newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Menge:1
Premiere ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dgattner
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Premiere
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Premiere

37 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Januar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 9,91
EUR 9,91 EUR 6,41
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 9,91 4 gebraucht ab EUR 6,41

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Premiere
  • +
  • Kein Abschied
  • +
  • Matinée
Gesamtpreis: EUR 33,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Januar 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Tynska Records (Tonpool)
  • ASIN: B009TPYJOK
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.084 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Leisestreichler
2. Sophie Marceau
3. Zeit
4. Zweiter
5. Drehbuch
6. Vögel
7. Einfach
8. Und jeder hält die Luft an
9. Bis einer geht
10. Einkauf
11. Argumente tausendfach
12. Warten
13. Einfach
14. Ende

Produktbeschreibungen

Die Band PRAG, das sind Erik Lautenschläger, Nora Tschirner und Tom Krimi. Ihre tiefe, von Nostalgie getragene Verbundenheit zur namensgebenden Stadt entwickelte sich während der Studioaufnahmen zu ihrem Debutalbum mit dem Tschechischen Filmorchester in Prag.

Das Debütalbum mit dem treffenden Titel „Premiere“ erscheint am 25. Januar 2013. Es hüllt kluge, moderne Texte in herrlich cineastischen Breitwandpop mit hemmungslosen Arrangements. Als „Die Neue keine falsche Bescheidenheit“ beschreibt die Band augenzwinkernd ihre Stilrichtung. Die Songs der Platte sind inspiriert von solch großartigen Künstlern wie Scott Walker, Ennio Morricone, Jaques Brel und John Barry.

Im Herbst präsentierte PRAG ihr Album auf einer Minitour und erntete sehr viel Lob für die ebenso aufwändig wie liebevoll arrangierten Stücke, die dem Publikum mit großem Live-Ensemble dargeboten wurden.

„...Streicher, Pathos, Melancholie, der ganze Scheiß vom Feinsten.“ - Rolling Stone

„Wenn man die Augen schließt zur Musik von Prag, sieht man schwarzweiße Filme.“ - FAZ


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KingRody am 25. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Stimmlage bei dem Lied "Bis einer geht" erinnert mich an das Duett Blixa Bargeld & Meret Becker. Die Platte selbst ist ausgesprochen hörenswert und es macht Sinn auch auf die Texte zu hören. Das Zusammenspiel der einzelnen Stimmen, die Arrangements für das Orchester fallen im positiven Sinne auf und es macht Spass die Platte mehrfach anzuhören. Rundherum ein gelungenes Erstlingswerk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roldelach am 25. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
PRAGs Premiere.
Die Singles versprachen tiefgründiges, humorvolles, musikalisch nostalgisches, schwingendes Dahinschmelzen.
Leider waren "Sophie Marceau" und "Bis einer geht" schon die besten Perlen dieses Albums. Einige Lieder sind gut, andere noch besser und eben die zwei die schönsten. Und"Leisestreichler" lässt alle Hoffnungen leben.

Ich danke PRAG für diese Platte, weil sie mich darin bestätigt, dass Musik eigen sein darf und in manchen Momenten am besten auch nur den Machern selbst gefallen kann.
Ich höre sie trotzdem immer wieder, denn sie lässt mich nicht los, darum auch vier Sterne. Selbst wenn die Streuung zwischen 2 und 5 Sternen durchaus gegeben ist auf dieser Premiere.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karlsson vom Dach am 26. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus! Es gibt nix zu meckern. Dieses Debutalbum wird im Gegenteil von Hören zu Hören immer besser. Offensichtlich stimmt für meine Begriffe einfach alles. Musik, die einem ganz unaufdringlich ins Ohr geht und erstmal dort bleibt, Texte, die (endlich mal wieder!!) ohne erhobenen Zeigefinger ganz ruhig Erklären, Erzählen und Beschreiben. Und zwar so, daß sich jeder, der sich angesprochen fühlt, seinen Teil wegnehmen kann! Der Rest genießt einfach die Musik. Und Schlußendlich, die gesangliche Darbietung. Das Motto: In der Ruhe liegt die Kraft. Abgeklärter, ruhiger, klar ausgesprochener Gesang, der einem die nötige Zeit zun Nach.- und Mitdenken läßt. Also, ich finde "Premiere" ist irgendwie anders. Das ist es, was ich nach dem ersten Hören dachte. Aber anders muß längst nicht immer schlecht sein. Und Nora Tschirner & Co. beweisen es! Ich freue mich auf die Live-Darbietung...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerstin Flach am 31. Januar 2013
Format: Audio CD
So nach zahlreichen Interviews, Talkshows, Frühstücksfernsehen, etc. wurde ich sehr sehr neugierig auf die Band um Nora Tschirner. Die Band spielte immer und überall den Titel "Bis einer geht", der sehr sehr eingängig ist und vor allem Nora singt mit!!! :) Dies ist nämlich auf dem Rest des Albums nicht wirklich der Fall. Klar ist sie bei einigen Liedern im Hintergrund zu hören aber solltet ihr ein Fan von ihr sein und euch darum dieses Album kaufen...nene lasst es.

Ansonsten hat man beim Hören dieses Albums das Gefühl, man ist irgendwie in einer anderen Welt. So Texte wie für diese Platte geschrieben wurden, gab es schon lange nicht mehr. Man besingt dort alltägliche Themen sehr sehr reizend und charmant, einfach anders.
Nach dem ersten Hören dachte ich - um Gottes willen, was ist das??? Nach dem zweiten - naja 1x hörste nochmal und nach dem dritten Hören der GESAMTEN Platte wurde ich immer begeisterter von dieser Musik und vor allem dieser Idee Musik mal anders zu machen.
Bosses, Poisels, Oerdings usw. haben wir ausreichend (was nicht heißt, dass ich die genannten nicht auch gerne höre) aber sowas hörten meine Ohren bisher noch nicht.
Wenn ihr das Album hört, hört es komlpett von vorne bis hinten durch und nehmt euch Zeit. Lasst euch drauf ein, genießt es.

Lieber Prager, eine gelungene "Premiere", die wie gesagt ein bisschen aussergewöhnlich klingt aber danke für`s Mal um die Ecke denken und sich mal was trauen! :) Viel Erfolg mit dem Teil und auf Tour.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregor K. am 30. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein ganz eigener Sound. Es fällt mir schwer die Band mit bereits bestehenden zu vergleichen. Teilweise klingt es nach vertonten Gedichten mit gelungenen Texten. Manche Lieder bestechen mit Orchester, andere wieder mit interessantem "Band-Sound". Die Musik und die Band passen genau zu dem was man von Nora Tschirner bislang so kennt - es ist einfach anders. Gelungene Premiere würde ich sagen. Bin gespannt wie Mainstreamtauglich diese Musik ist und ob und wie lang man von Prag etwas hören wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Marvellous am 11. August 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich ist "Premiere" eine CD mit Licht und Schatten. Neben tollen Songs enthält sie auch Stücke, die auch nach mehrmaligem Hören keinerlei Eindruck hinterlassen.
Die Texte sind mindestens außergewöhnlich und schwanken dabei zwischen genial und daneben...
3,5 Sterne.

Der Reihe nach:
1. Leisestreichler: ein schönes Instrumental, das gut in die Stimmung der Platte einführt

2. Sophie Marceau: ein absoluter Ohrwurm, gute, spritzige Musik, witziger Text, ich vermute allerdings, dass man sich auch relativ schnell satt gehört hat

3. Zeit: wird bei jedem Hören schöner, der Text bleibt stellenweise leicht sinnlos, aber das macht ja nichts

4. Zweiter: Das Lied plätschert ruhig dahin, mehr kann ich zu dem Lied irgendwie nicht sagen...

5. Drehbuch: Beschwingter als das vorherige Lied, aber auch kein Brüller.

6. Vögel: Alleine die Idee, darüber ein Lied zu machen, ist verrückt. Schön verrückt.

7. Einfach: eines dieser Lieder, die vorbei sind, bevor man merkt, dass sie angefangen haben. Hinterlässt weder in der Melodie noch im Text irgendwelche Duftmarken

8. Und jeder hält die Luft an: wieder ein schönes Lied über eine schöne Frau, beschwingtes Lied mit einer Stelle, bei der alle aufhorchen werden (mehr wird nicht verraten)

9. Bis einer geht: das wohl bekannteste Lied von Prag. Völlig zu Recht, der Song geht in Kopf und Beine und hat hohen Wiedererkennungswert

10. Einkauf: Ach du je, ein Loblied aufs Einkaufen mit minimalistischer Musik. Nichts für mich.

11.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden