Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 10,20
  • Sie sparen: EUR 0,50 (5%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Pray for Silence (Kate Bu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Buy Low Cost Online
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: We ship books from UK within 1 working day.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Pray for Silence (Kate Burkholder 2) (Englisch) Taschenbuch – 3. Dezember 2010

3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,70
EUR 7,39 EUR 0,01
71 neu ab EUR 7,39 43 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

  • Pray for Silence (Kate Burkholder 2)
  • +
  • Breaking Silence (Kate Burkholder 3)
  • +
  • Sworn to Silence (Kate Burkholder 1)
Gesamtpreis: EUR 31,66
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Though the violence level is high, the brutality is offset by Kate's and her team's very capable police procedure and investigation. Another solid effort that will appeal to fans of Karin Slaughter and Tami Hoag."--"Library Journal""Another knock-out job. I love this series."--Alex Kava "Castillo excels at detailing gory crimes scenes."--"Publishers Weekly""[The] unique setting and a very human heroine make this a good recommendation for readers seeking an alternative to the urban whodunit."--"Booklist""The second book in Castillo's series is . . . as well crafted, interesting and unique as the first. The combination of Amish life and the brutal work of a police chief create plenty of tension and excitement."--"Romantic Times" (Top Pick, 4 1/2 stars)"With a serial killer and now a mass murder in tiny Painters Mill, Castillo will need to be inventive to maintain the plausibility in this addictive series. Fortunately, she seems up to the task."--"Akron"" Beacon Journal""Castillo keeps the pace quick, the story compelling, and her manner towards the Amish reverent."--Katherine Osborne, Indiebound

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bestselling author Linda Castillo knew at a young age that she wanted to be a writer and penned her first novel at the age of thirteen. In her spare time, Linda enjoys reading, showing horses and barrel racing. She lives in Texas with her husband, four lovable dogs, two barn cats and two Appaloosa horses. Her first novel featuring Kate Burkholder was Sworn to Silence.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von JOKO TOP 500 REZENSENT am 17. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Linda Castillo wurde durch ihr Debüt"Die Zahlen der Toten" bei uns bekannt, ein Gänsehautthriller bester Güte und genauso präsentiert sich auch ihr zweites Buch"Blutige Stille".

Chief Burkholder,die in einer Amishgemeinde in Painters Mill aufgewachsen ist,sich später aber gegen diese Lebensart entschieht, wird nachts von einem Mitglied ihres Teams zu einem abgelegenen Farmhaus gerufen.
Das Entsetzen steht ihr ins Gesicht geschrieben, als sie dort eine siebenköpfige Amishfamilie brutal hingerichtet, vorfindet. Geht man zu Anfang noch von einer Familientragödie aus, in der der Vater erst die Familienmitglieder und dann sich selbst hingerichtet hat, verliert dieser Gedanke an Glaubwürdigkeit, als man die beiden jungen Mädchen der Familie, gefoltert in der Scheune vorfindet. Wer ist fähig ein solches Verbrechen zu begehen?Chief Burkholder und ihr Team tappen lange Zeit im Dunkeln,bis Kate in einem Versteck das Tagebuch der sechszehn Mary findet.Dass der Inhalt dieses Tagebuches in ursächlichem Zusammenhang mit der Tat stehen muss, ist ihr klar, trotzdem fischen sie und ihre Kollege lange Zeit im Dunkeln.Als dann ein Verdächtiger tot aufgefunden wird, dessen Tod auch nach Selbstmord aussieht, merkt Kate, dass nichts ist wie es scheint und die Aufklärung des Verbrechens noch schwieriger ist,als zu Anfang angenommen.

Von Anfang an spannend,schaffte es Linda Castillo wieder,mich mit ihrem Buch genauso zu begeistern,wie mit ihrem Debüt.Der Leser kann teilhaben an der Aufklärung eines blutigen Verbrechens, das Kate an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringt, da sie, genauso wie ihr Freund Tomasetti,mit Geistern der Vergangenheit zu kämpfen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
da ich das erste Buch mit Kate Burkholder sehr spannend fand, habe ich mir gleich den Folgeband bestellt.
Spannend war auch der, keine Frage.

Die ganze Actionszene am Schluss war komplett überflüssig. Zwar spannend, aber, wenn man sich ständig als Leserin an den Kopf greift und denkt: "wie kann man nur so blöd sein", tut das der Spannung nicht gut.
Da der Täter sich selbst durch eine Narbe an der Hand entlarvt hatte, hätte die Chiefinspektorin eigentlich nur die Armada der Verdächtigen aufmarschieren lassen müssen: "zeigen Sie mal Ihre Hand. Ah, da haben wir es schon! Sie sind verhaftet."

Was mich nervte, waren die ständigen Schwüre der Hauptdarstellerin, den Täter für seine Untat bezahlen zu lassen. Auf jeder dritten Seite tat sie das. Ich dachte immerzu: "Ja, wir wissen es langsam."

Was mich geärgert hatte, war Tomassettis Haltung gegenüber den Therapeuten. Er hatte zwar Recht, Medikamente abzulehnen, aber eine gute Traumatherapie würde ihm gut tun. So aber scheinen er und die Hauptdarstellerin langsam in den Alkoholismus abzurutschen. Das hätte die Autorin mehr in Frage stellen sollen.

Fazit: trotz allem spannend. Wieder, wie im ersten Buch, habe ich Val McDermids Tony Hill vermisst.Der hätte den Fall innerhalb der ersten 50 Seiten aufgeklärt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe "Sworn to silence" sehr gerne gelesen, es war ein sehr spannender Thriller, den ich kaum aus der Hand legen wollte. Der Folgeband "Pray for silence" startete genauso stark und versprach ein weiterer Kracher zu werden. Leider legte sich meine Freude zur Mitte des Buches. Ohne zuviel verraten zu wollen, war das Ende enttäuschend. Ich wusste aufgrund zahlreicher Hinweise der Autorin zumindest 50% der Lösung und war ziemlich gefrustet, dass die Protagonistin Kate Burkholder diesen offensichtlichen Hinweisen nicht einfach nachging, denn dann hätte sie schneller und sicherer ihren Killer gehabt. Nein - sie riskiert lieber Kopf und Kragen (wer den ersten Band gelesen hat, kann hier ein bestimmtes Erzählmuster der Autorin erkennen....) und bringt sich und ihr Team in Lebensgefahr, um den Killer zu schnappen. Wie sie ihn dann schnappt und wie sie das überlebt, ist total unrealistisch geschildert und war dann irgendwann nur noch platt. Das hätte sie einfacher haben können, ich wusste daheim auf der Couch genau, wer zumindest mit dabei war....
Ihre ständigen Flashbacks in die Vergangenheit gehen auch irgendwann mal auf die Nerven - wir wissen es langsam!
Eigentlich gut geschrieben, nur das Plot irgendwann lahm - mehr als 3 Sterne gibt es dann nicht mehr. Ich hoffe, Band 3 wird besser....
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden