earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Pride and Prejudice, Annotated (Collins Classics) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Pride & Prejudice (Cl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Pride & Prejudice (Classic Fiction) (Englisch) Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

434 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
MP3 CD
"Bitte wiederholen"
EUR 6,87
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
EUR 24,90
EUR 10,00 EUR 7,74
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 5,50
30 neu ab EUR 10,00 12 gebraucht ab EUR 7,74

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Pride & Prejudice (Classic Fiction)
  • +
  • Jane Eyre (Penguin Classics)
Gesamtpreis: EUR 45,36
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD: 4 Seiten
  • Verlag: Naxos Audiobooks; Auflage: Abridged (31. Oktober 1996)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 9626341041
  • ISBN-13: 978-9626341049
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 14 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 14,4 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (434 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.151 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

In Jane Austens Romanen spiegeln sich die gesellschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit in einzigartiger Klarheit. Eine Frau - ob adelig oder nicht - hatte nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, sich in Beruf oder gesellschaftlichem Engagement zu entfalten. Nur durch die Heirat mit einem reichen und weltoffenen Ehemann konnte sie eine gewisse Freiheit erlangen. In diese Zeit wurde Jane Austen am 16. Dezember 1775 geboren als siebtes von insgesamt acht Kindern eines englischen Pfarrers. Es war eine belesene und gebildete Familie, zwei ihrer Brüder brachten es gar zum Admiral. Ihr selbst hingegen gelang das Kunststück, ihre Verlobung einen Tag später wieder zu lösen und trotz schwerer Krankheit ein relativ unabhängiges Leben als unverheiratete Frau zu führen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In a remote Hertfordshire village, far off the good coach roads of George III's England, Mr. and Mrs. Bennet -- a country squire of no great means and his scatterbrained wife -- must marry off their five vivacious daughters. At the heart of this all-consuming enterprise are the headstrong second daughter Elizabeth and her aristocratic suitor Fitzwilliam Darcy, two lovers in whom pride and prejudice must be overcome before love can bring the novel to its magnificent conclusion. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Pressestimmen

"The wit of Jane Austen has for partner the perfection of her taste."
--Virginia Woolf -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
It is a truth universally acknowledged, that a single man in possession of a good fortune, must be in want of a wife. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Dezember 2007
Format: Broschiert
Die 21jährige Emma Woodhouse ist mit allen Vorzügen ausgestattet, die sich eine englische Lady nur wünschen kann. Sie ist jung, gutaussehend, reich und gesellschaftlich angesehen.
Doch nun fällt ein kleiner Schatten auf ihr unbekümmertes Dasein. Ihre Gouvernante und Vertraute, Miss Taylor, verheiratet sich und wird natürlicherweise das Haus verlassen. Dies lässt Emma ahnen, dass ungewöhnlich langweilige Tage bevorstehen. Um etwas mehr Aufregung in ihr Leben zu bringen, sucht sie sich daher eine neue Beschäftigung. Glücklicherweise hat sie selbst gerade ihr Talent zum Ehe stiften entdeckt. Und bald trifft sie ein Geschöpf, welches wohl als Opfer in Frage käme. Die junge Harriet Smith, von zweifelhafter Herkunft, aber mit einem sehr einnehmenden Wesen ausgestattet, wird von Emma ins Herz geschlossen. Und wie welcher Liebesdienst könnte wohl größer sein, als einer Freundin einen passablen Ehemann zu beschaffen?
Allerdings entwickeln sich die Dinge etwas anders als erwartet. Emma muss feststellen, dass sie in einem Netz gefangen wird, welches sie selbst ausgelegt hat. Hätte sie nur auf die Warnungen ihres guten Freundes, George Knightley, gehört! Aber jetzt muss Emma fürchten, dass sie nicht nur von einem windigen Gentleman getäuscht worden ist, sondern obendrein den Mann an eine andere Frau verliert, den sie immer sicher an ihrer Seite glaubte. Wird sich das Schicksal von der aufrechten Reue der Hauptakteurin dieses Dramas noch einmal gnädig stimmen lassen?
Obwohl Jane Austen vermutete, dass außer ihr alle ihre Heldin schrecklich finden würden, genießt Emma Woodhouse nicht nur die Gunst von Highbury, sondern amüsiert auch eine große Leserschar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. März 2000
Format: Taschenbuch
"~Though only sixteen, I consider myself to be moderately well-read. I love reading, and, when I am between books, my life feels desolate and empty. One day, while in the most barren pit of ennui, I picked up Jane Austen's Pride and Prejudice at my mother's recommendation. I do not ordinarily like my mother's taste in reading; her favorite books tend to be very dull, but so deep was my boredom that I succumbed to her suggestion."~ table, class and late into the night, I read my beloved Pride and Prejudice. I love everything about it. I love the characters; especially Elizabeth Bennet! I love the Victorian vernacular which works so well for this particular novel. I love the scintillating plot and the suspense created by knowing that Elizabeth and Mr. Darcy should be together but their pride and prejudice (hence the title) are (temporarily) keeping them apart."~ contemporary literature, but once one gets accustomed to it, it makes the novel even more pleasurable. I cannot imagine Elizabeth or Darcy or Bingley or Jane speaking any less eloquently; it would completly ruin the novel! The flowery language completes the whole effect of reading a Jane Austen novel."~ to read. I can offer no suggestions to the male reader, however, because generally this book, in every essence, is a female novel. I am not saying that men would definetly not enjoy it; I'm simply saying that I have yet to meet any male who has not addressed this book in a very vehement manner. and I know it won't be too long before I pick it up again. Jane Austen surely knew what she was doing when she wrote this one! Her Pride and Prejudice will always have an honored spot on my bookshelf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miss Lizzy am 27. März 2006
Format: Audio CD
Pride and Prejudice ist mein Lieblingsbuch, und obwohl ich nicht gerade ein Fan von Hörbüchern bin, habe ich mir diese Ausgabe gekauft, da ich nun meine Lieblingsautorin auch mit dem MP3-Spieler unterwegs genießen kann. Gelesen wird das ganze von Joanna David, die in der BBC Verfilmung von 1995 die Mrs. Gardiner gespielt hat. Das war bei mir für den Kauf mit ausschlaggebend, da mir ihre Stimme bekannt - und recht angenehm - ist.
Joanna David liest auch sehr gut verständlich, allerdings mit einer kleinen Ausnahme: Manchmal schießt sie mit der Betonung ein wenig übers Ziel hinaus, z.B. wenn sie direkte Rede von Mrs. Bennet liest. Das gerät dann sehr schnell ins Übertriebene und ist nicht mehr ganz so schön anzuhören. Deswegen einen Stern Abzug. Aber der positive Teil überwiegt und wer nicht nur ein wundervolles Buch, sondern auch schönes, klares Englisch hören will, das dazu noch zu einem wirklich guten Preis, der ist mit diesem Hörbuch bestens bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leslie Richford am 3. Mai 2003
Format: Taschenbuch
Aus Anlass der DVD zum Buch habe ich Jane Austens Roman noch einmal im Original gelesen - und bin, wie immer, begeistert! Das Werk ist in der Tat wirklich facettenreich. Die Liebesgeschichte zwischen Elizabeth Bennett und Darcy ist nur ein Strang in einem komplexen Sittengemälde, das, obwohl auf wohlhabende englische Kreise am Ende des 18. Jahrhunderts beschränkt, die Wirklichkeit und auch die Lächerlichkeit des menschlichen Daseins und vor allem des gesellschaftlichen Umgangs der Menschen miteinander mit Esprit, Humor und einem scharfen Seziermesser analysiert. Mich beeindruckte diesmal zum Beispiel, wie offen Jane Austen die Dummheit und Beschränktheit der Familie Bennett sowie der damaligen Gesellschaft in Hertfordshire schildert. Die Dialoge sind fein ziselliert, die Sprache (im Original) hat eine Schärfe und Eleganz, die ihresgleichen sucht. Insofern ist die englische Ausgabe jeder Übersetzung ins Deutsche vorzuziehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen