Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Praxiswissen TYPO3 Taschenbuch – 1. Mai 2006

16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Mai 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 0,88
9 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 456 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2 (1. Mai 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897214490
  • ISBN-13: 978-3897214491
  • Größe und/oder Gewicht: 22,6 x 17,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 591.654 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Stabilität stehen groß auf der Flagge des erfolgreichen Content Management Systems Typo3, die Robert Meyer mit Praxiswissen TYPO3 in der 2., überarbeiteteten und erweiterten Auflage vor sich her schwenkt. Detailliert und immer eng an der praktischen Umsetzung und Anwendung entlang geht es mithilfe von detaillierten Anleitungen und konkreten Beispielen für Webentwickler an die Einrichtung von Websites mit Typo3. Die zweite Auflage wurde entsprechend der neuen Typo3 Versionsnummer 4.0 aktualisiert und ausgebaut. Darüber hinaus hat Meyer tabellenbasierte Praxisbeispiele durch css ersetzt (CSS selbst stellt er jedoch nur bedingt vor, als Lektüre empfielt sich hier entweder Cascading Style Sheets - Das umfassende Handbuch oder Webdesign mit CSS). Ein neues Kapitel zu einer neuen Erweiterung ist hinzu gekommen: TemplaVoilá -- Websiteerstellung leicht gemacht.

Die Trennung von Design und Inhalt -- das macht mächtige CMS wie TYPO3 WWW-tauglich und mehr: auch die Ausgabe von XML und PDF ist kein Problem. Dabei steht die einfache Handhabung und die problemlose und schnelle Änderung von Inhalten im Vordergrund -- doch das ist erst möglich, wenn der Webentwickler im Hintergrund alles richtig gemacht hat.

Praxiswissen TYPO3 soll kein umfassender Handbuchersatz sein, sondern ein Praxiseinstieg in die konkrete Umsetzung der TYPO 3-Software in ein funktionierendes System, das problemlos von Redakteuren genutzt werden kann. Das erleichtert den Einsatz des durchaus komplexe Werkzeugs. Der Weg von den ersten Schritten bis zu einer flexiblen, voll-dynamischen Internetpräsentation mit Ausbauoption und Unabhängigkeit ist somit kurz. Sogar viel kürzer als man es für möglich hält.

Robert Meyer setzt gute Internet- und HTML-Kenntnisse und auch ein bisschen einfachen Programmierwillen voraus -- PHP und MySQL muss man jedoch nicht perfekt beherrschen wenn man nicht mit fortgeschrittenen Features arbeiten will. Und TypoScript benötigt man erst für die Entwicklung von Erweiterungen für Typo3. Mit einfachem Rüstzeug geht es also los mit dem Praxiswissen um die Arbeitsweise von Typo3, um eigene Projekte möglichst schnell verwirklichen zu können. Eine Einführung, die Installation und Konfiguration, ein Blick ins Backend des Maschinenraums und dann das Praxisbeispiel. TypoScript und dessen Einsatz samt Grafiken, die Ausgabe von Inhalten und ihre erweiterte Darstellung, die Integration von Erweiterungen bis hin zu der eigenen Programmierung. Am Ende dann das neue Kapitel zu TemplaVoilá, ein kleines Kapitel für die Einrichtung von Accounts für Benutzer und Redakteure und eine Tipps- und Tricks-Sammlung sowie eine Referenz.

Mit Praxiswissen TYPO3 bietet ein rundes und in sich geschlossenes Programm für professionelle Entwickler bis hin zu Privatbastlern, die Typo3 für ihre Zwecke einsetzen wollen und dafür einen realtauglichen Einstieg suchen. --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Meyer befasst sich seit Jahren mit Content Management-Systemen und seit 2001 intensiv mit TYPO3. Er kennt die Eigenarten, Möglichkeiten und Stärken, aber auch die Grenzen dieses unternehmenstauglichen Systems. Er leitet das auf Hosting und Support spezialisierte Unternehmen Mittwald CM Service und führt regelmäßig TYPO3-Schulungen für Einsteiger und Fortgeschrittene in verschiedenen Städten durch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bücherwurm am 25. Dezember 2006
Was auf der Umschlagseite als "praxisnaher Einstieg" angepriesen wird, entpuppt sich beim Durcharbeiten als "Einstieg für Programmierer der alten Schule". Anhand einer Beispiel-Webseite werden hier viele grundlegende Einstellungen von Typo3 erläutert. Einsteiger ohne Programmiererfahrung fragen sich jedoch schon nach kurzer Zeit, warum zum Setzen der Eigenschaften nicht der komfortable Object-Browser genutzt wird, sondern alles, wirklich alles, in umständlichen TypoScript-Konstrukten erledigt wird. Zumal diese selfmade-Lösungen ein Kapitel später wieder aus dem Quellcode geworfen und durch die Standardfunktionen ersetzt werden.
Ob solchen Stils mag man dem Buch eine gewisse Praxisferne zusprechen, für Programmierer wird es jedoch dadurch zu einem echten Leckerbissen. Wo sonstige Einführungen TypoScript auf 10-20 Seiten abhandeln, bleibt hier der Object-Browser nur eine Randerscheinung und TypoScript wird ein erschöpfender Breite in wirklich jedem Kapitel behandelt. Verglichen mit anderen Einführungen ein dickes Plus!
Menschen eher technischer Natur, die daran Gefallen finden, werden sich auch an den zahlreichen Fehlern bei der sprachlichen Gestaltung nicht stören. Denn obwohl das Lektorat in der Danksagung erwähnt wird, scheint letztlich eine Entwurfsfassung in den Druck gelangt zu sein. Die sprachlichen Ungereimtheiten beginnen bei vergessenen Nebensätzen, führen weiter über fehlerhafte Verweise innerhalb des Buches (Abbildungsnummern etc.) und enden bei falsch zusammengesetzten TypoScript-Konstrukten.
Echte Programmierer stören sich jedoch nicht an solchen Kleinigkeiten und nehmen sie als sportliche Herausforderungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas H. am 4. Juli 2006
Als Webdesigner habe ich schon einige Erfahrung mit Webseiten, hatte bisher aber alle selbst programmiert und mit einem CMS noch keinerlei Erfahrung.

Vor dem Kauf des Buches habe ich verzweifelt im Internet nach guter, kostenloser und vor allem deutschsprachiger Literatur zu Typo3 gesucht, und ich bin überzeugt, daß derjenige, der VIEL Zeit hat, auch hie und da was findet und anwenden kann. Aber nach einiger Suche habe ich mich doch entschieden, ein Buch zum Thema zu erwerben. Und ich habe meinen Kauf absolut nicht bereut!

Wer sich ein bißchen Zeit nimmt und das Buch von vorne bis hinten konsequent durcharbeitet, der hat am Ende ein gut funktionierendes Beispiel erstellt, das alle wichtigen Aspekte einer guten Webseite enthält und sich sehr gut für die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

Leider wird das Thema Redakteure bzw. die Gestaltung der Redaktionsoberfläche für die Inhaltspflege ein wenig zu oberflächlich behandelt, sodaß ich dann für diesen Teil doch wieder im Internet suchen musste. Dies kostet in meiner Bewertung einen Stern.

Aber ansonsten: ein Top Buch für Anfänger, das viele Erfolgerlebnisse verspricht und auch halten kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von techietalk am 14. März 2007
Es war für mich die richtige Entscheidung, dieses Buch zu kaufen, denn es vermittelt schrittweise ziemlich viel an Startwissen und hat mir als Einstieg in Typo3 wirklich geholfen. Es ließt sich gut, denn der Autor verwendet keinen technischen Slang, den man erst mal nachschlagen muss. Er kann sich außerdem hervorragend in den Wissensstand des Lesers hineinversetzen, ich hab nie den Faden verloren. Ich finde die ersten Schritte in Typo3 nicht wirklich intuitiv, aber mit diesem Buch hat es ohne Probleme geklappt. Empfehlenwert für TYPO3-Neulinge.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Zurell am 2. Januar 2008
Das Buch ist wirklich sehr schön gemacht. Auf dem Klappentext wird darauf hingewiesen, daß sich das Buch an Leute richtet, die schon Programmiererfahrung haben und nur Typo3 als neues Projekt lernen möchten. So wird auf längliche Erklärungen von Grundlagenwissen usw. verzichtet und dafür direkt mit den Feinheiten von Typo3 angefangen. Dabei werden in angemessener Tiefe Hintergründe erläutert und Beispiele aus der Praxis gegeben. Das verwendete Beispiel erschien mir praxisnah und hat auch etwas kompliziertere Themen angesprochen.
Insgesamt gelingt der Einstieg in Typo3 hiermit in kürzester Zeit wenn man schon Erfahrung im Bereich Internet/Programmierung hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alf Drollinger am 4. Mai 2007
Didaktisch eines der besten Bücher über Typo3. Anhand eines Beispielprojektes werden viele Fragen zur Umsetzung eines neuen Typo3-Projektes praxisnah beantwortet.

Der ideale Einstieg für jeden, der mit Typo3 Webseiten aufbauen möchte. In der 4.0er-Version nochmal stark verbessert und erweitert. Ich habe das Buch bereits mehreren Einsteigern empfohlen und bin fast neidisch, das ich es vor 5 Jahren nicht so einfach hatte.

Als Referenz für gestandene Typo3ler ist es bedingt zu gebrauchen, trotzdem hat das Buch einen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Ziege am 3. August 2006
Ich bin sehr positiv von diesem Buch überrascht worden.
Ich habe dieses Buch gelesen, als ich keine ahnung von Typo3 hatte. Robert Meyer beschribt aber in diesem Buch ein CMS, ohne das der Leser den Mut verliert, es auszuprobieren.
Die Schritt für Schritt-Anleitung ist super und hilft einem die erste Website mit Typo3 zu erstellen. So ist zum Beispiel das Kapitel zur Erstellung eines Menüs sehr ausführlich und einfach gestalltet.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen und in Kombination mit dem Typo3 Kochbuch hat mein ein super Set für den einsteigenden CMSler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen