendungen gespickte Titelsong und das fast orchestral sich steigernde "War Baby"; aber ebenso "Party Doll", mit Uillean Pipes folky verziert, und das straight funky angetriebene "Peace For The Wicked". Daß nicht mal die auf Dancefloors abzielende Single "Let´s Work" richtig abhob, ließ Jagger letztendlich reumütig zu den Stones zurückkehren. --Claus Böhm

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von steve_be am 25. Mai 2009
Format: Audio CD
Primitive Cool ist weder das geilste Album der Welt noch ein absoluter Fehlschlag, wie hier die Vor-Rezensenten meinen. Es ist ein sehr gutes Jagger-Album (das an Wandering Spirit jedoch nicht herankommt), welches einfach von vorne bis hinten gut durchrockt - aber jaggertypisch eher leicht mainstreamig-modern und mit (leider etwas zu) viel 80er-Jahre-Gedöns und Gerappel (im Gegensatz zu den zeitlosen Richards-Solo-Scheiben, die eher trocken-hart durchrocken). Man merkt ganz deutlich die Handschrift von Dave Stewart, der sich für die Produktion verantwortlich zeigt. Anspieltipps sind Cow Tow, Shoot Off Your Mouth und Say You Will.
Man sollte diese Scheibe in jede gute Plattensammlung aufnehmen und man kann sie immer wieder gut anhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Diese CD würde ich mit weitem Abstand als die beste von Jagger bezeichnen. Alles 5 Sterne Songs bis auf 2 und zwar Radio Control und Peace For The Wicked. Dem Song Party Doll würde ich wenn möglich sogar noch einen Stern mehr geben. Weit spannt sich der musikalische Bogen von Shoot Off Your Mouth bis Party Doll- Anspieltips außer den genannten Liedern sind Say You Will, War Baby sowie Kow Tow.

Fazit: unbedingt hörenswert!!!

.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. März 2004
Format: Audio CD
Es gibt meiner Meinung nach kein besseres Solo-Album von
Mick Jagger. Es ist nicht nur das beste Album von Mick Jagger, sondern mein absolutes Lieblingsalbum überhaupt! Es gibt nichts schöneres als "Say you will", "Party Doll" oder "Kow Tow". Gerade in der heutigen Zeit sollte der Song "War Baby" in den Radios zu hören sein. Mick hat sich mit diesem Album mal wieder selbst übertroffen. Warum nicht immer dieser Stil Mick? Hätte bei Godess in the doorway nicht geschadet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden