Presentation Zen: Simple Ideas on Presentation Design and... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 5,89
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Presentation Zen: Simple Ideas on Presentation Design and Delivery (Voices That Matter) (Englisch) Taschenbuch – 4. Januar 2008

28 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 27,00 EUR 2,41
8 neu ab EUR 27,00 21 gebraucht ab EUR 2,41

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Please don't buy this book! Once people start making better presentations, mine won't look so good. (But if you truly want to learn what works and how to do it right, Garr is the man to learn from.)" Seth Godin Speaker and Blogger Author, Meatball Sundae "Garr is a beacon of hope for frustrated audiences everywhere. His design philosophy and fundamental principles bring life to messages and can invigorate careers. His principles of simplicity are as much a journey of the soul as they are restraint of the mouse." Nancy Duarte CEO, Duarte Design "Presentation Zen is just fantastic. Best of all it's not another recipe book about "how to make slides" -- this is about re-imagining how your entire presentation will work together as a persuasive and integrated show, from conception through delivery. Awesome." Merlin Mann 43folders.com

Synopsis

FOREWORD BY GUY KAWASAKI Presentation designer and internationally acclaimed communications expert Garr Reynolds, creator of the most popular Web site on presentation design and delivery on the net -- presentationzen.com -- shares his experience in a provocative mix of illumination, inspiration, education, and guidance that will change the way you think about making presentations with PowerPoint or Keynote. Presentation Zen challenges the conventional wisdom of making "slide presentations" in today's world and encourages you to think differently and more creatively about the preparation, design, and delivery of your presentations. Garr shares lessons and perspectives that draw upon practical advice from the fields of communication and business. Combining solid principles of design with the tenets of Zen simplicity, this book will help you along the path to simpler, more effective presentations.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 21. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Long before there was PowerPoint, most presentations contained more columns of numbers and bullet points than pictures. PowerPoint seemed designed to capture the essence of those transparencies and make it faster to create them . . . while adding color. Compared to those ugly transparencies, PowerPoint seemed like an improvement.

By comparison, my dentist has always covered his walls with beautiful bleed images of gorgeous places combined with intriguing sayings about life. Those posters are the only uplifting thing about my trips to the dentist's office. He doesn't tell me any entertaining stories.

In presentationzen, Garr Reynolds shares with us that today's audiences like a standard PowerPoint presentation about as much as I like going to the dentist (I doubt if you are surprised by that). His prescription is to turn the typical presentation into a series of stories aided by exhibits that remind me of those dental posters while being very responsive (present . . . in his terminology) to the audience.

The book's main strength, and one that makes it well worth reading and following, is in describing a process that can be used to create a presentation that will be compelling. Even when I see a presentation that I like, I don't learn much from the example because the presenter doesn't share the process behind the result.

The examples almost all showed someone in a black turtle neck, black pants, and black shoes who looked like a Steve Jobs acolyte. As a result, there's an Apple versus Microsoft tone to the book that didn't match any environment where I ever see or give presentations (usually board rooms and senior corporate conference rooms).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Rimann am 18. Mai 2008
Format: Taschenbuch
Ich stand vor der Aufgabe, eine Präsentation eines technischen Themas vorzubereiten. Anstatt die üblichen Auflistungen von Stichworten oder gar ganzen Sätzen, wollte ich eine frischere und lockerere Präsentation liefern. Zu diesem Zeitpunkt kaufte ich das Buch von Garr Reynolds.

Das Buch liefert enorm viele Beispiele und gute Tipps! Dabei beziehen sich die Tipps noch nicht mal immer nur auf das Design der Folien, sondern auch auf den Workflow. Gerade in diesem Punkt konnte ich viele neue Ideen und Herangehensweisen kennenlernen.

Die Präsentation war ein voller Erfolg und endete im Gewinn des "Best Paper Awards". Dieses Buch ist wirklich jeden Cent wert!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
In meinem Berufsleben habe ich schon so manche Präsentation (eigentlich immer in PowerPoint) ertragen müssen (und wenn ich ehrlich bin, waren meine eigenen Präsentationen auch nicht viel besser ...). Oft habe ich mir - bildlich gesprochen - die Haare gerauft und mich gefragt, warum das alles immer so langweilig sein muss. Zufällig bin ich auf dieses Buch gestoßen und war sehr gespannt, was mich erwartete.

"Presentation Zen" enthält nun nicht so wahnsinnig viele tolle Tipps oder einen 10-Punkte-Plan für bessere Präsentationen. Vielmehr versucht der Autor dem Leser deutlich zu machen, dass das Erstellen einer Präsentation ein kreativer Prozess ist, den man eben nicht mit einem strengen Regelwerk beschreiben kann.

Dennoch sind im Buch einige Ratschläge und Anregungen enthalten, die den Leser inspirieren soll, bei der nächsten Präsentation bullet points oder 3D-Diagramme eben nicht mehr zu verwenden. Und das schafft das Buch sehr gut, zumindest bei mir!

Ich habe das Buch mehr oder weniger in einem durchgelesen - das hat so ca. 10 Stunden gedauert (der Autor setzt das von ihm vorgeschlagene Prinzip des "Empty Space" recht anschaulich auch in seinem Buch um :-). Bei meiner nächsten Präsentation werde ich auf jeden Fall versuchen, diese Ratschläge entsprechend umzusetzen. Aber selbst, wenn ich nie wieder eine Präsentation halten müsste, hätte ich den Kauf des Buches sowie die zum Lesen verwendete Zeit nicht bereut: Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, und es liest sich sehr angenehm.

Ein paar kleine Kritikpunkte möchte ich aber trotzdem loswerden: Die Bezüge auf Zen fand ich etwas abgehoben bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Keller am 29. Februar 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn man täglich "trockene Geschäftspräsentationen" macht, verliert man sich oft in Details und das eigentliche Ziel kommt vor lauter filigranen Details unter die Räder. Der Autor bringt das auf die simple Formel: "90% of presentations suck" und er zeigt wirklich anschaulich wie man die anderen 10% machen kann.

Dieses Buch propagiert und demonstriert, wie man einfache, ästhetisch ansprechende Präsentationen bauen kann, die vermutlich die Botschaften viel viel besser transportieren als die filigranen Powerpoint, Bulletpoint und sonstigen Orgien, die man täglich in Meeting erleidet. Was man allerdings nicht glauben sollte ist, dass man mit dem Buch "schnell mal was hinzaubern kann" - in diesen einfach aussehenden Präsentationen dürfte ein vielfaches der Arbeit von "hingehauenen Standardpräsentationen" stecken.

Der Ansatz, den das Buch vertritt lässt sich sehr gut auch mit dem coolen, glatten minimalistischen Design von Apple beschreiben - versus barockes Design a la Microsoft. Ein Vergleich der auch im Buch oft benutzt wird. Der Urspung auf den sich das Buch immer wieder bezieht ist minimalistische japanische Eleganz. Der Autor lebt und arbeitet auch in Japan.

Alles, was ich hier jetzt noch schreibe "beleidigt" die Eleganz des Buches. Einfach kaufen - erleben - cool finden - und versuchen ein bisschen was davon umzusetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen