Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Pray for Villains ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pray for Villains
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pray for Villains CD+DVD, Special Edition

18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,07 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
32 neu ab EUR 12,47 9 gebraucht ab EUR 4,55

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Pray for Villains + The Last Kind Words + Winter Kills (Limited Edition Mediabook inkl. 2 Bonustracks + Bonus-DVD)
Preis für alle drei: EUR 49,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Juli 2009)
  • Erscheinungsdatum: 10. Juli 2009
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD, Special Edition
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B0026J8LIQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.977 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Pray For Villains
2. Pure Sincerity
3. Fate Stepped In
4. Back With A Vengeance
5. I've Been Sober
6. Resurrection Blvd.
7. Forgiveness Is A Six Gun
8. Waiting For November
9. It's In The Cards
10. Another Night in London
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Plus DVD featuring 'Making Of The Album' documentary and exclusive band interviews.

Produktbeschreibungen

DEVILDRIVER, PRAY FOR FSK:12

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin am 31. August 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer vermag solches noch zu verbringen? Ein beeindruckend gutes Debüt, ein verdammt starker Nachfolger und ein nahezu genialer Drittschlag. Front-Teufel Dez Fafara und seine Männer von DEVILDRIVER steigerten sich von Werk zu Werk und durchlebten eine gesunde, aber stetige Weiterentwicklung, worauf sie mehr als stolz sein können. Doch was mag nach "Devildriver", "The Fury Of Our Makers Hand" und dem letzten Geniestreich "The Last Kind Words" noch kommen? Die Erwartungen sind natürlich groß, wobei zu befürchten ist, dass die Jungs schon ihr Maximum erreicht haben, dennoch, oder gerade deswegen, ist "Pray For Villains" mein meisterwartetes Album des Jahres. Wer aber eine Wiederholung ihrer Arbeit oder ein schwächeres Scheibchen erwartet, der hat definitiv seine Rechnung ohne Dez gemacht, der wie schon vor dem Vorgänger eine Steigerung prophezeite und auch einhielt.

Und so startet dieses Werk mit dem Titeltrack, der mit knackig, schnellem Riffing sofort die Richtung angibt, aber bei mir nicht sofort zünden wollte, aber sich dann umso mehr entfalten konnte. Ein Up-Tempo Metaltrack vor der ersten Güte und man merkt gleich eine kleine Neuerung, denn es gibt nun ein paar kurze und vereinzelte clean gesungene Backings, mehr als Stilmittel, denn als richtige Vocals. Vorerst sind diese neuen Nuancen im Gesang etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem da sich Dez manchmal in halb cleanen Parts versucht, diese aber bravourös meistert. Im Endeffekt fügen diese sich aber mehr als gekonnt in das Soundgefüge ein. Der zweite Track, "Pure Sincerity" entpuppt sich als fettes, markerschütterndes Groove-Monster, das gegen Ende noch rockenderweise das Tempo anzieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doktor von Pain TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juli 2009
Format: Audio CD
Ich muss zugeben, dass mir Devildriver bis dato zwar bekannt waren, aber immer ein wenig an mir vorbei gingen. Ich kannte nur einzelne Songs, die ich auch ganz gut fand, aber dennoch beschäftigte ich mich nie ausgiebig mit der Band. Doch nun habe ich mir deren neues Album "Pray For Villains" zugelegt und bin hellauf begeistert. Junge, was für geile Songs!
Schön auf die Zwölf, aber auch mit wiedererkennbaren Melodien und grandiosen Gitarrenläufen sowie MG-artigen Drumsalven ausgestattet.
Dez Fafaras Stimme fand ich bislang etwas zu eintönig; ich muss sagen, er hat sich weiterentwickelt und sich zu einem großartigen Shouter gemausert.
Devildriver bewegen sich nach wie vor auf dem Terrain des modernen Thrash- als auch des (melodischen) Death Metals, mal groovend, dann wieder ab durch die Schallmauer. Volle Punktzahl!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Also mal ehrlich das was DevilDriver hier leisten ist mehr als genial. Einst als viel zu schnelle MelodicDeath Metalband die nur holzen und gröhlen können verschrien, zaubern sie hier einen so wunderbar abwechslungsreichen, düsteren und gefährlich/brutalen Sound daher als hätten sie nie etwas anderes gemacht und hauen einen voll die Groove-Thrash-MelodicDeath-Verschmelzung über den Schädel. Der Titel Track "Pray for Villains" haut einen gleich am Anfang mit einem Riff Gewitter um, der Refrain ist cool und ist sehr Festival tauglich !Hammer! Brutal geht es weiter mit "Pure Sincerity" das von doppel Bass Granaten nur so wimmelt ist aber auch etwas langsamer, hält aber das hohe Niveu. "Fate Stepped In" hat es extrem in sich und macht keine Gefangene, Riffs und Drummsalven wo man nur hinschaut !Wahnsinn! "Back With a Vengeance" ist Traumhaft und fängt mit einem bomben Gitarrensolo an und geht sofort ins Ohr. "I've Been Sober" fängt langsam an und baut sich nach und nach zu einem soliden Ohrwurm auf, besonders gut ist der Refrain. Mit "Resurrection Blvd." haben sich DD ein absolut hammermäßiges Brett aufgebaut das aus allen ecken und enden groovt und immer wieder für Gänsehaut sorgt !Garaniert! "Forgiveness Is a Six Gun" ist ein sehr düsterer Track der stark an DevilDrivers Vergangenheit erinnert und einen wie ein Alptraum verfolgt. "Waiting for November" geht sehr langsam los und dann erschlägt es einen mit dem Breakdown der bösesten art: Doppel-Dreifach Bass/Drumms & Dreifache Riff attacke und markerschütterndes Geschrei, nix für schwache Nerven.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
DevilDriver zeichnen sich durch einen ganz besonderen Tick aus: Mit jedem neuen Album werden sie nicht nur schneller, sondern auch anspruchsvoller. So auch bei "Pray for Villains", dem gleichsam schnellsten, brutalsten und vielfältigsten Album der Band. Die Songs strotzen vor Energie und Kreativität, die Melodien sind einzigartig und die oft geradezu "groovigen" Rhythmen machen ebenfalls Einiges her. Ausfälle gibt es keine, das Album begeistert bis zur letzten Minute. Absolute Anspieltipps sind "Pray for Villains", "I've Been Sober", "Resurrection Blvd." und "Forgiveness is a Six-Gun". Technisch spielen die Jungs ganz oben mit, die neuen Töne geben den Amateurbands zu Hause ganz schön was zu knabbern, wenn es ums Covern geht. Dez Fafara beweist einmal mehr, dass Cleangesang im modernen Metal völlig überflüssig ist, wenn man qualitativ hochvertiges und extrem vielfältiges Growling bietet. Wer Doublebass-Gewitter, bösartig summende und kreischende Gitarren und kernige Vocals mit viel Tiefgang mag, wird hier definitiv seine Freude haben. Auch die Special Edition lohnt sich, da sie noch ein paar Bonus-Tracks mehr und eine DVD enthält, was den geforderten Preis durchaus rechtfertigt, zumal man hier ein Ausnahmealbum bekommt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden